Finanzierung sinnvoll und machbar

Diskutiere Finanzierung sinnvoll und machbar im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Kommt immer aufs EK an. Im übrigen ist ein 10 Jahres Volltilger in 99% der Fälle ein 9 Jahres Volltilger.

  1. #61 dimitri, 31.03.2016
    dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Kommt immer aufs EK an. Im übrigen ist ein 10 Jahres Volltilger in 99% der Fälle ein 9 Jahres Volltilger.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :confused:
     
  4. #63 dimitri, 31.03.2016
    dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Die Zinsbindung von 10a beginnt mit Vertragsabschluß, die Tilgung aber meist erst deutlich später.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach so, so war das gemeint. :D
     
  6. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
     
  7. #66 ultra79, 31.03.2016
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Es ist keine Kunst sich an eine Sicherheitsgrenze zu halten die so komfortabel ist - bei dir hiess es nie "geht oder geht nicht" sondern nur "wie groß geht".

    Kein Vorwurf... nur ne Feststellung...
     
  8. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Ganz so ist es auch nicht, da wir das EK ja auch erst ansparen mussten. Hätte ich mit Ende 20 gebaut anstatt mit Ende 30 / Anfang 40, wäre die Situation vermutlich so gewesen wie beim TE. Dazu hätte ich nicht den Mut gehabt. Ob's finanziell besser gewesen wäre? Keine Ahnung!
     
  9. #68 ultra79, 31.03.2016
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Selbstverständlich musstest du das Kapital ansparen - schon klar ;-)

    Ich bin btw. froh das ich nicht später gebaut hab - als wir geplant haben lag das Monatsnetto bei 4000 EUR fix + variabler Anteil einmal jährlich bei ca. 10k. Also haben wir die Rate auf 1200 EUR gepackt (mit 1.5% Tilgung) und Sondertilgung eingerechnet. Drei Jahre später ist das netto fast doppelt so hoch + variabler Anteil - würde ich heute bauen würde ich vermutlich teurer bauen. Da bin ich froh das mein Haus mit Anfang 30 schon stand und ich jetzt hoffentlich bis 50 aus der Nummer raus bin.

    Das Risiko war mir immer klar - macht mir in Bezug aber weniger schlaflose Nächte als z.B. irgendwelcher rechtlicher Müll der schieflaufen kann. Ich hab heute noch einmal im Quartal oder so diesen verrückten Traum das einer an der Tür klopft und sagt die Baugenehmigung ist falsch und ich muss abreissen :wow

    So unterschiedlich kann Sicherheitsbedürfnis sein ...
     
  10. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    So unterschiedlich ist es doch gar nicht. ;) Ich bin mit 50 aus der Nummer raus und du auch. Was mir Magengrummen bereiten würde, ist, bis in die Rente hinein oder während des Studiums der Kinder noch abzubezahlen...
     
  11. #70 dimitri, 31.03.2016
    dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Dann sind wir uns ja alle einig. Offen ist noch, ob die 380Tsd des TE hinkommen.
    Ich würd mich nicht wundern, wenn in der Kostenaufstellung nicht der ein oder andere Punkt übersehen wurde.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das weiß man immer erst im nachhinein. Deswegen habe ich den anderen Weg gewählt, bin also möglichst früh eingestiegen, zu einer Zeit wo man froh war, wenn der Zinssatz einstellig war. Einziger Vorteil, das Haus konnte nicht so schnell an Alterswert verlieren wie die Inflation den "Wert" (Preis) wieder nach oben getrieben hat. Dafür hat man die Banken mit Geld überschüttet, mein günstigster Zinssatz lag zu Beginn bei 9,36%, das zweite Darlehen bei über 10%......bei 5 Jahren Zinsbindung.

    Aber das Thema ist schon längst gegessen. Von "lohnen" möchte ich nicht sprechen, denn man baut/kauft ein Haus für sich ja nicht damit es sich finanziell lohnt. Rein wirtschaftlich betrachtet lohnt es sich wohl nie, da wäre ein MFH als Geldanlage sicherlich besser geeignet.

    Wenn man im Alter von 40 oder 50 Jahren einsteigt, muss man einen ganz anderen Planungshorizont heranziehen, und dementsprechend auch mit kürzeren Fristen arbeiten, wenn man bis zur Rente schuldenfrei sein möchte.
     
  13. #72 Gambaner, 01.04.2016
    Gambaner

    Gambaner

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Beerfelden
    Guten Morgen,

    zu euren Fragen....
    Wir sind 33 und 27.

    Wir haben aktuell drei Bankangebote. Unser Favorit ist klar, das Angebot mit 20 Jahren Zinsbindung. Einfach wegen der langfristigen Planungssicherheit, denn das bedeutet für uns Sicherheit. Uns ist es hierbei nicht wichtig, dass das Haus bis zum Studium der Kinder (-> wer weiß ob diese studieren wollen oder werden, ich werde sie nicht zwingen) abbezahlt ist.

    @dimitri:
    Zu den 380tsd, ich denke hier haben wir echt sehr gut, großzügig auf Basis aller Angebot die wir haben gerechnet (für jedes Gewerk min 2 Angebote), alle Gewerke werden an lokale Handwerker vergeben. Gerne kann ich Ihnen diese Kalkulation noch mal zukommen lassen.
     
  14. #73 dimitri, 01.04.2016
    dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Ok, dann ist also zumindest ein genehmigter Eingabeplan vorhanden. Einzelgewerksvergabe in Eigenregie nehm ich dann an?
    Hier mal unsere Liste mit den einzelnen Punkten die wir hatten, villeicht findest Du ja noch einen Punkt der euch fehlt.

    Rohbau mit Bodenplatte
    Dach
    Spengler
    Fenster Wohnhaus
    Fenster Garage /Dach / Nebentür
    Rollos
    Fensterbank Innen
    Heizung/Sanitär
    Elektrik
    Haustür
    Garagentüren (Stahltür)
    Garagentor
    Innentüren
    Parkett/Kork
    Fliesen
    Treppe
    Maler
    Verputzarbeiten
    Nicht öffentl. Erschließung (Gas, Telekom, etc)
    Estrich
    Außenanlagen
    Vermessung
     
  15. #74 Gambaner, 01.04.2016
    Gambaner

    Gambaner

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Beerfelden
    Genau, genehmigter Eingabeplan ist vorhanden.

    Die Gewerke vergeben wir in zusammen mit unserem Bauleiter / Planungsbüro. Wir sind hier aber an keinen Handwerker gebunden und haben freie Wahl. Er koordiniert und überwacht die Gewerke.

    Was wir zusätzlich noch zu deiner Aufstellung haben:
    Kaminofen
    Küche
    Baugenehmigung, Statik

    Sonst haben wir auch die gleichen Posten in unserer Übersicht.
     
  16. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Wenn da bei den 438k alles dabei ist (inklusive Grundstück, Nebenkosten, Architekt, Küche und Kaminofen und Außenanlagen) klingt das nach verlockend gutem Angebot. Bei uns in der Gegend, auch bei kleinerem Haus, schwer realisierbar... :28:
     
  17. #76 Gambaner, 01.04.2016
    Gambaner

    Gambaner

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Beerfelden
    Ja, es kommt wirklich sehr stark auf die Gegend an, sowie auf die Auslastung der Handwerker aktuell.
    Aber es stimmt, die Angebot sind wirklich gut, und wir hoffen durch den eingeplanten Puffer so auch hinzukommen.
     
  18. #77 dimitri, 01.04.2016
    dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Kannst uns ja auf dem Laufenden halten :-)
     
  19. #78 Gambaner, 01.04.2016
    Gambaner

    Gambaner

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Beerfelden
    Gerne :)
    Ich nehme mal an, es interessiert beides. Baufortschritt und die Einhaltung der Finanzen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Und ob die Preise im Schwimmbad erhöht wurden, damit man die Belastbarkeit der Finanzierung (Kapitaldienstfähigkeit) nochmals überprüfen kann. :mega_lol:
     
  22. #80 Gambaner, 01.04.2016
    Gambaner

    Gambaner

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Beerfelden
    Dieses Jahr steht keine Preiserhöhung an ;)
    Aber Ihr dürft gerne mal unser tolles großes Waldseebad besuchen ;)
     
Thema:

Finanzierung sinnvoll und machbar

Die Seite wird geladen...

Finanzierung sinnvoll und machbar - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung im Hobbykeller sinnvoll?

    Fußbodenheizung im Hobbykeller sinnvoll?: Hallo Zusammen, wir möchten ein EFH bauen und sind gerade voll in der Planungsphase. Im Keller sollen ein Hobbyraum und ein "Büro" entstehen, die...
  2. Sanierung 50er Jahre Haus sinnvoll oder nicht?

    Sanierung 50er Jahre Haus sinnvoll oder nicht?: Hallo an die Experten hier, ich habe mich vor einigen Wochen verliebt ... in ein Haus samt Grundstück, unweit meiner Heimat. Nun möchte ich hier...
  3. Entwässerung: Zisterne sinnvoll?

    Entwässerung: Zisterne sinnvoll?: Hallo Community, wir planen den Hausbau. Aufgrund der Gegebenheiten, dass wir keine Brunnenbohrung vornehmen können (keine Wasserquelle im Gebiet...
  4. Anbau, Fussbodenheizung, Bestand umrüsten - sinnvoll?

    Anbau, Fussbodenheizung, Bestand umrüsten - sinnvoll?: Hallo zusammen, ich möchte hier mal die Experten um Rat fragen. Erst mal die Ausgangslage Wir haben ein Haus, Baujahr 1960, ungedämmt. Drin ist...