Firstpfannen decken die Dachziegel nicht ab.

Diskutiere Firstpfannen decken die Dachziegel nicht ab. im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Intro: 1973 wurde unser Dach mit Frankfurter Pfanne gedeckt. Jetzt sind wir beim Ausbau am First angekommen, sodaß ich das erste mal...

  1. #1 ersteinmal, 26.04.2018
    ersteinmal

    ersteinmal

    Dabei seit:
    26.04.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Intro: 1973 wurde unser Dach mit Frankfurter Pfanne gedeckt. Jetzt sind wir beim Ausbau am First angekommen, sodaß ich das erste mal richtig hingeschaut habe.
    P4260048.JPG
    Ich versuche Auf dem Bild zu zeigen, daß die Firstpfannen nicht auf die Dachziegel passen.

    Meine Sorgen:
    • Wie bekommen ich die Firstpfanne über die Dachziegel?
    Ich hatte mir schon gedacht, die Dachlatten um ein paar Zentimeter zu doppeln. Die Dachziegel liegen mit den drei Auflagerillen aufeinander. Allerdings müßte ich das wohl auf beiden Dachseiten und den oberen zwei Reihen machen.
    Das ich für mich alleine aber nicht zu machen.
    • Wie befestige ich die Firstpfannen wenn ich keine Firstfette habe?
    Ich möchte gerne mein Dach für den künftigen Klimawandel fit machen.


    Danke Carsten
     
  2. #2 petra345, 28.04.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn ich es recht in Erinnerung habe, soll die letzte Latte 40 mm vom First entfernt genagelt werden.
    Die 40 mm werden für die "Nasen" der Dachsteine benötigt.
    Die linke Latte ist wohl zu tief.
     
  3. #3 powercruiser, 30.04.2018
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Du solltes mal die Abstände der Dachlatten messen. Diese sollten bei deiner Dachneidung von Oberkannte bis Oberkannte nicht über 34,5 cm betragen. In dem Bereich kannst du die Latten noch "ziehen". Dafür musst du aber die Dachziegel abnehmen. Wenn du über dieses Maß kommst verlagerst du das Problem welches du am First hast nur nach unten in die Dachfläche.
    Wenn du das Dach für den bevorstehenden Klimawandel fit machen willst gehe ich mal davon aus dass du dämmen willst. Das ist aber bei deinen Dachaufbau mit fehlender Unterdeckung höchst ristkant da Schnee oder Schlagregen eindringen kann. Bei einen "nackten" Dach trocknet das schnell wieder ab, wenn aber Dämmung vorhanden ist trocknet das nicht schön ab und dir schimmeln im schlimmsten Fall die Dachlatte weg oder sogar der Dachstuhl.
    Die Firstziegel werden auf einer Latte befestigt welche mit Firstlattenhalter an den Sparren befestigt wird. Da gehört sich aber noch ein Firstband oder First-Lüfter-Element rein. Mauern würde ich nicht, da du sonnst keinerlei Hinterlüftung mehr hinbekommst.
    Richtige aber teuere Vorgehensweise wäre:
    Ziegel runter
    Lattung runter
    diffusionsoffene Unterspannbahn rauf
    Konterlattung rauf
    Lattung rauf
    Ziegel wieder rauf
    Und die ganzen Arbeiten nebenher wie Rinne anpassen, neue Einfassungen für Kamin z.B.

    Grüße

    Andi
     
  4. #4 MrDitschy, 01.05.2018
    MrDitschy

    MrDitschy

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    1 Frage: Kannst zwar abdichten, doch die letzten beiden Ziegelreihen höher setzen wird am besten sein.
    2 Frage: Die rechte Latte sitzt so hoch, dass die Firstziegel darin eventuell schief genagelt sind.

    Doch wenn das Dach von '73 ist und gedämmt weden soll, würde ich gleich über eine Neueindeckung nachdenken. So viel kosten neue Ziegel/Pfannen und Unterspannbahn mit Konterlattung auch wieder nicht. Das Dämmen kannst dann selbst in Angriff nehmen.
     
  5. #5 ersteinmal, 01.05.2018
    ersteinmal

    ersteinmal

    Dabei seit:
    26.04.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Danke für die hilfreichen Antworten. Wie "Petra" und genauer "Powercruiser" geschrieben hat - sehe ich die Problematik genau so. Und daher bin ich irgendwie auch dankbar das Ihr die Probleme beim Namen genannt habt.
    Nun ist die Situation so, daß ich gerade versuche Solarzellen bis über die Spitze (also "Stoß an Stoß" über dem Giebel ((soweit das geht)). sonst hätte ich gar nicht da hingeschaut. :(

    Ihr drei habt mir echt geholfen!
    Es ist mir jedenfalls klar, daß ich auf die 40mm; die Firstpfannen müssen auf die Firstlatte befestigt werden; und dicht sein.
    Nun, wenn die Jungs mit den Solarzellen kommen, kann ich einige Tage auf dem Dach herumturnen. Es sind halt fast 20m, und die Dachlatten befestigen, ist sicherlich echt langwierig, ich kann ja nicht die Latten auf dem Fest zurecht sägen.

    Und über Das ist aber bei deinen Dachaufbau mit fehlender Unterdeckung höchst ristkant da Schnee oder Schlagregen eindringen kann. Bei einen "nackten" Dach trocknet das schnell wieder ab, wenn aber Dämmung vorhanden ist trocknet das nicht schön ab und dir schimmeln im schlimmsten Fall die Dachlatte weg oder sogar der Dachstuhl. Habe ich mir auch schon mehr als einmal gemacht.

    Steht als letzter Ausweg die Neudeckung an....

    Also
    1. Pfusch absichern.
    2. Fehler beheben.
    3. Es richtig machen.
    Eigentlich so wie immer (Anstatt man es gleich richtig macht).

    Danke
    Carsten
     
Thema: Firstpfannen decken die Dachziegel nicht ab.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. firstpfannen abdichten

    ,
  2. firstpfanne

    ,
  3. dach besser decken mit bieber oder pfanne

    ,
  4. was kosten firstpfannen,
  5. dachziegel firstpfannen befestigen,
  6. ziegel an dachlatten befestigen,
  7. azs
Die Seite wird geladen...

Firstpfannen decken die Dachziegel nicht ab. - Ähnliche Themen

  1. Übergang Wand - Decke: wie Malervlies kleben ?

    Übergang Wand - Decke: wie Malervlies kleben ?: Hallo Stand: mehrere Jahre alter Trockenbau im Holzhaus; Gipskarton nur gestrichen; Trennband im Übergang Decke-Wand und damit sehr sauberer und...
  2. Eckfugen Decke/Wand verspachteln

    Eckfugen Decke/Wand verspachteln: Hallo, wie macht man es richtig? An die Decken kommen 12,5mm starke Gipskartonplatten, an die Wand kommen bzw. sind bereits Gipsfaserplatten...
  3. Holzbalken-Decke Dampfsbremse notwendig?

    Holzbalken-Decke Dampfsbremse notwendig?: Hallo, Wir lassen gerade ein Haus von 2006 sanieren. Da es einen Wasserschaden im Bad im OG/Dachgeschoss gab, haben wir im Erdgeschoss die...
  4. Firstpfannen zu hoch?

    Firstpfannen zu hoch?: Hallo zusammen, unser Walmdach ist neu gedeckt worden. Jetzt habe ich festgestellt, dass die Firstpfannen auf den Graten der Walmseite sehr...
  5. Womit Firstpfannen abdichten?

    Womit Firstpfannen abdichten?: Hallo,heute war etwas Sturm bei uns und unter einer Firstpfanne ist ein Stück Mörtel ausgebrochen. Meine Frage wäre nun kann ich das so mit reinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden