Filterreinigung Hauswasserstation

Diskutiere Filterreinigung Hauswasserstation im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi, evtl. bin ich in dem Forum nicht wirklich richtig, aber ich wüsste nicht, wo ich sonst nachfragen sollte. Ich habe eine 'BWT Bolero HWS'...

  1. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Hi,

    evtl. bin ich in dem Forum nicht wirklich richtig, aber ich wüsste nicht, wo ich sonst nachfragen sollte. Ich habe eine 'BWT Bolero HWS' Hauswasserstation
    zur Filtration des Trink-und Brauchwassers. Ich habe mir noch nie über das Gerät Gedanken gemacht als ich einzog. Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass man den Filter durch Rückspülen gelegentlich reinigen muss.
    In welchen Abständen muss man das denn so machen ? Im Internet finde ich dazu nichts und eine Anleitung zu dem Gerät habe ich bei Übergabe der Immobilie auch nicht bekommen. Und als Nicht-Techniker ignoriert man solch ein gerät erst mal eine Weile bis man sich wirklich Gedanken macht, für was ein solches gerät überhaupt da ist :o

    Gruß,
    Douny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 24. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Rückspülen im Abstand von 4 bis 6 Wochen ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    "Gelegentlich" ist gut....:D

    DIN1988-8 spricht von "je nach Betriebsbedingungen" und "spätestens alle 2 Monate". Den genaue Wortlaut müsste ich jetzt nachlesen.

    Suche mal im I-Net nach der Anleitung für Deine Wasserstation. Darin findest Du sicherlich solche oder ähnliche Infos.

    Leider vergessen das die meisten, und es ist nur der Qualität unseres Wassers und der Installationen zu verdanken, dass hier so gut wie nie irgendwelche Schäden auftreten.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Ich bin ja einer, der im Inet sucht, bis ich es aussichtslos ansehe, weiterzusuchen. Und normalerweise finde ich zu jeder frage auch eine Antwort, weil ich nie der erste bin, der die Frage hat. Aber hier scheitere ich wirklich. Ich habe das Produkt natürlich gefunden und auch eine Installationsanleitung. Und in einer Produktbeschreibung, dass man den Filter reinigen müsste. Aber nicht, in welchen Zeitabständen. Und eigen6tlich steht auch nur da, dass man am Drehknopf drehen soll. Na ja: Bei Wasser bin ich erstmal vorsichtig; nicht dass ich da falsch dreh (sei es von der Stärke her, sei es von der Dauer ...).
    Ich hoffe, ich muss da nichts beachten !

    Vielleicht erhoffen sich die Firmen von der Nichtbereitstellung von Infos ja Aufträge. Würde mich nicht wundern.
     
  6. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    So, jetzt war ich unten: Sind 2 Drehknöpfe vorhanden. Beim großen oberen tut sich nichts :wow. Außerdem lässt sich da die Plastikkappe abnehmen :-(
    Und beim kleineren, der hinten ist, trau ich mich nicht so recht :( Der geht bei mir schräg nach unten und nicht schräg nach oben wie bei der Produktbeschreibung :wow
     
  7. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Und weiter gehts: Jetzt habe ich nochmal den Lieferumfang der Bolero HWS durchgelesen:
    - Drehknopf für Druckminderer
    - Drehknopf für Rückspülung

    Jetzt geh ich mal davon aus, dass der große obere der Druckminderer ist. Schon wieder keine Ahnung, worauf ich da achten muss.

    Der hintere kleinere wird dann wohl für die Rückspülung sein.
    So, jetzt steht im Produktdatenblatt: Bei der Rückspülung werden durch Drehen des Drehknopfes der Abwasseranschluss geöffnet und das Rückspülelement geöffnet. Jetzt muss ich als Laie schon mal blöd fragen: Das Gerät ist doch am Wasserzulauf zwischengeschaltet ! Wo soll denn jetzt da das Abwasser mit den Teilchen auslaufen ? :bef1018:
    Muss ich da nen Kübel drunterstellen, oder was ??? :yikes
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Glaube ich weniger.

    Sollte alles in der Aufbau-/Bedienungsanleitung stehen. Wurde die nicht mit übergeben, dann nachhaken. Am Druckminderer muss man nichts verändern. Am besten Du lässt Dir das von jemanden vor Ort zeigen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 Achim Kaiser, 24. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    YEAH ....! :28:

    Der Mann ist gut, der Mann denkt mit ... genau SO isses.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jetzt wird´s interessant. Ich hatte für meinen Beitrag so lange gebraucht, da ist mir gar nicht aufgefallen, dass der TE zwischenzeitlich neuere Erkenntnisse gewonnen hat. :D

    Also, die Idee mit dem Eimer ist schon mal nicht schlecht.

    Die nächste Frage kenne ich schon.....:bounce:

    Gruß
    Ralf
     
  11. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Hab keine Anleitung erhalten. War ja auch ne Übergabe eines schlüsselfertigen Objekts eines Bauträgers. Da hat man erstmal andere Dinge im Kopf bzw. da fällt einem solch ein Teil erstmal garnicht auf. Ich sag lieber nicht, wie lang die Übergabe schon her ist :mauer

    Also müsste ich doch jemanden beauftragen ! :wow

    Hm, bin wohl eher vorsichtig. :p

    Also als Laie stösst man da schnell an seine Grenzen. Der eine kann Grafikkarten wechseln, der andere weiß sofort, was er mit solch einem Sanitärteil anfangen kann/muss :D

    So, und jetzt nochmal zum Eimer: Es läzft nur eine begrenzte Menge raus, oder ? Soviel, wie man in dem durchsichtigen Behälter unten sieht, oder ?
     
  12. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Ich hab meine Frage geschrieben, bevor ich deinen Kommentar gesehen hab. War's die Frage ? 'Es läuft nur eine begrenzte Menge raus, oder ? Soviel, wie man in dem durchsichtigen Behälter unten sieht, oder ? ' :D
     
  13. #12 Achim Kaiser, 24. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na das wäre ja zuuu einfach.

    Das ist wie im richtigen Leben ... wenn ein richtig dickes Fass aufmachst
    musst auch wieder zumachen ... sonst steht bis zum Bauchnabel oder höher in der Suppe.

    Praxistip :
    Die meisten machen das Ventil wieder zu bevor der Eimer/Kübel überläuft und nehmens dann zum Blumen giesen oder sonstig sinnvollen Dingen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  14. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Danke für die bisherigen Infos; aber richtig schlau bin ich noch nicht:
    1) Wo läuft denn das Wasser raus ? Normalerweise da, wo ich aufdreh. Aber wie gesagt: Im Produktdatenblatt steht dieser Drehknopf schräg nach oben (bei mir nach unten). Bei Installation wie im Produktblatt würde das Wasser ja unkontrolliert über die Station laufen.

    2) Zudrehen, bevor der Eimer voll ist :wow ! Wieviel Wasser soll ich denn rauslassen ? :bef1013:
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, bevor der örtliche Hochwasserbehälter leer ist, würde ich schon aufhören. ;)

    Hast Du mal ein Bild von der eingebauten HWS?

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 Achim Kaiser, 24. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Der *schräge* Knopf ist die Einstellung des Druckminderers (Wasserdruck).

    Der *obere Blaue* müsste es sein ... und wenn da kurbelst wirds meistens aus dem *kleinen Schwarzen unten* nass ... also fast wie im wahren Leben eben.

    Die meisten hören auf mit Rückspülen bevor der Eimer voll ist ... aber auch da gibts welche die dann ne 2. Runde einläuten - vielleicht haben die mehr Blumen zu giesen ... genaueres weiss man nicht.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    DN50? :yikes

    Gruß
    Ralf
     
  18. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    OK, dann geh ich nachher nochmal Drehen :D
    Wie gesagt, hatte ich ja schon mal gedreht, aber dann drück ich halt diesmal
    ein wenig stärker auf den Knopf. Hauptsache er lässt sich wieder zudrehen :yikes
    Ein Bild wäre hier:
     
  19. #18 Achim Kaiser, 24. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ralf,

    der Abwasseranschluß hat DN 50 .... das Ventilchen dass er aufmacht dürfte DN 15 oder 20 sein ... also keine Lebengefahr ... selbst auf Schwimmflügel oder Taucherausrüstung mit Flaschen und Vollkörperkondom kann noch verzichtet werden.

    Weder THW noch Feuerwehr oder rotes Kreuz bei bestimmungsgemäßer Bedienung erforderlich.

    Gruß
    Achim
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mir ging es mehr darum wie die HWS bei DIR eingebaut wurde.

    Gruß
    Ralf
     
  22. Douny

    Douny

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Penzberg
    Wie auf dem Link-Bild, nur dass der kleinere Drehknopf, der nach links oben weist, bei mir nach rechts unten zeigt.
     
Thema: Filterreinigung Hauswasserstation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bwt bolero hws 1 spülen

    ,
  2. reisser feinfilter auswechseln

    ,
  3. bwt r1 filter wechseln

Die Seite wird geladen...

Filterreinigung Hauswasserstation - Ähnliche Themen

  1. Abfallender Nachdruck an Hauswasserstation mit Druckminderer

    Abfallender Nachdruck an Hauswasserstation mit Druckminderer: Hallo, im Laufe der letzten zwei Wochen ist der angezeigte Nachdruck an meiner Hauswasserstation mit Druckminderer von ca. 3 bar auf 0,5 bar...
  2. Nachdruckanstieg an der Hauswasserstation

    Nachdruckanstieg an der Hauswasserstation: Hallo zusammen, vor kurzem wurde bei mir ein uralter defekter Druckminderer des Vorbesitzers gegen eine Hauswasserstation getauscht. In diesem...
  3. Unterschied Hauswasserstation / Rückspülfilter

    Unterschied Hauswasserstation / Rückspülfilter: Hallo, kann mir jemand den Unterschied zwischen Hauswasserstation und Rückspülfilter erklären? Gibt es empfehlenswerte Marken? Tests gibts zu...