Fischgrät Parkett, unbehandelt?

Diskutiere Fischgrät Parkett, unbehandelt? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum, vielleicht kann mir ja jemand helfen.... Ich bin auf der Suche nach einem Fertigparkett aus Eiche im Fischgrätmuster. Da...

  1. #1 maxplacid, 21. April 2010
    maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Hallo liebes Forum,

    vielleicht kann mir ja jemand helfen....
    Ich bin auf der Suche nach einem Fertigparkett aus Eiche im Fischgrätmuster.
    Da gibts ja eigentlich reichlich auf dem Markt.
    Ich will aber einen dessen Oberfläche unbehandelt ist um nach dem Verlegen eine Hartlackversiegelung aufzubringen.
    Gibts sowas?

    Grüße
    Max
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ja gibts.

    Gruß Lukas
     
  4. #3 maxplacid, 21. April 2010
    maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Hallo Lukas,

    danke für die positive Antwort!!
    Könntest du mir vielleicht auch einen Hersteller verraten? Keine Angst, ich wills nicht selber machen :-) Bin nur am Info sammeln für unser gepl. EFH, sind zwar erst in der Entwurfsphase aber da gehts ja um Kosten....

    Grüße
    Max
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Max,

    das funktioniert anders. Der Verleger hat einen oder mehrere Händler und diese wieder verschiedene Lieferanten. Preferenzen spielen da oft auch eine Rolle.
    Such Dir also erst den Verleger. Es kann nicht schaden den schon früh ins Geschehen einzubinden, da er die besseren Erfahrungen haben sollte und dann nicht hinterher etwas unnötig angepasst werden muß.
    In der frühen Phase, in der Du jetzt bist reicht noch ne grobe Hausnummer, die die meisten Planer aus dem Ärmel schütteln können sollten.

    Weshalb solls überhaupt ein Fertigparkett sein?

    Gruß Lukas
     
  6. #5 maxplacid, 21. April 2010
    maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Servus Lukas,

    Fertigparkett solls wegen der Fußbodenheizung sein. Ist ja meines Wissens besser geeignet zur Wärmeübertragung als Vollholzparkett. Oder lieg ich da falsch?
    Planer bin ich selber, auch Hauptberuflich, zwar auch Teilweise im Hochbau aber leider nicht im Wohnungsbau. Deshalb bin ich am recherchieren. Die zwei Bodenleger die ich bis jetzt angefragt habe waren wohl die falschen, die meinten schon das es sowas gibt und eine gute Lösung ist, bei deren Zulieferer gibts die aber wohl nur lackiert oder geölt. Wir haben so einen Boden schon und sind nicht unbedingt mit der Güte der Versiegelung zufrieden, eine nachträgliche vollflächige Hartlackversiegelung ist da schon was anderes (hatten wir in unserer Altbauwohnung).
    Wenn du mir vielleicht einen Hersteller nennen könntest, könnte ich mit dem Hinweis zu den Bodenlegern gehen oder über den Hersteller Betriebe in meiner Umgebung finden die Erfahrung damit haben. Ist ja jetzt glaub ich auch nicht so alltäglich....

    Danke für Deine Hilfe !!

    Grüße
    Max
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Max,

    lies mal hier. Sind nur 176 Beiträge. :) Keine hohen Systemtemperaturen und 16mm Massivparkett.
    Außer, wenn zu wenig Aufbauhöhe vorhanden ist, sehe ich keinen Grund für Deine Idee mit dem FP.
    Der Materialpreis des Massivparketts ist günstiger, die Nutzschicht dicker und den Aufwand der Versiegelung haste auch an der Backe.

    Gruß Lukas
     
  9. #7 maxplacid, 21. April 2010
    maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Hallo Lukas,

    danke, ich nimm mir mal ne Woche Zeit zum lesen :-)
    Quatsch, fang gleich mal an!!

    Gruß
    Max
     
Thema:

Fischgrät Parkett, unbehandelt?

Die Seite wird geladen...

Fischgrät Parkett, unbehandelt? - Ähnliche Themen

  1. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  2. Fußbodenaufbau unter Parkett

    Fußbodenaufbau unter Parkett: Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau des Fußbodens (von unten): 0. Estrich 1. Folie (bereits erfolgt) 2. Ausgleichsmatte 5mm (bereits...
  3. PAK-Kleber im Parkett?

    PAK-Kleber im Parkett?: Hallo liebes Forum, ich habe eine tolle Altbauwohnung mit Baujahr um 1900 gefunden. Eigentlich ist diese komplett saniert. Gestern bei der...
  4. Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?

    Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?: Hallo zusammen, ich steh aktuell vor einer eher schwierigen Entscheidung. Als Fenster hätte ich auf der Innenseite gerne Holz zum...
  5. Fertigparkett Unebenheit

    Fertigparkett Unebenheit: Hallo, bei meinem vor 3 Jahren von einer Fachfirma verlegten Fertigparkett der verklebt wurde haben sich einige Stellen angehoben, anbei habe...