Finanzierung gesamt - Eure Meinung?

Diskutiere Finanzierung gesamt - Eure Meinung? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, bin stiller Mitleser seit einiger Zeit und möchte jetzt auch eure Meinung zu meiner Entscheidung wissen. Finanzierung...

  1. mh77

    mh77

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    bin stiller Mitleser seit einiger Zeit und möchte jetzt auch eure Meinung zu meiner Entscheidung wissen.

    Finanzierung ersteigertes EFH - Schätzwert 235k
    Kaufpreis 160k

    Finanzierung:
    - 40.000 KfW zu 4,11% - 10 Jahre fest, ca. 1,8% Tilgung
    - 10.000 KfW zu 3,6% - in 10 Jahren getilgt
    - 10.000 KfW zu 4,6% - in 10 Jahren getilgt
    - 50.000 neuer Bausparer vorfinanziert zu 4,0% bis Zuteilung, wird derzeit mit ca. 350,- angespart
    - 60.000 YEN Darlehen zu mom. 2,25% keine Tilgung bis Ende 2009

    Das YEN Darlehen wird vorr. Ende 2009 durch einen anderen dann (hoffentlich) fälligen Bausparer getilgt.

    Eigenkapital 20k wurde für die Renovierung geplant, aus der Kreditsumme ist noch ein Wintergarten für 10k entstanden (2. KfW Darlehen).


    Was meint ihr - gut verteilt?
    Monatliche Belastung von ca. 1000,- möglich und errechnet.


    Klar, das Risiko ist das YEN Darlehen - was macht die Währung, was macht der Bausparer...

    Aber grundsätzliche Frage - was passiert in meinem Fall bei der derzeit oft gehörten Inflation?

    Für mein Verständnis sollte das für mich positiv ablaufen, oder?
    Die Zinssätze sind doch mittelfristig festgeschrieben (Bausparer ja auch), der Betrag steht also fest.
    Sondertilgung ist überall jederzeit möglich - dürfte also auch kein Problem sein.
    Wird bei Inflation die Fälligkeit der Bausparer ins Unendliche nach hinten gezogen?

    Sonstige Ideen, was anders laufen sollte?

    Danke und schöne Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baufibemu, 22. April 2008
    baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Ich persönlich bin der Meinung, dass Fremdwährungsdarlehen nur etwas für wirklich am Finanzmarkt erfahrene Leute sind.
    Die ganze Planung verwirrt mich ein bißchen.
    Zum einen ein Fremdwährungsdarlehen und dann auch noch in Yen und zum anderen ein Bausparer, also Sicherheitsdenken.
    Des passt irchendwie net zsamm.
     
  4. mh77

    mh77

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Hi!

    Na ja - irgendwie doch: GÜNSTIG und SICHER ;)

    Der Bausparer war schon voll, bevor ich den Kredit brauchte.
    Um diesen zu verwenden müsste ich eben noch 2 Jahre warten.
    Vorfinanzierung in YEN hat sich angeboten, weil natürlich günstig.

    Risiko beschränkt sich auf 2 Jahren, bzw. ich kann jederzeit auf € switchen, wenn es sinnvoll ist, bzw. ich Angst bekomme, bzw. wenn es zu teuer wird.

    Ende 2009 ist die Sicherheit wieder groß und der Zinssatz trotzdem günstig.


    Aber was meint Ihr zur Inflation?
    Mein Gedanke falsch?
    Also günstiges Geld, weil Zinssatz festgeschrieben?
    Sind 100k € in 10 Jahren nach der Inflation nur noch 100k minus x€ von heute wert (Kaufkraft)?


    Oder gibts da Tricks der Banken die ich noch nicht durchschaut habe?
     
  5. #4 baufibemu, 22. April 2008
    baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Ein Trick ist z.B. die Guthabenszinsen beim Bausparen so niedrig anzusetzen, wie sie nun mal sind.
     
  6. #5 pauline10, 22. April 2008
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    - 60.000 YEN Darlehen zu nom. 2,25% keine Tilgung bis Ende 2009
    - 50.000 neuer Bausparer vorfinanziert zu 4,0% bis Zuteilung, wird derzeit mit ca. 350,- angespart

    mal ganz brutal und offen gesagt: (hier soll ja ein rauher Ton herrschen, stimmt sicher, aber ich frage mich ob er auch herzlich ist)

    Der YEN - Kredit ist ein Risiko. Das war einmal ein gutes Geschäft, als der Wert des YEN über Jahre hinweg zurückging und die Zinsen in YEN gering waren. Ich kenne nicht die aktuellen Wertentwicklung des YEN gegenüber dem Euro!

    Aber:
    Solche Währungsänderungen laufen oft lange in eine Richtung aber eben nicht ewig. Ich halte, aber jetzt mal nur nach dem Bauch heraus, diese Zeit für überholt. Damals waren vor allem die Banken in Österreich bereit und in der Lage, den Kunden eine solche Finanzierung anzubieten. Zur Finanzierung würde ich mir einen Chart über die letzten mindestens 3 und auch 10 Jahre ansehen bevor ich mich da entscheiden würde. Allerdings sind fast zwei Jahr Laufzeit ein überschaubares Risiko. Das wird nicht mehr als 10 bis 20% kosten, wenn es schief geht.

    Der Bausparvertrag vorzufinanzieren ist offen gesagt, Dummheit vom Kunden und ein gutes Geschäft für den „Berater“. Das möchte ich mal hier so stehen lassen, ohne das gerechnet und bewiesen zu haben.
    Ich glaube, ich habe dazu noch einen Beitrag aus der Zeitung, Da ist erläutert wie man so etwas rechnet und welche Kosten in Wirklichkeit entstehen.

    Eine Tilgungshypothek über 50.000, mit den 350 Euro gefüttert, wäre sicher erheblich billiger gewesen. Aber eben nicht so gut für den „Berater“ und die BSK. Die Vollkaskomentalität der Deutschen führt eben zu solchen unsinnigen, vermeintlichen „Sicherheiten“.

    Aber vielleicht falle ich das aus dem Rahmen. Für mein gebrauchtes, zwei Jahre altes Auto habe ich einst keine Teilkaskoversicherung abgeschlossen. Da war der Vertreter eine ganze Weile sprachlos. Wenn man nicht auf Tuchfühlung hinter einem „Kiesbomber“ herfährt, braucht man auch keine neue Scheibe. Meine bisherigen Scheiben waren immer billiger als die Jahresprämie der Teilkasko. Die nächste wäre es allerdings nicht mehr.

    Inflation und Zuteilung des BSV haben nichts unmittelbar miteinander zu tun. Nur durch das Verhalten der Bausparer kann ein Zusammenhang entstehen.

    Gruß
    pauline
     
  7. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
  8. mh77

    mh77

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Hi !

    Danke für den Link - die Bank hat 1,25% Aufschlag zum 3 Monats LIBOR (haben wir so ausgehandelt - standard war 1,5 angeblich)

    Der LIBOR ist momentan bei ca. 1% - die 2,25% sind nur für Q2/2008 fest
     
  9. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    In der Tabelle muessten allerdings Endkundenpreise stehen.
     
  10. #9 Alfred Witzgall, 23. April 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    60000 YEN ? was willst Du

    mit 365 Euro ?
     
  11. mh77

    mh77

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    nein, 60.000 Euro natürlich

    ca. 9.000.000 YEN
     
  12. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    das Problem ist nicht der Zinssatz sondern das Kursrisiko zum Yen!!

    Gruß

    pauline
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Genau das kannst Du aber nicht durch Verhandeln beeinflussen.
     
  15. #13 Alfred Witzgall, 23. April 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    und jetzt nur daran denken,

    wenn der YEN wieder auf seinen Stand von Ende Oktober 2000 steigt, zahlt man für die 9 Millionen runde 100 000 Euro zurück, statt 60 000. Damals kam er übrigens so innerhalb eines guten Jahres auch so von der Plus-150er Marke.
    Der Zins war Null, man zahlte lediglich Gebühren.
    Das hatte Spaß gemacht.:bounce:
    Wenn ich zum derzeitigen Zins noch eine Kurssicherung dazurechne, ist der Zinsvorteil zum Euro-Zins nicht mehr so toll.

    Also: Achtung !

    KfW und Fremdwährungsdarlehen, ist mal ne andere Mischung.:cool:
     
Thema:

Finanzierung gesamt - Eure Meinung?

Die Seite wird geladen...

Finanzierung gesamt - Eure Meinung? - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  3. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  4. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...
  5. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...