Flachdach / Traufenbleche undicht!

Diskutiere Flachdach / Traufenbleche undicht! im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen. Habe mich hier angemeldet um ein paar Meinungen zu hören. Vor ca.14.Jahren habe ich mein Elternhaus umgebaut. Auf der einen Seite...

  1. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Habe mich hier angemeldet um ein paar Meinungen zu hören.

    Vor ca.14.Jahren habe ich mein Elternhaus umgebaut.
    Auf der einen Seite ein Pultdach. Auf der anderen Seite ein großen Balkon / Flachdach.

    Seid ca. 3/4 Jahr laufen an drei Stellen Regenwasser an Putz herunter. Mein Haus hat Dämmputz!!
    Ich bin ehrlich und habe das ein wenig auf die leichte Schulter genommen.
    Bis ich auf einmal ein nassen Fleck im Wohnzimmer hatte (habe).

    Soweit ich das beurteilen kann sind geschweißte oder gelötete Traufenbleche, die in die Dachrinne gehen
    nicht mehr dicht. Jeweils dort wo zwei Blech verschweißt sind läuft jetzt Wasser auf Putz herunter.
    Nur um zu testen ob es weiter läuft habe ich die Naht mit Silikon abgedichtet.
    Bei den letzten Regenfällen könnte ich kein Wasserlaufen am Putz entdecken.
    Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass es die Traufenbleche sind.

    Habe mir ein Angebot vom Dachdecker geben lassen
    14m Traufenbleche erneuern mit neuer Kiesfangleiste ca. 2200 Euro
    (Icopal Reiniger , Grundierung ; Flüssigfolie usw....)
    Hört sich alles gut an.

    Nur ist das nötig??
    Reicht es nicht aus die Nähte zu reparieren
    (ca.20 cm vorn der Schweißnaht beginnen.)

    Hatte jetzt ein Rentner (Klempner) der sowas früher auch gemacht hat bei mir.
    Der meint einfach eine Schweißbahn darüber kleben.
    An der Stelle wäre der Auftrag dann halt ein wenig höher, aber das Wasser hat ja
    noch genügend andere Möglichkeiten abzulaufen (Balkonlänge ca. 14m)

    Fakten!!
    Viel Geld für eine komplett Sanierung ausgeben?
    Oder nur die Schweißnähte reparieren? Kosten ca. 150 Euro
    (wenn ja wie wird es richtig gemacht? Einfach drüber kleiben ist sicherlich nicht richtig, oder??)
     
  2. #2 Andreas Gr, 02.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Ich denke , wenn ausgeschlossen werden kann das weitere Stellen undicht werden , kann man das auch nur partiell mit Flüssigkunsstoff überarbeiten .
    Also mechanisch reinigen , entfetten , grundieren , mind 2-maligen FSK auftrag mit Vlieseinlage .
    Das sollte dann wieder ein paar Jahre halten . Wie sieht denn der Rest des Daches aus ?
     
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ist meistens Bitumenkorrosion. Trufe Freischneiden, neue Bleche montieren und wieder anarbeiten
     
  4. #4 Andreas Gr, 02.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Aber nur an den Lötnähten ?
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Dann wurde falsch gelötet. Dennoch, eine Sparsanierung kann hier teuer werden. Wirklich beurteilen kann man sowas nur vor Ort
     
  6. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich euch richtig verstehe, ist eine große Aktion (14m komplett neue Traufenblech) nicht unbedingt nötig.
    Vorausgesetzt bei den Schweißstellen handelt es sich um die fehlerhafte Stellen.
    Nur sicher sagen kann mir das bis jetzt keiner.

    Ein Handwerksbetrieb hat mir angeboten Dachproben zunehmen.
    Sie wollen die die vorhandene Abdichtung, Wärmedämmung bis auf die Dampfsperre
    ca. 25x25cm ausschneiden und auf Feuchte untersuchen.
    Pro Probe ca. 100 Euro
    Frage! Ist das nötig??

    @Neutal.
    Was meinst du mit Bitumenkorrosion?
    Du meinst die Lötstellen wegschneiden und wieder Neu anbringen?
    Dann mach ich ja aus einer Überlappung => zwei Überlappungen, oder?
    Ist das wirklich nötig??

    Nochmal zurück zu meinen ersten Post.
    Mal eben eine Bahn Dachpappe rüberkleben ist doch sicherlich der falsche Weg, oder?

    Ich werde mir wohl nochmal eine andere Meinung anhören müssen.
    Denke aber das ich die Lösung von @Andreas Gr anstrebe.
    Muss wohl nur jemand finden der geübt in sowas ist.
    Mann kann sicherlich sehr viel Falsch machen.
    Außerdem wäre es ja wohl nicht angebracht Eimer weise Material zu kaufen obwohl man nicht viel benötigt.
    Dann wäre der große Rest wohl für die Tonne.

    Weitere Meinungen sind erwünscht.
     
  7. #7 Andybaut, 03.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    308
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    also mir erscheint das ausbessern mit Flüssigkunststoff auch ausreichend, aber man müsste mal Bilder sehen.
    Das würde zumindest mir sehr helfen.

    Der Kunststoff hat den Vorteil, dass er sich mit all diesen Materialien verträgt, einfach aufzubringen ist und mindestens so dicht
    wie Bitumen ist, zumindest bei namhaften Herstellern.
    Außerdem ist er viel "anschiegsamer" wie Bitumenbahnen und kann besser in kleine Ecken und Kanten eingearbeitet werden,
    daher würde ich nicht nur einfach eine neue Bitumenbahn drüberkleben.
    Das kann zwar genauso gut funktionieren, ist aber in der Ausführung einfach ein wenig anspruchsvoller und anfälliger.
     
  8. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    upload_2018-1-3_11-19-31.png upload_2018-1-3_11-20-36.png upload_2018-1-3_11-21-35.png

    Hier mal ein paar Bilder vom Problemfall
     
  9. #9 Andybaut, 03.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    308
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    nicht gerade so toll zum dran arbeiten.
    Geöffnet werden muss das ganze ja ohnehin.
    Also einmal an einer Stelle öffnen und nochmals Bilder einstellen.

    Aber im Grundatz bleibe ich bei Flüssigabdichtung. Da kann man auch viel kleinflächiger öffnen und besser arbeiten.
     
  10. #10 Andreas Gr, 03.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Bist Du dir sicher das da nicht die Dachrinne der Schuldige ist ?
     
  11. #11 petra345, 03.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ist es möglich, daß die Lötnähte wegen der Wärmeausdehnung aufgehen?
    Zinkblech dehnt sich sehr stark und das kann man nicht einfach durch verlöten abstellen.
    Das wäre dann ein Planungs- bzw. Konstruktionsfehler gewesen.
     
  12. #12 Andreas Gr, 04.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Es könnte aber auch die schon erwähnte Bitumenkorrosion sein , Stoffe die durch Regenwasser aus dem Bitumen gelöst werden , zerfressen den Zink .
    deswegen sollte eine Zinkdachrinne innen Beschichtet sein /werden.
     
  13. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Andreas Gr,
    Sorry das ich mich erst so spät melde.
    War ein paar Tage im Urlaub.

    Ich denke die Dachrinne ist es nicht.
    Es wird wohl das Traufenblech sein. Sonst wäre es ja nach dem provisorischen Abdichten mit Silikon nicht dicht gewesen.
    Am Putz ist danach nichts mehr herunter gelaufen.

    Bis heute habe ich keinen Handwerker gefunden der mir den Balkon fertig macht.
    Viele sind im Urlaub.
    Einige sagen es wäre zu kalt und zu nass.

    Ich will das mal glauben!
    Aber für solche Arbeiten haben die Dachdecker im Moment kein Bock.
    So scheint es mir. Wenn das so weiter geht werde ich noch selber Hand anlegen müssen.
    Gut das es die letzen Tage nicht so viel geregnet hat.
     
  14. #14 Andreas Gr, 09.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Hallo Prego, es ist in der Tat so , das es für Flüssigkunststoff eine Mindesttemperatur gibt , die mag je nach Hersteller etwas varieren , aber muss eben garantiert sein bis das zeugs ausgehärtet ist . Es gibt eben auch 1K und 2K Varianten .
    Genauso ist es eben mit der Feuchtigkeit , der eine braucht halt absolut trocken , der andere kommt auch mit etwas feucht gut klar .
    Den Untergrund trocknen ist eher nicht das Problem , geht mit dem Fön oder Brenner recht gut , aber die Temperatur wird eben zu dieser Jahreszeit unberechenbar sein .
    Ich selber habe schon einige Sachen mit FSK abgedichtet und auch ein paar Lehrgänge dazu besucht , ein Hexenwerk ist es jedenfalls nicht .
     
  15. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Selber machen würde ich mir auch zu trauen.
    Nur wo bekommt man das Material recht günstig her?
    Alles sagen kauf die ja nichts vom Baumarkt. Das ist der größte Mist.

    Fachhandel? Internet?

    Das Problem ist ja auch, man weis nicht welche Menge man genau benötigt.
    Ich denke wenn man selber kauft wird sicherlich eine Menge überbleiben.
    Was macht man dann damit?
    Das Material ist ja auch nicht gerade billig!

    Also wenn jemand hier im Forum eine gute Adresse hat wo man Material zum Abdichten bekommt
    bitte kurz hier posten!
     
  16. #16 Andreas Gr, 09.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Bedachungsfachhandel wäre jetzt meine erste Anlaufstelle .
    gibt es auch aber im I-Net . 2,5 -5 Kg Gebinde wirst Du sicher nehmen müssen ,weil das sind so die Kleinsten VE´s.
    Vlies benötigst Du auch noch , und evtl auch eine Grundierung .
     
  17. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @Andreas Gr
    Hallo nochmal!
    Kannst Du mir nochmal einen Tip geben.
    Sieh dir mal die neuen Fotos an.

    Kann man den Flüssigkunststoff + Flies einfach über die alte Bitumbahn drüber streichen
    oder muss die alte Bahn erst entfernt werden?
    Klar die Steine müssen weg. Ich versuche es bestmöglich zu säubern.

    Wäre toll wenn ich ein paar Tips bekomme.


    20180113_101901.jpg 20180113_101909.jpg 20180113_101901.jpg 20180113_101909.jpg 20180113_101901.jpg 20180113_101909.jpg 20180113_101916.jpg 20180113_101901.jpg 20180113_101909.jpg 20180113_101916.jpg 20180113_101901.jpg 20180113_101909.jpg 20180113_101916.jpg
     
  18. #18 Andreas Gr, 13.01.2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Entfernen musst Du den Bitumen nicht , am besten mit ner Drahtbürste auf der Flex reinigen /anschleifen . Du musst halt schauen, was Du für FSK bekommst , aber ums Grundieren wirst Du sicher nicht rumkommen , ich würde es sicherheitshalber tun .
    Viele Dachdecker verwenden FSK bei Bitumenbahnen für Details und Anschlüsse .
    suche doch mal im Internet nach ner Verlegeanleitung , zb für , Alsan Quattro , Enkopur , oder Icopal - Profidicht
     
  19. #19 simon84, 13.01.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    810
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    und finger weg von billigen baumarkt produkten.
    hatte heute so ein prospekt in der hand mit "westfalia aqua-dicht".
    viel wird versprochen, aber das taugt an so einer kritischen stelle nix. sollte eigentlich klar sein :)
     
  20. prego

    prego

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für eure prompten Antworten.
    Ich hätte da noch was!!

    Wie würdet Ihr das Lochblech festmachen?
    Eigentlich geht doch nur noch verkleben, oder.
    Was mir einfällt wäre Silikon

    Außerdem habe ich noch eine Frage zu den Flüssigkunststoff!
    Wenn das mal alles abgedichtet ist, wird der Split ja dort wieder eingepflegt.
    Macht der Split den Flüssigkunststoff kaputt??
     
Thema: Flachdach / Traufenbleche undicht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. undichte traufe

    ,
  3. traufenbleche

    ,
  4. neues flachdach undicht,
  5. news,
  6. best cameras
Die Seite wird geladen...

Flachdach / Traufenbleche undicht! - Ähnliche Themen

  1. Hautau Parallel Kipp-Schiebetür (Heim+Haus) ist undicht und klemmt

    Hautau Parallel Kipp-Schiebetür (Heim+Haus) ist undicht und klemmt: Vornweg... Habe das bereits reklamiert und warte auf einen Technikertermin. Damit ich nicht völlig ahnungslos bin, bin ich mal hier mit Fragen....
  2. Verschraubung Lichtschacht undicht wie abdichten?

    Verschraubung Lichtschacht undicht wie abdichten?: Hallo zusammen, folgendes Problem habe ich: Gemauerter Keller mit schwarzer Wanne Lichtschächte recht tief bis ins Erdreich da große Fenster......
  3. Bad-Einhebelarmatur undicht - einfache Frage dazu...

    Bad-Einhebelarmatur undicht - einfache Frage dazu...: Hallo zusammen, ich habe eine vermutlich einfache Frage zu meiner Badarmatur. Folgendes passiert: Wenn Wasser läuft, tropft es. Das Wasser...
  4. Heizkreisverteiler undicht

    Heizkreisverteiler undicht: Guten Tag, mit Beginn der neuen Heizperiode musste ich feststellen, dass die Durchflussmengenmesser von meinem Heizkreisverteiler undicht sind....
  5. Schweißnähte von Flachdach sauber hergestellt?

    Schweißnähte von Flachdach sauber hergestellt?: Hallo, ich wollte da ich von der Materie keine Ahnung habe fragen ob die Schweißnähte der Flüssigbitumenmasse bei diesem Flachdach einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden