Flachdachsanierung Bitum oder Folie?

Diskutiere Flachdachsanierung Bitum oder Folie? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir müssen das Flachdach (Kaltdach / zZ 2. Bitumschicht) sanieren. Wir haben zwei Angebote unterschiedlicher Materialien vorliegen. I....

  1. HeikoK

    HeikoK

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokfm
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    wir müssen das Flachdach (Kaltdach / zZ 2. Bitumschicht) sanieren. Wir haben zwei Angebote unterschiedlicher Materialien vorliegen.

    I.
    Bitum: Icopolar Polartherm als Dampfdruchausgleich / Icoplar Polar Top als Abdichtungslage Menge 117m2 für EUR 5.800 EUR (inkl. Kanten und Übergänge zu den Nachbarn)

    II.
    Folie: Alwitra Evalon V-Dachbahn als einlagige Dachabdichtung für EUR 7.800 (inkl. Kanten und Übergänge und neuen Gullys und Ablüftungen zum System Evalon)

    Kann mir jemand sagen wo hier die Vor und Nachteile der System / Materialien liegen, hat jemand Erfahrung mit Avalon sammlen können.

    Würde mich freuen.

    lieben Gruß in die Runde!

    Heiko Kratzer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klaus Gross, 7. März 2007
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Beide Verlegearten und Materialien ok, wenn es von einer Fachfirma durchgeführt wird.
     
  4. #3 Flachdach, 7. März 2007
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn die Übergänge zum Nachbar auf gleichem Niveau liegen würde ich das material benutzen das beim Nachbar verarbeitet wurde.

    Der Übergang zum Nachbarn lässt sich so leichter regeln. Und wenn der Nachbar irgendwann mal saniert ist es für ihn auch einfacher.

    Evtl. mal mit dem Nachbar reden was er vor hat.
     
  5. HeikoK

    HeikoK

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokfm
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die Auskunft - gibt es denn einen Vorteil der Folie zum Bitum kostet ja mehr?
     
  6. #5 Flachdach, 7. März 2007
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit Folien schafft der Verarbeiter deutlich mehr Fläche am Tag. Sie liegen meistens bis auf die Nähte lose auf dem Dach und haben dadurch weniger Probleme mit Temperaturschwankungen. Im Privatbereich werden Folien eher weniger benutzt, weil Sie teurer ist und eingeschränkte Möglichkeiten am Dachrand hat. Für Alwitra Evalon soll es aber ein Dachranabschlussprofil geben.

    Diese Folie selbst habe ich nur einmal vor über 10 Jahren verarbeitet und kann dazu eigentlich nichts sagen außer das dieses Dach noch dicht ist.

    Bei den meisten Flachdächern die ich gesehen habe machte Folie nach zb. über 15 Jahren einen gesünderen Eindruck.

    Die Schweißbahn die hier angeboten wurde gehört aber mit zu den Besten.

    Wenn auf dem Dach jetzt eine Kiesschüttung für auflast - UV Schutz ist würde ich Schweißbahn nehmen und den Kies anschließend wieder verteilen.
     
  7. HeikoK

    HeikoK

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokfm
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die Info - ich bin mir immer noch nicht klar welches die beste Lösung für unser Dach ist, wie gesagt ein Kaltdach (wird also von unten belüftet) und die Nachbarn haben Bitum bzw. einen Hartkunststoff, Richtig ist auch das Alwitra ein Komplettsystem anbietet (Rand und neue Abläufe). Der Vertrieb spricht natürlich vom besseren Produkt gegenüber Bitum.
    Wir haben keinen Kies auf dem Dach daher wäre wohl ein Material dass hohe Tempraturschwankungen mitmacht sinnvoll.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Flachdachsanierung Bitum oder Folie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alwitra evalon v

Die Seite wird geladen...

Flachdachsanierung Bitum oder Folie? - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?

    Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?: Hallo zusammen, bei mir wird im Keller gerade eine Estrichdämmschichttrocknung vorgenommen. Dazu wurden mehrere Löcher durch den Estrich und die...
  3. Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten

    Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus (BJ 2001, von mir im Jahr 2006 vom damaligen Eigentümer abgekauft) und habe seit Jahren feuchte Kellerwände,...
  4. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  5. Flachdach: Bitumen auf Alt-Wolfin-Dach aufschweißen?

    Flachdach: Bitumen auf Alt-Wolfin-Dach aufschweißen?: Hallo Forenmitglieder, Auf Vorschlag des Herstellers habe ich auf einem Alt-Wolfin-Dach (30 Jahre) eine Bitumendachbahn (Bisotekt Turbo SB...