Feuchtigkeit und Schimmel auf dem Dachboden

Diskutiere Feuchtigkeit und Schimmel auf dem Dachboden im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben extreme Feuchtigkeit auf dem unbeheizten Dachboden (siehe Foto). Zeitweilig habe ich dort 93% Luftfeuchtigkeit bei ca. 8°C...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,
    wir haben extreme Feuchtigkeit auf dem unbeheizten Dachboden (siehe Foto).
    Zeitweilig habe ich dort 93% Luftfeuchtigkeit bei ca. 8°C gemessen.
    Es handelt sich um ein neues Reihenmittelhaus, in das wir 02/2002 eingezogen sind.

    Die Konstruktion der Decke zwischen OG und DG ist meines Wissens in etwa so (von oben nach unten):

    offen bzw. im Mittelteil Spanplatten
    Fachwerk-Binder / Mineralwolle
    irgendeine Folie (Dampfsperre o. -bremse)
    Gipskartonplatten

    Wie man auf dem Foto sehen kann, hängt teilweise die Windschutzplane (oder was auch immer das ist) voller Wassertropen, die teilweise auch auf die Spanplatten und die Mineralwolle tropfen.

    Wir haben nun Schimmel an der Unterseite der Spanplatten und sogar die Mineralwolle ist Schimmel-belastet (auch wenn man das mit bloßem Auge nicht sieht).

    Auf dem Dachboden steht auch die Heizung.
    Bei 2 von einem guten Dutzend baugleichen Häusern ist während der kalten Tage nachts die Heizung eingefroren. Nun ist extra eine "Begleitheizung" (elektrisch) eingebaut worden, die das verhindern soll.

    Um den Schimmel weg zu kriegen, sollen jetzt die Spanplatten ausgetauscht werden und dann soll noch ein Lüftungsschlitz eingebaut werden. Schön und gut, aber damit wird der Dachboden ja noch kälter.
    Kann das überhaupt sinnvoll sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MAB

    MAB Gast

    Siehe Nanusch

    Bitte nicht nochmal von vorne.........
     
  4. #3 Wilhelm Wecker, 18. Dezember 2002
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    Hallo lieber Gast,
    mit Ihrem Foto haben wir offensichtlich wieder einen Volltreffer im Sinne des Forums - Baumurks. Augenscheinlich handelt es sich um ein Fertighaus und es wird noch jede Menge Klärungsbedarf geben. Ein gleichartiger Fall wird gerade unter dem Thema Wind- und Luftdicht diskutiert.

    Link ergänzt durch Herbert: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?s=&threadid=551
     
  5. MAB

    MAB Gast

    Konzentrieren wir uns

    und zwar auf die Unterschiede. Aber bitte vorher Nanusch lesen.

    Hier kommt noch eine Heizung hinzu, die im ungedämmten Bereich steht.

    Noch Fragen Hauser?

    Daraus folgt dann, daß es ein Fertighaus ist? Weil: einem Architekten kann ja so ein saublöder Fehler nicht passieren?
     
  6. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    nur ein Teilaspekt

    8° Temperatur und 93% rel. Feuchte entspricht der selben absoluten Feuchtigkeit wie bei 20° und 43% rel. Feuchte. Das deutet für mich auf eine Undichtigkeit nach unten hin.
     
  7. TBu

    TBu Gast

  8. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Ich will es wissen!

    Wer stellt mir seinen nassen Dachboden zur Verfügung, damit ich dort ein Raumklima-Aufzeichnunggerät aufstellen kann? Meinetwegen auch noch ein zweites Gerät in der Wohnung. Der zeitliche Verlauf der Klimadaten dürfte sehr viel Aufschluss geben.
     
  9. MAB

    MAB Gast

    Wirste auch

    Da fahr ich vermutlich nächste Woche Freitag hin. Wieder typischer Fall: Blower-Door-test brauchen wir hier nicht, die Nachbarhäuser haben ja bestanden ........
     
  10. Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    @ Herbert

    Ich, ich, ich!!!
     
  11. Gast

    Gast Gast

    Das Foto ist von mir.
    Meine Frau hat auch schon mal mit Herrn Beiße deswegen telefoniert.
    Es ist KEIN Fertighaus.
    Nein, es gab in diesem Haus noch keinen Blower-Door-Test.
    Wohl aber in einem Nachbarhaus. Das Ergebnis ist mir leider noch nicht bekannt.
    Werde mir den Beiträge von Nanusch mal ansehen.
     
  12. MAB

    MAB Gast

    Dachte ich es mir doch

    Kam mir doch zuuu bekannt vor. Ich gebe hier keine Einzelheiten bekannt, aber es ist unglaublich.
     
  13. #12 Markus Gräfe, 19. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    @Herbert:

    ich auch, ich auch, bitte, bitte

    Gruß, Markus
     
  14. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Immer schön der Reihe nach!

    Messdaten kann ich liefern. Bewertung und Diskussion dann im Forum. Bitte Aufstellsituation des Gerätes dokumentieren!
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Klimadatenaufzeichnung

    Die Aufstellung der Messgeräte bei Nanusch und Gräfe ist eingeleitet. Sobald Messdaten vorliegen, werden diese zur Diskussion veröffentlicht. Nanusch und Gräfe: Bitte parallel zur Aufzeichnung Feuchtigkeitsprobleme fotografisch dokumentieren!

    Erst mal frohe Weihnachten!
     
  17. MAB

    MAB Gast

    Und?

    Sehen wir uns nächsten Freitag? :)

    Da kannste Dir dann das Bild oben aus der Nähe angucken :)
     
Thema:

Feuchtigkeit und Schimmel auf dem Dachboden

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit und Schimmel auf dem Dachboden - Ähnliche Themen

  1. Holzfenster Feuchtigkeit

    Holzfenster Feuchtigkeit: Grüße Da ich gerade den Innenputz bekommen hier meine Frage. Habe unten im Essbereich Holz/Alu Fenster der Firma Rekord. Da beim Innenputz viel...
  2. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  3. Feuchtigkeit in Einliegerwohnung

    Feuchtigkeit in Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich bin kein besonders erfahrener Hobbyhandwerker und brauche Tipps für das weitere Vorgehen bei einem Feuchtigkeitsschaden in...
  4. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  5. Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???

    Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???: Grüße Ich bin neu hier und hoffe mir Antwortet jemand schnell der sich ein bisschen besser auskennt wie ich Hab jetzt einen Neubau Fenster...