Flachdach begehbar machen

Diskutiere Flachdach begehbar machen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, unser Flachdach möchte ich auf ca. 10m2 begehbar machen (kleine Sitzgruppe) Das Haus ist Bj75; möglicherweise noch die erste...

  1. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    Hallo zusammen,

    unser Flachdach möchte ich auf ca. 10m2 begehbar machen (kleine Sitzgruppe)
    Das Haus ist Bj75; möglicherweise noch die erste Abdichtungsfolie. Kiesaufschüttung.
    Ich stelle mir z.B. vor: Regupol + Ringgummimatte.
    Somit gibts keine UV-strahlung, wenig Hitze auf dem eigentlichen Belag und die Gewichtsbelastung sollte ausreichend verteilt sein.

    Ist das übertrieben ?
    Gibts bessere oder billigere Alternativen ?

    Gruss
    franki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast360547, 18. Mai 2008
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    dem....

    Moin,

    Inschenör ist nüscht zu schwör, der Wärmedämmung aber schon.

    Ohne mindestens einer PS30 funzt da nix. Und dann wird billig sehr schnell teuer.

    Grüße

    stefan ibold
     
  4. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    Es geht nicht um Ersatz oder Austausch der Wärmedämmung.

    Es soll lediglich der Kies weg und was geeignetes zum gelegentlichen Begehen drauf.

    Gruss
    franki
     
  5. #4 Klaus Gross, 19. Mai 2008
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Ja ist den keine Wärmedämmung unter der Abdichtung ? Wenn ja, siehe Stefan Ibold.....:yikes
     
  6. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    ich fang nochmal von vorne an:
    Haus Bj75, orginales Flachdach mit Kiesaufschüttung.
    Um das Dach zu betreten, möchte ich nicht auf dem Kies rumlaufen, sondern dem Dach was gutes tun; bzw es nicht unnötig maltraitieren.
    Somit soll der Kies an den entsprechenden Stellen weg und was anderes hin.
    Vermutlich reicht auch ein alter Teppichboden.
    Mir schwebte nur vor, es könne ja auch eine langlebige, UV-und wärmeabhaltende, wasserablaufende, druckverteilende und zugleich kostengünstige sowie optisch ansprechende Alternativvariante geben.
    gruss
    franki
     
  7. #6 Gast360547, 20. Mai 2008
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    ich auch

    Ähh Franki,

    sind Sie vielleicht ein kleines bisschen beratungsresistent?

    Wenn <b>unter der Abdichtung eine Wärmedämmung angeordnet ist</b>, dann...

    Ist nun oder nicht?

    stefan ibold
     
  8. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    So,
    nun hab ich rausgesucht, wie das Dach lt. Plan aufgebaut ist:
    von aussen nach innen:

    GT-Schiene
    Rhepanol Folie
    Bekiesung 30/70
    3-Lag Kiespressdach
    2xEXP Kork a 25 mm
    Glasvliesbahn + Alu-Folie
    PI-Platte

    Ich vermute, dass die GT-Schiene die Rhepanol Folie an den Seiten hält.
    Daher laut Plan die Bekiesung erst an der nächsten Stelle.
    Was ist dann das 3-lagige Kiespressdach ? 3 Lagen von was ?
    Kork, und dann so dünn: Vermutlich wärmeisolationsmässig alles bedenklich.

    Na ja, irgendwann wird auch hier optimiert. Zunächst jedoch nochmal die Frage zur Begehung....
    gruss
    frankk
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ist nicht begehbar.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 happy0011, 26. Mai 2008
    happy0011

    happy0011

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Rhön
    Benutzertitelzusatz:
    von der Hwk Kassel öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Dachdeckerhandwerk
    wer viel fragt, geht viel Irr.

    Kehre das Dach einfach ab, leg ein paar Bautenschutzmatten aus, wo du die Terasse bauen möchtest , falls der Untergrund weich ist, Styrodur Platten 40mm mit Stufenfalz obendrauf und dann dadrauf Terassenplatten oder Holzbelag.

    Und wenn das Dach irgendwann neugemacht wird, räumst du den ganzen Kram wieder ab.

    Lebenserwartung der Dachbahn ist aber überschritten!!! Wird also wohl kurzfristiger Spass werden.

    Grüße aus der Rhön
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    haben dachdecker einen tellerrand?
    ich seh nirgends ausreichende tragfähigkeit - also: nicht begehbar.
     
Thema: Flachdach begehbar machen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flachdach begehbar

    ,
  2. Flachdach begehbar machen

    ,
  3. dachpappe begehber

Die Seite wird geladen...

Flachdach begehbar machen - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  4. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  5. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...