Feuchtigkeit/Wasser unter schwimmenden Estrich

Diskutiere Feuchtigkeit/Wasser unter schwimmenden Estrich im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, uns ist es leider passiert, dass ein Wassergemisch von 50% Wasser und 50% organischem Reinigungsmittel (BactoDes) unter dem Estrich...

  1. #1 Bungo179, 24.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2021
    Bungo179

    Bungo179

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    uns ist es leider passiert, dass ein Wassergemisch von 50% Wasser und 50% organischem Reinigungsmittel (BactoDes) unter dem Estrich gelangen ist. Der Estrich ist schwimmend und besteht aus Gussasphalt. Über der Bodenplatte ist eine dünne Folie, darüber sandiges Dämmmaterial dann der Estrich. Altbau, 50 Jahre alt.
    Von der Menge des Wassergemischs ist es mindestens 2 Liter gewesen, höchstens 5 Liter.

    Da wir nun zeitnah eigentlich den Boden mit Ausgleichs Masse ebenen wollten und anschließend Laminat verlegen wollen will ich erstmal sicher gehen, das da keine Restfeuchte unter dem Estrich ist, auf spätere Schimmelbildung hab ich nämlich keine Lust. Gerade die Kombination aus Wasser und dem Reinigungsmittel (BactoDes hat aktive Bakterien - Organisches Material?) dürfte doch die perfekte Grundlage für Schimmelbildung sein.

    Ich wollte mir jetzt 1 Woche lang einen Bautrockner mieten, den in der Mitte des Raumes aufstellen lassen und laufen lassen. Reicht das aus?

    Im Raum selbst ist gerade frischer Kalkputz aufgetragen worden. Der soll ja nur langsam Trocknen, ansonsten wird er rissig. Wie lange sollte ich warten bis ich den Bautrockner ohne Probleme benutzen kann. Putz wurde gestern aufgetragen, ist das ok wenn ich den Bautrockner morgen schon starte?

    LG
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Bakterien sind keine Pilze

    Gab es denn Wasserflecken an der Wand wo die Brühe in der Randfuge versickert ist?

    Wenn alle Bauteiloberflächen trocken sind, was wollt ihr dann noch?
     
  3. #3 Bungo179, 24.09.2021
    Bungo179

    Bungo179

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Die Brühe ist über Bohrlöcher reingesickert. Die gingen bis zur Bodenplatte.

    Ich kenne mich da nicht aus, hab nur gelesen das die Feuchtigkeit bis zu 15 Jahre unterm Estrich bleiben kann und hatte dementsprechend bedenken wegen Schimmelbildung, da die Bakterien Nahrung für die Pilze sein können (nehme ich mal an). Wir wollen den Estrich ja auch noch mit Ausgleichsmasse „zu decken“ und laminat legen, da wäre aufsteigende Feuchtigkeit ja auch nicht optimal

    Also meinst du da passiert nichts mit Schimmelbildung?
     
  4. #4 Fred Astair, 24.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wenn Du sichergehen willst, musst Du heiße Luft durch die Bohrlöcher unter den Estrich pressen und dann die über Randfugen austretende feuchte Luft trocknen.
    Solange Dein Putz noch langsam trocknen muss, lass einfach den Bautrockner weg und lüfte nach Hygrometer mit dem Fenster.
     
  5. #5 Bungo179, 24.09.2021
    Bungo179

    Bungo179

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Wie presse ich denn heiße Luft in die Bohrlöscher? Gibt doch bestimmt spezielle Geräte dafür, kann man die wie Bautrockner irgendwo mieten?
     
  6. #6 Manufact, 24.09.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Löcher Durchmesser 52 mm bis auf die Bodenplatte.
    Schläuche, Stutzen, Seitenkanal"Verdichter", Wasserabscheider, Hepa-Filter, Bohrplan, spezielle Bohrkrone, Bautrockner

    Es wird keine Luft eingeblasen, sondern abgesaugt und über Ausgleichsbohrungen trockene Raumluft eingesogen.

    Alles kein Problem für einen Laien - absolut easy, lediglich ein 3 wöchiger Grundkurs und schon funkts!

    Leihen kein Problem, z.B. über Partner der Firma Trotec.
    Transporter mitbringen und Geräte einladen alles easy...
     
  7. #7 Fred Astair, 24.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Vielleicht gibt es ja verschiedene Verfahren?
    Das einzige Mal, wo ich solch Trocknungsvorgang beauftragt habe, wurde es in einer bewohnten Küche genau so, wie von mir beschrieben gemacht.
    Um nicht allzuviel Flurschaden anzurichten, wurden recht kleine Löcher in die Fugenkreiuze der Fliesen gebohrt und dort heiße Luft eingepresst.

    Aber sei es so herum oder andersrum. Für einen Laien ist das nichts.
     
  8. #8 Bungo179, 24.09.2021
    Bungo179

    Bungo179

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Da diese beiden Varianten wohl nur mit Spezialgeräten möglich sind würde ich dann wohl doch zum Bautrockner greifen. Wenn ich den 1 Woche über die Bohrlöcher aufstelle und laufen lasse müsste er doch auch Wasser vom Boden ziehen, oder nicht? Ist ja nicht gerade viel Wasser...
     
  9. #9 Manufact, 24.09.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Ernsthaft?
    Da kommt gar keine Feuchtigkeit raus....
    Gussasphaltestrich ist wasserdicht..

    Und wenn ich Schimmel auf dem Betonboden habe, blase ich fröhlich die Sporen und Toxine in die ganze Wohnung.
     
  10. #10 Bungo179, 24.09.2021
    Bungo179

    Bungo179

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Aber über die Bohrlöcher dürfte doch Wasser entweichen können?
     
  11. #11 Manufact, 24.09.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Und von was träumst Du Nachts?
     
Thema:

Feuchtigkeit/Wasser unter schwimmenden Estrich

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit/Wasser unter schwimmenden Estrich - Ähnliche Themen

  1. Wassereintritt durch Fensterbank

    Wassereintritt durch Fensterbank: Hallo zusammen, ich bewohne seit knapp 2 Jahren eine Eigentumswohnung im 2.OG in einem 1917 erbauten Mehrfamilienhaus. Die Wohnung wurde zuvor...
  2. Feuchtigkeit Wasser unterwandert Fliesenbelag, was ist zu tun? (Ursache ist gefunden)

    Feuchtigkeit Wasser unterwandert Fliesenbelag, was ist zu tun? (Ursache ist gefunden): Hallo Forum, wir wohnen nun seit knapp zwei Monaten in unserem neuem Haus (RMH). Mir ist die Tage im Badezimmer aufgefallen, das sich die...
  3. Wasser/Feuchtigkeit zwischen WDVS und OSB-Außenplatte (Holzrahmenbau)

    Wasser/Feuchtigkeit zwischen WDVS und OSB-Außenplatte (Holzrahmenbau): Hallo liebe Gemeinde! Ich bin mit meinem Latein mittlerweile am Ende! Am 19.12.14 stellte ich Feuchtigkeit bzw Wasseraustritt am Sturz meiner...
  4. Wasser und Feuchtigkeit zwischen Dampfsperre- und folie

    Wasser und Feuchtigkeit zwischen Dampfsperre- und folie: Hallo zusammen, brauche mal wieder einen fachkundigen Rat, bevor ich den Bauleiter kontaktiere. Seit einiger Zeit habe ich Feuchtigkeit in...
  5. Feuchtigkeit im Keller

    Feuchtigkeit im Keller: wir haben eine Doppelhaushälfte, welche wir vor 5 Jahren gekauft haben (Baujahr 1994). Die Außenkellerwände bestehen aus Beton (gegossene...