FI Schalter in allen Räumen sinnvoll

Diskutiere FI Schalter in allen Räumen sinnvoll im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, aus Sicherheitsgründen haben wir die Idee, alle Räume unseres neuen Hauses mit einzelnen FI-Schaltern absichern zu lassen, und nicht nur...

  1. cooke

    cooke

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Heidelberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo,

    aus Sicherheitsgründen haben wir die Idee, alle Räume unseres neuen Hauses mit einzelnen FI-Schaltern absichern zu lassen, und nicht nur (wie wohl gesetzlich vorgeschrieben) das Bad.

    Unser Bau-Partner hat uns ein wenig seltsam angesehen (einen solchen Wunsch kannte er wohl noch nicht).
    Er hat die Leistung dann aber doch für 1800 Euro Aufpreis angeboten.

    Daher meine Fragen:

    1. Ist unser Wunsch abwegig oder sinnvoll?

    2. Sind 1800 Euro (bei einem Reihenmittelhaus mit 150 m2 Wohlfläche) angemessen?

    3. Wenn wir FI-Schalter einbauen lassen, welchen Auslöse-Strom sollten wir wählen?

    Danke

    Gruß Michael
     
  2. #2 zitteraal, 23.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2004
    zitteraal

    zitteraal

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stromer
    Ort:
    meg
    euer wunsch ist manchmal sogar vorschrift und weicht von evu zu evu ab

    also 1800 euro ist wohl etwas happig (dafür gibt es ja schon eine komplett
    vorverdrahtete verteilung mit 40+ automaten 2 FI je 4pol. und und und)

    ich würde 1 gesammt Fi-schutzschalter 4pol. 40A für alles nehmen

    und einen FI-schutzschalter 2pol. 20A für bad und aussenbereich
    (da dort schon häufiger mit einer auslösung zu rechnen ist )

    ohne FI würde ich steckdosen für kühltruhe,gefriertruhe und garagentor
    nehmen (sowie anderen wichtigen stromkreisen computer oder pumpen usw )

    PS/EDIT : auslösestrom ist vorgegeben 0,03A
     
  3. Tino

    Tino

    Dabei seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Hiddenhausen
    Zitteraal, ich glaube Du hast es nicht Verstanden, cooke will einen FI-Schalter in nahezu jeden Stromkreis.

    "ohne FI würde ich steckdosen für kühltruhe,gefriertruhe und garagentor
    nehmen (sowie anderen wichtigen stromkreisen computer oder pumpen usw )"


    Ich denke das ist garnicht erlaubt oder?

    So viele FIs halte ich für absolut übertrieben.
    1 FI für die normalen Stromkreise.
    1 für Bad
    und 1 vielleicht noch für außen.
    Sollte dann aber reichen. Also FI-Schalter sind auch nicht gerade billig.

    Aber vielleicht sagen die Experten noch was dazu.

    Mfg
    Tino
     
  4. #4 Unregistriert, 23.12.2004
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich würde 2 FI's vorschlagen.
    Die vorhandenen Räume abwechselnd darauf verteilen..

    Dies hat den Vorteil, sollte ein FI auslösen hat man zumindest im nächsten Zimmer noch Strom und Licht.
    Dies wird man dann brauchen um den Fehler der zum Ausfall führte zu finden!

    Markus
     
  5. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Ein FI soll vor allem eins tun: Leben schützen!
    Wenn der FI abschaltet ist Gefahr in Verzug. Ein abgetauter Kühlschrank ist ärgerlich aber sicher das kleinere Übel.
    Deswegen sollte er generell eingesetzt werden.
    Ich empfehle als Auslösestrom für Steckdosen 30mA und für Beleuchtung 300mA.
     
  6. #6 zitteraal, 23.12.2004
    zitteraal

    zitteraal

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stromer
    Ort:
    meg
    30mA für alles da ja doch sekundär unfälle (von der leiter runterfallen usw.
    wohl häufiger sind als der schaden durch den stromschlag selber )

    naja wenn man in urlaub fährt und kommt zurück und es stinkt nach verdorbenen lebensmitteln weil die gefriertruhe der kühlschrank usw
    abgetaut sind

    dann ist das schon mehr als übel besonders wenn man in seine garage auch nur noch per notentriegelung reinkommt die mal wieder nicht richtig funktioniert

    auch die arlarmanlage hat sich zur freude der nachbarn beim auslösen des FI
    lautstark bemerkbar gemacht

    und wenn man grade seine 150 seiten lange doktorarbeit geschrieben hat
    und der FI dem pc mal eben das leben aushaucht (weil sich grade etwas kondensfeuchtigkeit zwischen N und PE in der waschmaschiene gebildet hat)
    dann ist das auch ärgerlich

    also FI als allheilmittel und allheilschutz kann schnell nach hinten losgehen
    man sollte ihn mit bedacht und vernunft einsetzen so wie er auch vorgeschrieben ist (aber wie gesagt von EVU zu EVU verschieden )

    PS: das sind nur vorschläge wie ich es machen würde jeder kann das tun was er will wenn er innerhalb der vorschriften bleibt viele machen es auch wie manni falsch ist daran auch nichts

    PPS:ich habe täglich mit FI-schutzschaltern zu tun und in der hochsaison
    suche ich so ca. 10-20 FI-fehler pro tag (jaja schausteller :D ) ich kenne
    die notwendigkeit und die sicherheit von FI-schaltern aber auch manchmal
    die enorme empfindlichkeit die einen in den wahnsinn treiben kann :D
     
  7. #7 Gast888, 24.12.2004
    Gast888

    Gast888 Gast

    Dem kann ich nur zustimmen. Bitte nicht für jeden Raum einen extra Fi, dass ist überflüssig und teuer!

    Immer daran denken, bei Word autoabspeichern einschalten, dann ist ein Stromausfall halb so wild!

    Verschiedene FI-kreise können sich gegenseitig stören, weniger Probleme bietet ein Stromkreis.

    Sinnvoll ist es allerdings, Außensteckdosen über einen eigenen FI-Kreis zu versorgen, da können die Nachbarskinder nicht immer die ganze Elektrik lamlegen.

    Fazit: 1FI für Haus, 1 FI für Garten. Ende
     
  8. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo!

    Grundsätzlich sollte jeder Stromkreis gegen Überlast gesichert sein, d.h. aber, das nicht mal jeder Raum eine extra Sicherung hat, von nem FI ganz zu schweigen.

    FI gehört in jeden Sicherungskasten 1-3 mal.

    1* Haus, 1* Bad ist wohl Mindestausstattung.

    Der Sinn eines 300mA FI für Beleuchtung ist mir allerdings nicht ganz klar... Er soll ja *MICH* schützen, da haben 300mA im Haus nichts zu suchen. Die hauen das größte Pferd vom Hocker. Hier funktioniert ebenso ein 30mA FI. Da der FI doch recht selten auslöst, muss hier nicht extra einer für Beleuchtung her. Wer in jeder Etage (so wie ich, ich bin zu faul, weit zu laufen, erst recht nicht in den Keller) einen Sicherungskasten hat, sichert dann auch zweckmässig jedes Stockwerk mit einem extra FI ab, und das Bad nochmals extra. Bei Steckdosen aussen, ist zu überlegen, ob die nicht auch nen extra FI bekommen. (Sinnvoller halte ich es hier, diese von innen zu schalten)

    Ein Marken- FI ist schon für ca. 30 Euro zu bekommen, also so teuer sind sie nun auch nicht mehr. Aber der Platzbedarf wäre für ne Absicherung von jedem Raum wäre schon enorm und schiesst am Ziel Sicherheit doch etwas weit hinaus.
     
  9. cooke

    cooke

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Heidelberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Danke

    Danke für die Ratschläge, das hat mir sehr geholfen.
    Meine Intention war, ALLE Räume abgesichert zu haben, aber nicht unbedingt alle EINZELN und getrennt von einander.

    Gruß Michael
     
Thema: FI Schalter in allen Räumen sinnvoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fi in jedem raum

    ,
  2. fi schalter welche räume

    ,
  3. für jeden raum ein fi

    ,
  4. jeden raum mit rcd ,
  5. fi für jeden raum,
  6. rcd für jeden raum,
  7. fi schalter für welche räume,
  8. fi schutz welche räume .de,
  9. FI Schalter für Küche und andere zimmer,
  10. fi schutzschalter alle räume,
  11. fi schutzschalter für jeden raum,
  12. welche Räume sollten zusammen über einen fi abgesichert werden,
  13. fi schalter 30ma für waschmaschiene,
  14. sinnvoll jeden raum einzeln abzusichern?,
  15. jeder raum ein fi,
  16. fi schalter 2 räume
Die Seite wird geladen...

FI Schalter in allen Räumen sinnvoll - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Rolladen - passender Schalter

    Elektrische Rolladen - passender Schalter: Hallo zusammen, ich habe aktuell im ganzen Haus elektrische Schalter an den 8 Rollladen angebracht, an denen ich die Zeiten fürs Hoch- und...
  2. Elektronische Rollladensteuerung per Schalter und Zentrale

    Elektronische Rollladensteuerung per Schalter und Zentrale: Hallo Community, trotz bereits vorhandener Beiträge konnte ich noch keine passende Lösung finden, weshalb ich hier gerne um Hilfe bitten will....
  3. Elektrische Rolläden sinnvoll schalten

    Elektrische Rolläden sinnvoll schalten: Hallo, Bei den Schwiegereltern sind im Wohn/Esszimmer drei elektrische Rolläden verbaut. Alle drei werden von einer Schaltstelle aus geschaltet....
  4. Rollläden mit Schalter und zentraler Zeitschaltuhr geht das?

    Rollläden mit Schalter und zentraler Zeitschaltuhr geht das?: Hallo zusammen, ich bin neu hier, gerade am bauen und hab da eine Frage zu dem Thema "Rollläden". 1) Wir würden gerne das unsere Rollläden mit...
  5. 2 Räume - 4 Lautsprecher - Paarweise an / aus schalten?

    2 Räume - 4 Lautsprecher - Paarweise an / aus schalten?: Hallo, ich möchte gerne in 2 Räumen jeweils 2 Deckenlautsprecher anbringen. Im Schlafzimmer steht der Verstärker mit Internetradio an dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden