Flachdach mit Folie ?

Diskutiere Flachdach mit Folie ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich habe eine Garage, gemauert mit Balkendecke. Darauf sind Holzbohlen(nut und Feder) genagelt. Darauf wurde eine Lage Dachpappe...

  1. #1 Frank-Knut, 4. Februar 2009
    Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Hallo!
    Ich habe eine Garage, gemauert mit Balkendecke.
    Darauf sind Holzbohlen(nut und Feder) genagelt.
    Darauf wurde eine Lage Dachpappe genagelt, auf die dann eine weitere Lage geschweisst wurde.
    Rundum liet auf dem Klinker eibne umrandung auf Kupfer.
    Entwässert wird mittig über Bodenablauf.
    Das Ganze ist von 1994, und nun regnet es an mehreren Stellen rein, besonders nach den letzten starken Frostnächten.
    Ich habe schon einiges über Dachabdichtungen mit Folie gehört.
    Ist das zu empfehlen? Die Folie wärte ja aus einem Stück, ohne Nähte.
    Kann man die auf die vorhandene Pappe legen?
    Wäre ja ne günstige Alternative zum abreissen und neu schweißen mit Pappe.
    Zumal die neue Pappe ja durch das arbeiten des Holzes sowieso wieder reissen würde, oder?
    Die Folie läge ja nur auf, ohne richtige Fixierung....
    Und diese EPDM- Kautschuk Folie soll ja extrem beständig sein.


    Sorry, aber ich bin zwar Handwerker, aber kein Dachdecker.
    Kann mir jemand Tipps geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 4. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    soll nicht nur , ist ..................

    uv beständig, dehnfähig (bis 400%) bei -25°C locker faltbar.........:bounce:

    musst du epdm im forum suchen , hatten wir schon oft .

    das einkleben des abflusses sollte einer machen , der das kann , dann hält es auch

    j.p.
     
  4. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Und wenn das Dach mit einer Polymerbitumenbahn fachgerecht abgedichtet wird hält das auch ewig.
    Es gibt keine per se undichten Flachdächer, nur falsch ausgeführte !
    Wurde die Dachbahn bis auf die Mauerkrone geführt?
    Wurden Eckwinkel eingebaut?
    Wurde der Ablauf fachgerecht eingedichtet?
    Auch Kautschukbahnen aus einem Stück kann man an den Anschlüssen so versaubeuteln, daß es anschließend undicht ist.
    Das Dach ist als Null-Gefälle-Dach sowieso eine Sonderkonstruktion, oder wie wurde bei der beschriebenen Konstruktion ein gleichmäßiges Gefälle zur Mitte erzeugt?
    Unterdimensionierte Balken und daraus erfolgter Durchhang ?
     
  5. #4 Frank-Knut, 5. Februar 2009
    Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Also das Dach ist völlig eben, es steht also zeitweise etwas Wasser auf dem Dach, und zwar da, wo durch die 2 Lagen Pappe (Kreuzweise verlegt) eine tiefere Stelle ist.
    Die Pappe wurde bis auf die Klinkersteine gelegt, und mit einer Kupferumrandung abgedeckt.
    Diese ist aber ganz schlecht gemacht, sie ist oben eben und läuft innen schräg auf die Pappe zu.
    Nun hat Sie sich durch die Hitze in den Sommermonaten mit der Kante an einigen Stellen in die Pappe eingeschmolzen. Die Pappe ist aber auch an anderen Stellen undicht, es wird immer mehr.
    Lt. Vorbesitzer sollte da eigentlich ein Dachstuhl drauf, wurde aber beim Bau dann drauf verzichtet. Da Dach hängt nicht durch, es liegen ca. alle 60cm Balken auf der Garage.
    Der Ablauf ist dicht, mehr kann ich dazu nicht sagen.
     
  6. #5 wasweissich, 5. Februar 2009
  7. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Muss dann durch Auflast gesichert werden.
    Fehlt dann sowieso ne Lage. Foto vom Ist-Zustand wäre gut. Dann sieht man, ob es nicht einfacher ist die Abdichtung mit Bit-Bahnen und Keilen herzustellen.
    Die Abdeckung muss eh erneuert werden.
     
  8. #7 Frank-Knut, 5. Februar 2009
    Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    O.K., ich mach morgen mal ein paar Bilder.
    Sobald es einigermaßen trocken ist, muss ich das Dach dicht bekommen, die Holzdecke saugt sich schön mit dem Wasser voll.
    Was für ein Mist. Der Vorbesitzer war übrigens Maurer, und hat alles selber gebaut.:Baumurks
    Leider hat er nicht von allem Ahnung.....
    Ich übrigens auch nicht, obwohl ich mir einiges zutraue, aber hier bin ich vorsichtig, da zu unerfahren.
    Also, Bilder kommen morgen.
    Danke für die Antworten!
     
  9. #8 Frank-Knut, 6. Februar 2009
    Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Fotos

    Hier die versprochenen Bilder.
    Ich weiss, sieht nach Murks aus, ist es bestimmt auch, aber nicht von mir, sondern vom Vorbesitzer.
    Was tun?
    Umrandung ändern und Folie drauflegen?
     
  10. #9 wasweissich, 6. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde die folie auf der umrandung ankleben , (ich weiss nämlich wie das geht)

    j.p.
     
  11. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Und?? Dann???

    Entwässerung ist mittig! Steht aber doch rel. viel Wasser.

    Ich würde:
    1) Blende ab
    2) Undichtigkeiten suchen und Verschliessen
    3) Voranstrich
    4) Keile an Attika
    5) Sanierungsbahn
    6) Ablauf und Anschlüsse mit PYE Bahn/ beschiefert
    7) Passende Abdeckung montieren. Überstände beachten.

    Gully nach Bedarf erneuern. Evt. tiefersetzen wenn möglich. Attika noch erhöhen.
     
  12. #11 wasweissich, 6. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    im #2

    und nu ?
     
  13. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Meinst Du ich merke mir jeden Beitrag?
    Außerdem fehlt dann immer noch die Auflast. Was den Wasserstand auch noch erhöhen wird, bzw. den Ablauf verzögert.
     
  14. #13 wasweissich, 6. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wer bestimmt das , mit dem verzögerten ablauf ?

    schade , dass du nur dagegen bist , um dagegen zu sein .................
     
  15. Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Nun gut, Euer Streit hilft mir nicht wirklich weiter.
    Sorry, ist aber so.

    @Dachi:
    Zu2: "Undichtigkeit suchen" hört sich einfacher an, als es ist. Das habe ich bereits versucht, konnte aber nichts finden.
    Evtl. unter der Blende, dass es dann unter der Pappe woanders hinläuft?

    Zu3:"Voranstrich" womit?

    Zu4: "Keile an Attika" Da kann ich garnichts mit anfangen....

    Wie Du siehst, läuft es dann auf einen Profi hinaus, der das macht, da ich da doch überfordert wäre.
    Ich möchte ja nicht nächstes Jahr wieder anfangen müssen.
    Ich hatte letztes Jahr einen Dachdecker da, der den Wandanschluss ca.2m lang (war keiner vorhanden) anbrachte, und davor ca. 4m2 Dachpappe aufgeklebt hat.
    Dazu hat er auf einen Balkon ca1,5m2 Pappe geklebt. Hat schon 250€ gekostet.
    Was der dann für das Dach wohl haben will, das sitzt nicht drin.


    Ich dachte deshalb an Folie, weil ich mir das selber zugetraut hätte



    @wasweissich:
    "ich würde die folie auf der umrandung ankleben , (ich weiss nämlich wie das geht)"
    Schön, ich aber nicht.
    Aber auf der Umrandung? Das wird dicht?
    Ich hätte die Folie unter der Umrandung bis über den Klinker gezogen, und dann die Umrandung wieder drauf, ohne diese schräge Kante.
    Und den Abfluss , da hab ich was von Folienflanschen gelesen, an den könnte ich dann den Abfluss anschliessen.
     
  16. #15 wasweissich, 6. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das mit den folienflanschen ist korrekt ......... muss aber sorgfältig gemacht werden

    richtig verklebt wird es auch dicht .

    für die auflast müsste man die tragfähigkeit prüfen .
     
  17. Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Was ist auflast?
     
  18. #17 wasweissich, 6. Februar 2009
  19. Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Ha, ha, ha!!

    Warum muss ich dann für diese "Auflast" die Statik prüfen????
    Oder reden wir hier von 5qm Rheinkies?
    Das fehlt mir auch noch!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen

    Kies schippen ist nicht gut für den Rücken. :D
     
  22. Frank-Knut

    Frank-Knut

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Reken
    Ja, und wenn ich Kies auf die Folie schippen würde, könnte ich ja nicht mehr drauf laufen, um z.B. im Herbst das Laub runter zu bekommen. Wäre eh schwierig mit Kies...
    Also müsste es doch auch ohne Kies gehen, oder? Was ist denn mit einzelnen Ziegelsteinen? Nur mal so ne laienhafte Idee?
     
Thema: Flachdach mit Folie ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachdecker folie ja

    ,
  2. kautschukfolie flachdach

    ,
  3. flachdach kautschukfolie

    ,
  4. teichfolie für flachdach
Die Seite wird geladen...

Flachdach mit Folie ? - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  4. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  5. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...