Flachdach mit oder ohne Kies

Diskutiere Flachdach mit oder ohne Kies im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, Flachdach mit Gefälledämmung 2%. Ich soll mich entscheiden ob mit oder ohne Kiesauflastung. Ich habe hier nur ein Artikel aus 2012...

  1. loewe501

    loewe501

    Dabei seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Hallo,

    Flachdach mit Gefälledämmung 2%. Ich soll mich entscheiden ob mit oder ohne Kiesauflastung.
    Ich habe hier nur ein Artikel aus 2012 gefunden und wollte mal bei den Dachdeckern oder Hausbesitzern
    nachfragen was Stand der Technik ist.

    mir genannte Vorteile:
    - es ist eine Auflast da die Windabhebung verhindert
    - UV Schutz für oberste "Lage" (wobei neue Produkte UV beständig sein sollen) keine Dachpappe
    - Brandschutz (Silvesterrakete) oder zumindest soll eine auch leichte Beschädigung verhindert werden

    Nachteil:
    - muss gewartet und von Unkraut und Setzlingen befreit werden
    - ohne Kies muss die Windabhebung "anders" realisiert werden
    - im Fehlerfall muss der Kies vom Dach, Fehler suchen und reparieren, Kies wieder auf das Dach
    - Optik kann mit verschmutzen der Steine unschön sein

    Ich könnte mir vorstellen an einem grün-Dach gefallen zu finden aber erst in ein paar Jahren wenn ich wieder mehr Ruhe habe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elopant

    Elopant Gast

    Hallo,
    möglich ist beides, wenn statisch berücksichtigt ( im Falle einer Kiesschüttung ). Ich denke der größte Vorteil der Kiesschüttung ist der UV-Schutz, heutige Bahnen sind zwar alle UV Beständig, jedoch kann man die Haltbarkeit durch eine Auflast in Form einer Kiesschüttung verlängern.
    Die Nachteile hast du ja schon geschrieben, wobei eine frei bewitterte Abdichtungsbahn auch nach 10 Jahren nicht unbedingt wie neu aussieht ( je nach Hersteller/Farbe der Bahn setzen sich hier auch Verschmutzungen darauf ab, was optisch auch nicht ansprechend ist ). Es ist auch die Frage, wie einsehbar ein Flachdach ist. Wenn ohne Auflast gearbeitet wird, müssen die Bahnen geklebt oder mechanisch befestigt werden.
    Zum Thema Bewuchs: Idealerweise wird ein Wartungsvertrag für das Flachdach abgeschlossen, der den Vorteil hat, evtl. Schäden frühzeitig zu beseitigen/beheben und eben das Unkraut oder Bewuchs zu entfernen.
     
  4. #3 Gast036816, 28. März 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    einen planer hast du nicht, der auch berät und den dachaufbau danach durchplant.
     
  5. loewe501

    loewe501

    Dabei seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    @Elopant statisch ist "alles" möglich :shades
    Flachdach ist links und rechts einsehbar weil nur 1 Etage in der mitte 2 Etagen nicht einsehbar naja vielleicht vom Nachbarn
    Wenn es dein FLachdach wäre was würdest du als Fachmann machen?

    @rolf a i b Einen Architekten habe ich aber der ist weder Dachdecker noch Heizungs- Lüftungsfachmann deshalb wird die Planung in teilen zumindest im EFH den Firmen überlassen.
    Ob das immer gut so ist kann bezweifelt werden, anderseits wer soll sich den in allen Gewerken optimal auskennen. Ich erlebe gerade bei den sogenanten Fachfirmen mit meinem angelesenen
    Halbwissen so einiges. Beispiel: Heizung Lüftung - Meine Frage wie sieht es mit FRG aus .... mit was ...Feuchterückgewinnung...hmmm kenne ich nicht.:bierchen:

    So zurück zum Flachdach-noch Tipps oder Hinweise?
     
  6. Elopant

    Elopant Gast

    Hallo loewe501,

    ich würde an deiner Stelle den Kies nehmen, ich habe bei mir zwar nur ein Gartenhäuschen mit Flachdach, habe mir aber darauf ein Gründach extensiv begrünt aufgebaut, Hauptsächlich wegen UV-Schutz und für die weibliche Hälfte wegen der Optik: D
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Kies würde ich nur dann nehmen, wenn es Windsogtechnisch Sinn macht, weil man das Abdichtungskonzept darauf münzt. Will ich ein Gründach, dann bietet sich Schweißbahn an, wenn man keine zusätzliche Windosgsicherung vornehmen will. Kann natürlich sein, dass der Kleber der Dämmplatten die Auszugswerte nicht schafft, dann muss egal bei welchem System zusätzlich gesichert werden. Ein Umkehrdach könnte sich auch anbieten, rein vom Prinzip des UV-Schutzes der Abdichtungslage. Ob das Dämmtechnisch bei einem EFH Sinn macht, müsste man eruieren. Wäre dann wohl mit Kies in Kombination am sinnvollsten. Zwecks Aufschwimmen und dem ganzen Gedöns.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Klaus Gross, 28. März 2014
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Hallo Loewe501, du hast einen Architekten aber dem traust du nicht die Planung für dein Flachdach zu......Dann sage mir mal, wieso eine Dachdeckerfirma hierfür die Planung übernehmen soll und damit auch in die Planungshaftung geht......Das ist nicht Aufgabe einer Dachdeckerfirma....

    Wie ist das denn mit Brandschutz......wie sieht es denn aus mit den Detailausbildungen....Entwässerungsplanung usw.......Fragen über Fragen die nur ein Architekt bzw. ein Planer beantworten kann... Außerdem wird der Architekt Detailzeichnungen übergeben...natürlich kostet das ein bißchen was.....

    Im übrigen ist der beste Witterungsschutz, egal bei welchen Dachabdichtungsbahn eine Kiesschüttung oder eine Dachbegrünung....Aber wie gesagt sowas muß geplant werden...

    Ich kann nur jedem Dachdecker raten, diese Planung nicht zu übernehmen.
     
  10. loewe501

    loewe501

    Dabei seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    @Klaus Also der Archichitekt hat das schon grob geplant z.B. bekomme ich etwas mehr Dämmung als wohl nötig dafür fällt die Solaranlage nach EnEV weg, weil das Haus sonst ganz gut ist.
    Ich habe LP 1-9 bezahlt muss ich Dachplanung extra zahlen(hoffe nicht). In den Detailzeichnungen ist schon einiges drin Dach ist auch ein nicht so gutes Beispiel. Heizung Lüftung wäre eindeutiger
    hier plant bisher keiner außer das ich eine Heizung brauche und Lüftung mit rein soll/kann.

    @Kalle88 habe gerade Umkehrdach bei google gelernt hmmmmm...:think

    Also Gründach würde ich schon gut finden aber im moment habe dafür kaum Zeit muss ich mir später erlernen/lesen, wird sicher auch etwas kosten
     
Thema:

Flachdach mit oder ohne Kies

Die Seite wird geladen...

Flachdach mit oder ohne Kies - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  4. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  5. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...