Feuchtigkeitseintritt

Diskutiere Feuchtigkeitseintritt im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, ich brauche eure Hilfe bei der Suche nach der Ursache für eine feuchte Stelle im Putz. Die Stellen tauchten schon...

  1. #1 Latkabesitzer, 31.10.2020
    Latkabesitzer

    Latkabesitzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    13
    Hallo liebe Bauexperten,

    ich brauche eure Hilfe bei der Suche nach der Ursache für eine feuchte Stelle im Putz.

    Die Stellen tauchten schon letzten Herbst auf. Waren den Sommer über verschwunden und sind jetzt - vor allem bei feuchter Witterung - wieder gut sichtbar.

    5AABE16F-EA27-4525-88A6-5E8F8A1A9806.jpeg

    Hier in geringerer Ausprägung:
    15538116-6BE6-4928-82BE-096F7EA4A366.jpeg

    Hier noch ein Übersichtsfoto:
    47DB1D42-6E31-4164-968C-CE47E96D2F10.jpeg

    Ich nehme an, dass das Problem schon länger besteht, aber erst jetzt durch den neuen Sockel und die diffusionsoffene Farbe sichtbar wurde...

    Hier noch ein Bild vom Sockelbau vor Abdichtung, Dämmung, Putz:

    D84CCF0E-733D-460A-AFA4-1E501A71E9CF.jpeg

    Der neue Sockelputz überlappt 10cm auf den alten Strukturputz. Der wurde noch entsprechend eingeschliffen:
    870D9F00-EC2B-4D86-99CF-63424ECC31F5.jpeg

    Habt ihr Ideen wie ich herausfinde wo die Feuchtigkeit herkommt und wie ich das abstelle?

    Vielen Dank
     
  2. #2 Hercule, 31.10.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    87
    aufsteigende Feuchtigkeit ?
    oder es bildet sich bei den Rohlen / Leitungen, wo kein XPS drann ist Tauwasser ?
     
  3. #3 Latkabesitzer, 31.10.2020
    Latkabesitzer

    Latkabesitzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    13
    Also hinter dem XPS ist eine Sockelabdichtung mit Reaktivabdichtung. Keller, welcher bis Geländeoberkante geht ist aus WU Beton. Aktuell ist sogar noch 50cm ausgeschachtet. Daher würde ich aufsteigende Feuchtigkeit eigentlich ausschließen.

    Bezüglich Kondenswasser an den Leitungen bin ich unschlüssig. Im Bereich des XPS / Schaum eher nicht.

    Ich habe nochmal in die Bilder die Höhen eingemalt:

    965F6048-86A5-4C80-8739-C003488EADA9.jpeg
    991AF362-AA48-4B4A-87A5-A9E656D08475.jpeg
     
  4. #4 chillig80, 31.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    601
    Das sieht aus als ob im Bereich des hellen Farbtons die Farbe nicht bis ganz unten durch ginge und da jetzt das Wasser in den Putz zieht.
     
    BaUT gefällt das.
  5. #5 Latkabesitzer, 01.11.2020
    Latkabesitzer

    Latkabesitzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    13
    Könnte natürlich theoretisch sein, glaube ich aber nicht. Da ist das Vordach darüber. Üblicherweise kommt dort gar kein Regen hin.

    Hier nochmal ohne Farbe vom letzten Jahr:

    51C21F19-B822-49BD-94A3-E995588988BF.jpeg
     
Thema:

Feuchtigkeitseintritt

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeitseintritt - Ähnliche Themen

  1. Abdichten der Fenster nach Feuchtigkeitseintritt. So ok?

    Abdichten der Fenster nach Feuchtigkeitseintritt. So ok?: ist hier jemand, der sich ein wenig auskennt. Wir haben in der Wohnung mit Feuchtigkeit zu kämpfen. Die eine Stelle haben wir bereits gefunden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden