Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen

Diskutiere Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich habe eine Wand, die linke Seite ist Ziegelmauerwerk (bisher nicht verputzt) und die rechte Seite der Mauer besteht aus Holz. Ziel...

  1. #1 Andi316, 11.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2017
    Andi316

    Andi316

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    München
    Hallo!

    Ich habe eine Wand, die linke Seite ist Ziegelmauerwerk (bisher nicht verputzt) und die rechte Seite der Mauer besteht aus Holz.

    Ziel ist es diese Wand aus zwei Werkstoffen zu einer einheitlichen Wand zu "verschmelzen". Man soll am Schluss einfach eine komplett durchgehende einheitliche Wand haben. Das ganze so platzsparend wie nur irgendwie möglich.

    Kann ich vom Übergang Ziegelmauer auf den Holzteil einfach ein Gewebe anbringen um Putzrisse zu vermeiden und dann komplett verputzen?

    Oder muss auf den Holzteil eine Rigips-Platte drauf und kann mann dann mit Gewebe die beiden Wände "verbinden" und dann drüberputzen?

    Oder muss ich die zwei unterschiedlichen Wandteile erst noch verkleiden, damit man einen einheitlichen Untergrund hat?

    Später sollen dann auch noch im unteren Drittel der Wand Fliesen drauf.
     
  2. #2 simon84, 11.09.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    1.411
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie willst du die Holzwand verputzen? Direkt aufs Holz geht nicht.
    Gipskartonplatte über die ganze Fläche wird das einfachste sein.
     
  3. #3 Andi316, 11.09.2017
    Andi316

    Andi316

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    München
    Ich habe da ein kleines Platzproblem. Ein Gipskarton auf der rechten Holzseite wäre kein Problem. Wenn der Gipskarton aber vollflächig auch auf das Mauerwerk drauf muss, wäre das weniger gut.

    Daher die Frage ob man nur die Holzseite mit Gipskarton versehen kann und dann beim Übergang zum Ziegelmauerwerk mittels einem aufgebrachten Gewebe einfach durchputzen kann?
     
  4. #4 simon84, 11.09.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    1.411
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja kannst du auch, Bauteilfuge muss man übernehmen, bei den Fliesen auf jeden Fall Silikonfuge rein.
    Oben kannst du ja putzen und schauen was passiert, wenn es reisst nachbessern.....
     
  5. #5 Andi316, 11.09.2017
    Andi316

    Andi316

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    München
    Also übersetzt für Laien:
    Die Fliesen müssen an der Trennfuge zwischen Gipskarton und Mauerwerk mit einer Silikonfuge versehen werden. Weil die Gefahr besteht, dass irgendwas kaputt geht?

    Möchte man stattdessen eine herkömmliche Fuge, dann muss auf der gesamten Fläche eine grüne Gipskartonplatte drauf. Dann braucht man keine Silikonfuge und kann die Fliesen regulär verlegen?

    Was wäre denn technisch gesehen die sinnvollere Ausführung? Ich vermute ja fast alles mit dem Gipskarton versehen. Der ist 1,25cm stark, oder?
     
  6. #6 Manufact, 11.09.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    360
    Es gibt - für die reine Verklebung - auch 6,5 mm starke Gipskartonplatten.
     
  7. #7 simon84, 11.09.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    1.411
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Rein theoretisch musst du die Fuge immer übernehmen, auch wenn du GK Platten komplett drüberziehst.

    Bei Holz und Mauerwerk macht das auch durchaus Sinn, da bewegt sich schon mal was und schwupps ist ein Riss drin,
    auch in einer GK Platte.

    Überleg dir Alternativen, Setz die Fuge doch in Szene oder verstecke sie.

    Bei den Fliesen ist es ja relativ einfach, die Silikonfuge wird man fast nicht sehen, wenn du nicht gerade die Fliesen dort schneidest.
    Fliesenspiegel vorher schön planen. Verbund geht natürlich dort dann nicht.

    Oben, wenn nur verputzt ist, ist es deine Sache, ob du es riskierst.
    Im schlimmsten Fall gibt es eben einen Riss.
    Als Alternative könntest du z.B. eine schöne Aluleiste einbauen, wenn das zum Stil passt.

    Oder vielleicht einfach einen Schrank genau an der Stelle davorhängen :)
     
  8. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    schlechter Tipp, hast du schon mal 6,5 mm Platten verklebt? Das ist mit 9,5 schon ein Problem eine ebene Fläche hinzubringen

    ansonsten wie oben erwähnt: Bauteilfugen müssen übernommen werden,
    Verkleidungen bei Materialmix müssen getrennt werden
     
Thema: Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. azs

Die Seite wird geladen...

Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen - Ähnliche Themen

  1. Fliesen auf alten Kunstharzboden/Epoxidharzboden legen

    Fliesen auf alten Kunstharzboden/Epoxidharzboden legen: Hallo. Habe mir hübsches Häuschen mit Garage gekauft. Der Vorbesitzer hat vor 3 JAhren Garagenboden mit Epoxidharzbeschichtung bearbeitet. Mir...
  2. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  3. Risse in der Fliese in zwei Räumen

    Risse in der Fliese in zwei Räumen: Hallo zusammen, ich benötige Expertenwissen. Unser Haus wurde im November fertiggestellt. Massivbau mit Filigrandecken mit Bewehrung welche...
  4. Trennfuge zwischen zwei Häusern - abdichten: Fugenband oder Flies+Bitumendickschicht?

    Trennfuge zwischen zwei Häusern - abdichten: Fugenband oder Flies+Bitumendickschicht?: Hallo zusammen, wir bauen ein Reihenmittelhaus. Dies entsteht gemeinsam mit einem Reihenendhaus in einer Baugrube. Unser Haus grenzt rechts an...
  5. Zwei Lagen Fliesen statt einer - wieviel mehr Aufwand bei späteren Arbeiten?

    Zwei Lagen Fliesen statt einer - wieviel mehr Aufwand bei späteren Arbeiten?: Hallo und guten Abend! Wir haben in der Küche (Neubau, schwimmender Estrich) statt einer Lage Fliesen zwei Lagen. Die Gründe sind für diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden