Feuchtigkeit in Fassadendämmung im Treppenbereich

Diskutiere Feuchtigkeit in Fassadendämmung im Treppenbereich im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich hoffe hier einen Rat zu meinem Problem zu bekommen. 2011 wurde unser Einfamilienhaus nach einem Brand wieder instand gesetzt. In diesem...

  1. #1 Michael50, 19.04.2018
    Michael50

    Michael50

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister Instandhaltung
    Ort:
    Greifswald
    Hallo,
    Ich hoffe hier einen Rat zu meinem Problem zu bekommen.
    2011 wurde unser Einfamilienhaus nach einem Brand wieder instand gesetzt.
    In diesem Zusammenhang wurde die Außenfassade mit 100 mm Rockwooll gedämmt.
    Im Bereich der Eingangstreppe wurde die Dämmung bis auf die Treppenstufe ausgeführt.
    Das heißt es gibt keinen Spritzschutz zwischen Treppe und Isolierung.
    Da ich zu dem Zeitpunkt noch beruflich auswärts arbeitete kann ich nicht sagen, ob das Rockwooll
    bis auf die Treppenstufe verlegt wurde oder in dem Bereich Styrodur eingesetzt wurde.
    Seit längerer Zeit ist jetzt in diesem Bereich ein feuchter Rand entstanden und es zeigen
    sie die ersten Putzbeulen. Für mich steht fest, das in diesem bereich die Dämmung durchfeuchtet
    ist. Auf lange Sicht bildet sich mit Sicherheit Schimmel und der Putz wird abfallen.
    Welche Schritte müssen eingeleitet werden, damit das Problem gelöst wird.
    Mit freundlichem Gruß
    Michael
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 19.04.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Jede Pfütze auf der Treppe wird von der Wolle aufgesogen.
    Da muß mindestens ein Abstand durch eine Fuge oder ähnliches vorhanden sein.

    Gegen das aufspritzende Regenwasser muß die Wand 300 mm hoch gegen Wasser beständig sein bzw.
    vor Wasser geschützt werden.

    Also auch wenn da Styropor eingesetzt wäre, ist das alleine nicht ausreichend.
     
  3. #3 Michael50, 20.04.2018
    Michael50

    Michael50

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister Instandhaltung
    Ort:
    Greifswald
    Hallo,
    Danke für Deine Nachricht. Die Treppe befindet sich nicht auf der Wetterseite.
    Selbst bei Regen ist sie meist trocken. Deshalb verwundert es mich wo die Feuchtigkeit her kommt.
    Ich stelle mir vor, die Isolierung im Treppenbereich 30 cm über Boden aufzuschneiden, die Dämmung
    zu entfernen und dann Styrodur statt Rockwooll einsetzen. Das Styrodur anschließend mit Granitüplatten
    verkleiden. Ist das eine Lösung?
    Gruß Michael
     
Thema:

Feuchtigkeit in Fassadendämmung im Treppenbereich

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit in Fassadendämmung im Treppenbereich - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit im Keller an Außentreppe

    Feuchtigkeit im Keller an Außentreppe: Hallo zusammen! Ich habe einen Kellerraum, in dem einige wenige nebeneinander liegende Kalksandsteine einer Außenwand Ausblühungen zeigen. Nun...
  2. Betonschotter Feuchtigkeit

    Betonschotter Feuchtigkeit: Hallo, mal eine rein theoretische Frage. Es heißt, Betonschotter hat rund eine Eigenfeuchte von 3-4%. Was wäre, wenn man etwas Betonschotter...
  3. Feuchtigkeit im Putz

    Feuchtigkeit im Putz: Hallo allerseits, kurz dargestellt durch einen ziemlich hilflosen Bauherrn: Innenputz Anfang Juni hergestell. Wärmedämmung plus Folie wurde...
  4. Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser

    Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser: Guten Tag Miteinander, Bin nicht ganz sicher ob ich hier am richtigen Ort das Thema erstelle. Entschuldigt falls ich falsch liege. Wir haben...
  5. Fassadendämmung mit leichtem Wasserrand im Sockelbereich

    Fassadendämmung mit leichtem Wasserrand im Sockelbereich: Hallo miteinander, wir interessieren uns für ein kleines Häuschen Baujahr 1914 das zwischen 2001 und 2007 komplett saniert wurde. Unter anderem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden