Feuchtigkeitsschaden? - Wie hoch ist die normale Wandfeuchtigkeit

Diskutiere Feuchtigkeitsschaden? - Wie hoch ist die normale Wandfeuchtigkeit im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Guten Morgen, Haus ist 45 Jahre alt. Vor 30 Jahren habe ich im Keller (in einem großen Raum und im Flur) Bodenfliesen selbst verlegt. Vor 9...

  1. #1 FriederS, 30.04.2022
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Guten Morgen,

    Haus ist 45 Jahre alt. Vor 30 Jahren habe ich im Keller (in einem großen Raum und im Flur) Bodenfliesen selbst verlegt. Vor 9 Monaten haben sich diese im Kellerraum großflächig gelöst (angehoben). Gestern haben sich auch im Flur die Bodenfliesen gelöst.

    Eigentlich bin ich vor neun Monaten davon ausgegangen, dass dies aufgrund der fehlenden Dehnungsfuge geschah. Jetzt habe ich Zweifel, da vor zwei Tagen der Heizungs-/Sanitärmonteur den Druck in der Heizung gemindert hat (Heizkörper ausgetauscht) und auch das Wasser ein paar mal abgestellt hat. Falls ein Riss in einer Leitung war, könnte der dadurch vergrößert worden sein.

    Haus hat auch im Keller Wände aus Ziegel.
    Der Keller ist unbewohnt/unbeheizt. Am Keller mit den gelösten Bodenfliesen schließt sich eine Einliegerwohnung (gehört auch mir) an. Unbewohnt. Im Winter ganz leicht geheizt.

    Meine gestrige Feuchtigkeitsmessung:
    Erdgeschoss bewohnt: 0,0%.
    Kellergeschoss / Einliegerwohnung unbewohnt: 0,4%

    Frage: Sind die 0,4% Feuchtigkeit in den Kellerwänden normal, weil dort nicht geheizt wird?

    Danke.
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    3.017
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Was war denn das für ein Messgerät?
    Welchen Baustoff hast du gemessen?
    0,0% - sowas gibt es nur für Glas, aber sicher nicht für Mauerwerk oder Putz!
     
  3. #3 FriederS, 01.05.2022
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    danke für die Frage. Es handelt sich um ein "profi scale DRY PS 7400" von Burg Wächter. Ich habe die Einstellung für Mauerwerk gewählt. Da fällt mir ein, mein Nachbar hat ein eher hochwertigeres Meßgerät. Den werde ich morgen holen.

    Zwischenzeitlich habe ich im Kelleraum eine verdeckte und unverputzte Ecke gefunden (davor stehen zwei Boiler), die in den unteren beiden Ziegelreihen Ausblühungen haben und etwas dunkler sind. Obwohl nach meinem Meßgerät nicht nässer, ist dort sicher eine undichte Leitung.
    Der Sanitärinstallateur kommt in zwei Wochen sowieso wieder, da er zwei Bäder modernisieren muss, dann müssen wir dran gehen. Die zwei Wochen kann vermutlich nichts schlimmeres mehr passieren. Ich vermute, dass hier etwas nur tropft, da ja zwischen dem Abplatzen der Fliesen im Kellerraum bis jetzt im Flur daneben viele Monate vergangen sind.

    Zwischenzeitlich denke ich, auch wenn der Unterschied in der Feuchte minimal ist, werden sich die Fliesen deswegen halt heben.
    Sobald der Sanitärinstallateur hier ist und sucht, sehe ich weiter und werde auch berichten.
     
  4. #4 Fred Astair, 01.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ein "profi scale DRY PS 7400", wie süß.
    Für 12,99 oder gabs den beim Kauf von drei Vorhängeschlössern gratis dazu?
     
  5. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    103
    Wieso erklärst du ihm nicht, warum sich das Gerät nicht zur Messung eignet, anstatt sich über den Besitz und die Verwendung davon zu erheitern? Dann hätten er und andere Mitlesende auch etwas davon.
     
    hansmeier, FriederS und simon84 gefällt das.
  6. #6 simon84, 01.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    4.817
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Springe gerne ein und halte es allgemeinverständlich ohne ins Detail zu gehen:

    Das ist von der Bauart (unabhängig vom Preis) so ein Gerät mit zwei spitzen

    zur groben Abschätzung von Feuchtigkeit in Brennholz ist das noch OK. Für alles andere taugt das nix.

    besser wäre die Bauform mit der „Kugelsonde“ vorne das kostet aber zur Miete schon ein Vielfaches.

    andersrum, da kannst du auch genauso einen Finger oder ein zewa an die wand halten und genauso sicher die Feuchtigkeit Messen.

    wenn es aber eh schon eindeutige Zeichen gibt wie frische feuchte Ausblühungen und abfallende Fliesen , ist die Sache doch recht klar
     
    FriederS gefällt das.
  7. #7 Fred Astair, 01.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Auch oder gerade die Kugeldinger sind nichts als Schätzeisen. Da sind "Geräte mit zwei Spitzen" deutlich bessere Messgeräte, wenn es denn Geräte und keine Spielzeuge sind. Muss ich denn auch erklären, dass die Brillanten aus dem Kaugummiautomaten in Wirklichkeit keine sind, @ynnus ?
    Zu einem Messgerät gehört aber immer noch jemand, der es bedienen kann.


    Das ist vielleicht aussagefähiger.

    Aber das ist die Feststellung, die ein Laie treffen kann und mit der er zu einem Fachmann geht, um die Angelegenheit untersuchen zu lassen.
     
    FriederS gefällt das.
  8. #8 simon84, 01.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    4.817
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja son Trotec BM31 wäre für so ne Messung nicht ganz verkehrt finde ich, wenn man die Messwerte richtig interpretiert und in Relation zu anderen stellen an der wand setzt
     
    FriederS gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 01.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ich weigere mich, das Messgerät zu nennen. Messgeräte erfassen physikalische Größen für die es Maßeinheiten gibt. Für die Kugeldinger wurden Digits erfunden, man könnte genausogut Bumsköttel dazu sagen.
    Ich habe allerdings auch schon Leckagen damit gesucht und gefunden. Man muss aber wissen, was man tut und das gilt auch und erst Recht für die richtigen Leitfähigkeitsmessgeräte, mit denen man sehr gut feststellen kann, ob die Feuchtigkeit von Außen kommt oder Kondensation ist
     
    FriederS und simon84 gefällt das.
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    3.017
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Wie und mit welchen Geräten schaffst du den Unterschied zwischen Oberflächenfeuchte und Mauerwerksdruchfeuchtung von außen festzustellen?
     
  11. #11 Fred Astair, 02.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Das geht mit jedem funktionierenden Leitfähigkeitsmessgerät. Ich nehme das BF6 von Klimatherm.
    Bei unklaren Feuchtevorkommen wird zuerst mit zwei Einschlagelektroden in ein paar Millimeter Tiefe, die Oberflächenfeuchte gemessen.
    Dann werden mit einem langsam laufenden Bohrer an selber Stelle zwei Löcher 4-5 cm tief gebohrt und mit isolierten Elektroden am Boden der Löcher gemessen.
    Kondensationsfeuchte würde mit der Tiefe abnehmen. Feuchte von Außen oder Unten nimmt zu.
    Eine Baustofftabelle hilft, die gemessenen Werte einzuordnen, weil jeder Baustoff eine andere Ausgleichsfeuchte hat und von Hause aus unterschiedliche Leitfähigkeiten hat.
     
    FriederS gefällt das.
  12. #12 FriederS, 02.05.2022
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Danke schon mal.
    O.k. Das Meßgerät habe ich für die Feuchtemessung im Holz gekauft.
    Hab jetzt doch schon mit dem Sanitärinstallateur gesprochen. Er redet mit unserem Fliesenleger, der diese Woche noch kommt. Er solle ein Tiefenmessgerät mitbringen. Dann sieht man vermutlich klarer. Das Nächste, und das beruhigt mich etwas, gäbe es Spezialfirmen, die ein Leck im Mauerwerk orten können. Kostet natürlich, aber man muss nicht unnötige (Estrich-) Böden aufreißen (ein Teil der Leitungen verläuft im Kellerboden (Kanal 50 x 50 / mehrer Meter lang).
    Ich habe eine Gebäudebrand-/Elementarschadenversicherung, an die ich überhaupt nicht gedacht habe. Ich habe vor 9 Monaten nichts gemeldet, also wird sie jetzt die evtl. notwendige Schadensbehebung im Mauerwerk nicht mehr zahlen. Denn der Schaden muss ja schon länger bestehen. Werde trotzdem an die Versicherung melden.
    Ich melde mich wieder.
     
  13. #13 BaUT, 02.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2022
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    3.017
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Cool! Danke.
    Ich mach das ähnlich:
    1. GANN-Hydromette Compact B - zur Feststellung der oberflächennahen Feuchteverteilung - kapazitive Messmethode (schlägt leider auch auf Salze an)
    2. TROTEC T610 - Tiefenmessung t ~ 20 cm - Mikrowellenfeuchtemessung
    3. An signifikanten Stellen ziehen wir dann Bohrkerne und ermitteln Feuchtegehalt, Durchfeuchtungsgrad und bei Bedarf auch den Salzgehalt

    Bei Schimmelpilz-Gutachten reichen meist Schritt 1+2
    Bei Sanierungsberatungen einer nachträglichen Bauwerksabdichtungen gerne auch Schritt 3 (je nach Auftragsumfang)
     
    FriederS und simon84 gefällt das.
  14. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    103
    Ein großer Teil der Fragen hier im Forum kommt offensichtlich von Leuten, die keine Experten sind. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man sich dann versucht, in die Thematik einzulesen und bestmöglich selbst einen Überblick über Schäden oder Sanierungsarbeiten zu bekommen. Mangels Fachkenntnisse setzt man dabei eben Laienhafte Methoden und Geräte ein. Wenn man damit zu falschen Ergebnissen kommt oder die Geräte gänzlich ungeeignet sind wäre es einfach nett, die Person darauf hinzuweisen. Als Laie weiß man es nicht besser und stellt daher hier seine Frage.

    Zur zweiten Aussage: Wenn du der Meinung bist, dass nur ein Fachmann so ein Messgerät richtig bedienen kann, ist das ja auch eine Aussage, die man machen kann. Dann verweis eben darauf, dass man nur mit Fachwissen und dem richtigen Gerät eine Aussage zu den hier möglicherweise vorliegenden Feuchtigkeitsschäden machen kann. Dann hilft das ja auch schon weiter.
     
    hansmeier und FriederS gefällt das.
  15. #15 Fred Astair, 02.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Da sind meine 6 oder 8 Millimeter Löchlein aber wesentlich minimalinvasiver. Damit kann ich allerdings auch "nur" die vermutliche Ursache oder Quelle identifizieren. In den meisten Fällen reicht das.

    @ynnus, Du musst hier nicht den Rächer der Enterbten spielen. @FriederS scheint es jedenfalls verstanden zu haben.

    Fürs Brennholz reicht das vermutlich auch aus.
     
    FriederS gefällt das.
  16. #16 FriederS, 02.05.2022
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Bedeutet, dass Fachunternehmen (Beispiel Polygonvatro) das Haus oder einen Teil trotzdem auseinandernehmen könnten.
    Ich bin jetzt trotzdem mal optimistisch, da das Gebiet im Keller vielleicht (?) gut eingegrenzt werden kann. Nicht tapeziert ist und ein geringerer Schaden bei der Suche entsteht.
     
    Fred Astair gefällt das.
  17. #17 Fred Astair, 02.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Vatro sollte das können.
     
    FriederS gefällt das.
  18. #18 FriederS, 23.06.2022
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Entschuldigung, wenn ich alle mit meiner Feuchtigkeitsvermutung auf Trapp gehalten habe.
    Ich hatte einige Zeit später wegen Renovierungsarbeiten einen Fliesenleger und einen Sanitärfachmann im Haus. .
    Ergebnis: Kein Wasserschaden. Die abgeplatzten Bodenfliesen sind vermutlich auf einen Verlegefehler von mir zurückzuführen. Die anders gefärbten unteren zwei Reihen der Ziegelwand am Boiler sind vermutlich auf ein früheres Austreten von Wasser zurückzuführen, das beim (teilweisen) Ablassen des Boilerwassers passiert ist.
    Danke für Eure Tipps. Zum Boiler habe ich noch eine neue Frage in einem neuen Thema.
     
Thema:

Feuchtigkeitsschaden? - Wie hoch ist die normale Wandfeuchtigkeit

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeitsschaden? - Wie hoch ist die normale Wandfeuchtigkeit - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeitsschäden an Terrassenplatten durch falschen Unterbau??

    Feuchtigkeitsschäden an Terrassenplatten durch falschen Unterbau??: Hallo zusammen, ich habe im November 2018 Platten 60x40x4cm verlegt, wo sich nach einem Monat kleine weiße Flecken gebildet haben. Nach...
  2. Feuchtigkeitsschaden Treppe Souterrain

    Feuchtigkeitsschaden Treppe Souterrain: Guten Tag zusammen, folgendes Problem. Bei meinem Haus habe ich einen Feuchtigkeitsschaden im Bereuch der Treppe. Ein vor 2 Jahren gemachtes...
  3. Feuchtigkeitsschaden im Estrich

    Feuchtigkeitsschaden im Estrich: Hallo, folgender Fall. Vollunterkellerte Doppelhaushälfte von 1979 mit einem Verbundestrich. Direkt nach dem Einziehen wurde Feuchtigkeit in den...
  4. Balkonsanierung Frost-/Feuchtigkeitsschaden

    Balkonsanierung Frost-/Feuchtigkeitsschaden: Hallo zusammen, leider habe ich mit meinem Balkon ein kleines Problem. Unser Haus ist erst 10 Jahre alt ... allerdings habe ich dennoch einen...
  5. Probleme mit Abwasserschacht am Haus

    Probleme mit Abwasserschacht am Haus: Hallo zusammen. Ich habe im April 2016 ein Haus (Bj. 1965) gekauft, dieses auch mit mehreren Personen komplett besichtigt und über den Markler...