Fliesen "frisch in frisch" auf Estrich gute Lösung?

Diskutiere Fliesen "frisch in frisch" auf Estrich gute Lösung? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, auf unseren neuen Zementestrich wird der Fliesenleger innerhalb von 5 Tagen mit einem speziellen Kleber unsere Fliesen verlegen. Das...

  1. #1 michaela77de, 29. März 2010
    michaela77de

    michaela77de Gast

    Hallo,

    auf unseren neuen Zementestrich wird der Fliesenleger innerhalb von 5 Tagen mit einem speziellen Kleber unsere Fliesen verlegen. Das nennt sich wohl "Frisch in Frisch". Wir werden auch Fußbodenheizung haben.
    Nun haben sich viele Leute negativ dazu geäußert und abgeraten, wobei das nicht unbedingt Experten waren. Was haltet ihr von der frühen Fliesenverlegung?
    Lieben Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 veehparkett, 29. März 2010
    veehparkett

    veehparkett

    Dabei seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettlegermeister
    Ort:
    Würzburg
    An sich kann im Fliesensegment sowas vielleicht funktionieren ( mal nen Fliesenleger nach den heutigen Möglichkeiten fragen)

    Aber ein Heizestrich sollte vor dem Belegen Erfahrungsgemäß einmal Belegreif geheizt werden. Man kann auch sagen ein "Funktionsheizen" durchgeführt werden... Bei Problemen mit der FBH kann noch einfacher aggiert werden...

    Nach dem Aufheizen bekommst du bzw. der Fliesenleger dann ein Aufheizprotokoll, ohne dieses würde ich niemals den Estrich freigeben für Oberbelagsarbeiten. Anschließend sollte auch der Fliesenleger ohne bedenken Fliesen können...

    Mfg
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 29. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ein Parkettmeister möge sich zu Parkett äussern.

    @ Fragestellerin

    "Frisch in Frisch" bedeutet die Fliesen in den nassen Estrich einzulegen!!!
    Nach 5 Tagen ist der zwar nicht trocken, aber keinesfalls mehr für eine "frisch in frisch" Verlegung geeignet. Mal ganz ab davon, dass diese mit den heutigen Estrichen eh gefährlicher als mit den "alten" ist.

    Eine Belegung mit Fliesen darf erst nach dem Nachweis der Belegreife und dem Abschluß des Aufheizens erfolgen.
    Alles andere ist Pfusch oder wäre zumindest eine Sonderkonstruktion, die von der aRdT abweicht und somit vom Auftraggeber nach ausführlicher Aufklärung freigegeben werden müsste.
    (Was dieser nicht tun wird, wenn die Aufklärung ehrlich war)
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, kann man nicht.
    Funktionsheizen und Belegreifheizen sind zwei paar Stiefel.

    Grob gesagt, zuerst Funktionsheizen (Stresstest für den Estrich) und danach Belegreifheizen (Trockenheizen des Estrich). Das haben wir hier aber schon mehrfach und ausführlich erklärt.

    Beispielsweise hier:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=39231&highlight=Schnittstellenkoordination

    Gruß
    Ralf
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Pssssst!

    Die Industrie bietet die Zauberkleber an.
    Ihr habt also keinen Grund untereinander zu zicken.
    Und mit der Industrie zicken wir hier nicht öffentlich. Die regelt sowas dann per "Kulanz", wenns doch in die Büchs geht und kein Blöder gefunden wird. :)

    Gruß Lukas
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 29. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lukas - wir zicken doch nicht. Und diese "Zauberkleber" bewegen sich trotzdem ausserhalb der aRdT, was bedeutet, dass der AG ausführlich (als sei er ein Neugeborener) aufgeklärt werden muss. (Ich schreib gleich mal freiwillig dazu, dass ich hier nur mM sage - nicht, dass der Zauberprodukthersteller auch zu dem Konzern gehört und ich wieder nach Lüneburg muss - obwohl die Klatsche für die Gegenseite schön war :D)
    Und die "Kuh-Lanze" kriegt der Verleger in den Popo - und der AG hat davon nur was, wenn es "schnell genug" schief geht.

    Also bleibts bei dem Rat - Finger wech!
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Warum?

    Unter Laborbedingungen und nach ausreichenden Selbstversuchen...:mega_lol::mega_lol::mega_lol:

    Gruß Lukas
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 29. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Möchts Du im Labor wohnen? :p
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nee, aber lieber bauen. :D wann i mir dös so durchn Kopf gehn lass.

    Gruß Lukas
     
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    20 Grad, 50% und beim Estrich schön auf die Wassermenge achten. Nee, nee, Finger weg von den schönen teuren Klebern.

    1. Funktionsheizen
    2. Belegereif heizen
    3. Oberbeläge

    Dann kann man beruhigt mit einem EN 12004 S1 oder S2 rauf.


    operis
     
  12. #11 michaela77de, 30. März 2010
    michaela77de

    michaela77de Gast

    Okay, vielen Dank... Das heißt wohl: Bloß nicht...
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kluges Kind! :bef1002:
     
  15. #13 veehparkett, 30. März 2010
    veehparkett

    veehparkett

    Dabei seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettlegermeister
    Ort:
    Würzburg
    Bitte verzeiht mein kauderwelschdeutsch...ich meinte das wie erwähnt wurde.

    Funktionsheizen
    Belegreifheizen
    Oberbeläge (wenn Belegreif)

    Über Fliesen wie vielleicht bemerkt wollte ich micht nicht äußern. Lediglich das vorangehen welches auch in unserem Gewerbe vor dem Belegen mit Belägen wollte ich erläutern. War etwas sehr unglücklich formuliert.

    Aber jetz ham wa ja das Ergebnis. :28:
     
Thema:

Fliesen "frisch in frisch" auf Estrich gute Lösung?

Die Seite wird geladen...

Fliesen "frisch in frisch" auf Estrich gute Lösung? - Ähnliche Themen

  1. Estrich poltert

    Estrich poltert: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...
  2. Maximale Trassenbreite, Estrich

    Maximale Trassenbreite, Estrich: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...
  3. vinyl kleben auf estrich

    vinyl kleben auf estrich: Hi, bei mir wurde in der Küche nach spachteln ein klebe-Vinyl verlegt. Der Boden ist nun aber nicht eben, sondern wellig bis zu 5mm. Kann mir...
  4. Estrich teilweise wegnehmen und wieder ergänzen

    Estrich teilweise wegnehmen und wieder ergänzen: Liebe Bauexperten, im Rahmen einer Kellerteilsanierung werde ich eine feuchte Kalksandstein-Aussenwand (nur von innnen zugänglich) selber...
  5. Übergang Fliesen Dachschräge

    Übergang Fliesen Dachschräge: Hallo zusammen, bei mir im Bad ist die Rückwand von der Dusche leider ziemlich schief. An der linken Seite ist die Rigipsplatte 0,5cm unter den...