Fliesen im Wohnzimmer - katastrophale Ausführung?

Diskutiere Fliesen im Wohnzimmer - katastrophale Ausführung? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, mir geht es um eine grobe Einschätzung, der Arbeiten, die bei uns an den Wohnzimmerwänden ausgeführt wurde. An die Wand sollte...

  1. #1 Jeanne79, 19.06.2022
    Jeanne79

    Jeanne79

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mir geht es um eine grobe Einschätzung, der Arbeiten, die bei uns an den Wohnzimmerwänden ausgeführt wurde. An die Wand sollte Feinsteinzeug angebracht werden. Die Fliesen hat die Firma besorgt, wir haben sie ausgesucht. Auf meine Frage, warum keine Ecken besorgt wurden, die es gab, hieß es, dass das viel zu teuer sei und nichts bringt. Ich hatte schon nach Beginn der Arbeiten einige Punkte angemerkt, immer hieß es, wenn es verfügt ist, sieht es super aus. Als ich am Mittwoch nach Hause kam, der Schock, alle Fugen sehen aus wie reingeschmiert, der Übergang zur Decke und Wand ist eine Katastrophe in unseren Augen. Wir haben es dann der Firma gesagt, dass der Chef bitte kommen soll mit seinem Mitarbeiter. Die kamen auch und meinten, sie verstehen unser Problem nicht. Das geht nicht anders bei den Steinen, die wir ausgesucht haben. Als ich auf ungerade Wandabschlüsse hinwies, sagte man, dass unsere Wände schief seien. Als ich anmerkte, dass die Decke nicht schief sei, das hatte nämlich ein anderer Handwerker nachgemessen, knallte man mir an den Kopf, dass er es ja hätte machen können. Als ich sagte, dass die anliegenden Wände und die Decke mit Fliesenkleber beschmiert wären und deshalb katastrophal aussehen, wurde erwidert, dass man die streichen könne und dass das nach Fliesenarbeiten normal sei, dass die angeschmiert seien und dass er uns die Wände aber nicht streichen würde, nachdem wir uns beschwert haben. Wir sind absolut unzufrieden und nun möchte ich einfach mal eine Meinung, ob wir im Unrecht sind oder ob wir die Arbeit so nicht hinnehmen sollten? 20220617_081655.jpg 20220617_081641.jpg 20220617_081641.jpg 20220615_161445.jpg 20220615_161502.jpg 20220616_084846.jpg 20220617_081526.jpg
     
  2. #2 Jeanne79, 19.06.2022
    Jeanne79

    Jeanne79

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, noch ein Hinweis, die Fliesen sind größer, eine ist noch übrig, davon mache ich mal ein Foto...
     

    Anhänge:

  3. #3 Kriminelle, 19.06.2022
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    949
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist meines Wissens kein Feinsteinzeug, noch sind das Fliesen. Das ist ein Wandbelag, vermutlich Naturstein oder ein Imitat. Das ist meiner Meinung erstmal sehr schlecht verlegt, weil man es nicht versetzt angebracht hat. Der Sinn dieser Platten ist ja, dass man es willkürlich aussehen lassen lässt, indem man es versetzt anlegt. Den Rapport sollte man nicht sehen!!
    Ich frage mich, ob Ihr es von einem Fliesenmenschen oder einem Maler angebracht haben lässt. Mir persönlich ist das Silikon in der Ecke ein Zeichen von einem Fliseur, der das Material so verarbeitet hat, wie er auch normale Fliesen verlegen würde.
    Ich denke, dass diese Wandbeläge stumpf für DIY-Bauer gemacht sind. Die würden wohl Never die Ecke so mit Silikon verschmieren. Das sage ich, weil wir selbst „selbst“ so eine Natursteinwand geklebt haben. Wir haben da (für uns natürlich) nicht irgendetwas mit Silikon versaut, weil dadurch ja die Natürlichkeit, die eine Natursteinwand bewirken soll, vermindern würde.
    Wenn ich damit Fliesenleger auf dem Schlips trete, entschuldige ich mich.
     
    Fabian Weber und Blackpiazza gefällt das.
  4. #4 Hercule, 20.06.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    469
    Ist anscheinend gängige Praxis beim Fliesenlegerhandwerk.
    Vor allem das mit unbündigen Übergängen. Die meisten gehen wirklich davon aus, dass man dann einfach alles an ihre Arbeit neu ranspachtelt und neu malt.
    Die Silikonecke ist genial :)
     
  5. #5 Jeanne79, 20.06.2022
    Jeanne79

    Jeanne79

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also es war eigentlich sowohl ein Maler als auch ein Fliesenleger am Werk. Der Maler hat alles vorbereitet und seinen Fliesenleger eingesetzt... Also bin ich nicht ganz blind, dass die Arbeit ziemlich schlecht ist? Wir waren auch irritiert mit der Silikonfuge, da dort aber riesige Lücken gelassen wurden, wollte man damit wohl kaschieren, was gemacht wurde. Wie würdet ihr euch nun weiter verhalten? Nach vielen Diskussionen "kam man uns insofern entgegen", dass man anbot, die Silikonfuge zu entfernen und eine neue einzubringen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das ausreicht... Ich finde die Übergänge zur Decke und Wand halt auch katastrophal, von den Silikonfugen gar nicht zu reden...
     
  6. #6 Hercule, 20.06.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    469
    Nachbesserung sollte man jedem Handwerker zugestehen. Ist sogar gesetzlich geregelt.
    Bin aber gespannt ob er das alte Silikon rückstandsfrei wegbekommt oder noch mehr Schaden anrichtet :)
     
  7. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    141
    Naturstein kann es nicht sein, dafür sind ja alle Fliesen gleich. Das würde die Natur so nicht hergeben. Also ein Imitat, in welcher Form auch immer.

    Beim Rest stimme ich zu, die Kachelung ist wirklich übel (wobei die Wiederholung bei einer Kachel dieser Größe selbst im Halbverband sehr schnell offensichtlich wird) und die Silikonfuge sehr unschön gezogen. Dass man die nicht mit einem Abzieher glatt ziehen kann ist klar. Aber da könnte man z.B. einen Schwamm oder Pinsel verwenden. Vermutlich wurde aber zu ungleich und viel aufgetragen und das irgendwie passend verschmiert.

    Die Ränder mit Fliesenkleber zu verdrecken ist auch nicht "normal" - immerhin könnte man die Anschlussbereiche ja abkleben oder vor der Trocknung mit Pinsel und Schwamm reinigen. Abkleben von angrenzenden Bauteilen sollte eigentlich Standard sein.
     
  8. #8 simon84, 20.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.714
    Zustimmungen:
    5.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Eine optische passende Vierkant Leiste (holz) und dagegen stoßen hätte vielleicht sogar besser ausgesehen
     
    Jozi90 gefällt das.
  9. #9 Kriminelle, 20.06.2022
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    949
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Stimmt, das ist aus einer Schablone gegossen.
    Die Silikonfuge sieht schlimm aus. Allerdings würde mich persönlich der sichtbare Rapport eher stören. Denn das sieht man ja aus der Entfernung, aus der Du die Raumecke fotografiert hast, sehr deutlich und ist nicht wegzudiskutieren. Die Fuge selbst ist ja gar nicht zu erkennen, erst wenn man näher herantritt.
    Der sichtbare Rapport stört Euch nicht?
     
  10. #10 Fabian Weber, 20.06.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.091
    Zustimmungen:
    4.515
    Nicht wenn man eher einen wilden Verband legt und dann noch jede zweite Reihe kopfüber.

    Ich hätte da gar keine Silikonfuge gemacht, sondern fest verfugt.

    Das ist auf jeden Fall ein Highlight...
     
    Keola, hanghaus2000 und SvenvH gefällt das.
  11. #11 Jeanne79, 21.06.2022
    Jeanne79

    Jeanne79

    Dabei seit:
    19.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt muss ich mal zeigen, dass ich ja so gar keine Ahnung habe. Aber das habt ihr euch vermutlich eh schon gedacht. Was meinst du mit sichtbarem Rapport? Also was ist das?
    Ansonsten würde ich denen natürlich die Chance zur Nachbesserung geben, allerdings ist die Frage, ob man es, so wie geplant, überhaupt vernünftig hinbekommt? Also indem die Silikonfugen rausgekratzt werden... Ich bin da sehr skeptisch, zumal wir die nicht schön finden. Den Übergang zur Wand und Decke finde ich auch ganz gruselig, der Maler meint, wenn wir das streichen, sieht es gut aus. Ich bin mir da nicht so sicher. Das Beschmieren der Wände/ Decke ist der nächste Punkt. Muss der Maler das ausgleichen oder ist das wirklich unsere Aufgabe? Er hat uns ja klipp und klar gesagt, dass das gestrichen werden muss, dass er das aber nicht mehr macht, nachdem wir uns beschwert haben. Ich frage mich, ob er sich da wirklich einfach so rausreden kann... Oder muss das ganze Projekt abgerissen und neu gemacht werden?
     
  12. #12 Kriminelle, 22.06.2022
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    949
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein Rapport ist eine Wiederholung eines Musters. Bei einer Tapete oft zu sehen. Je kleiner das Muster, desto unauffälliger ist die Wiederholung der geprägten Struktur, die man bei einem natürlichen Motiv nicht sehen möchte. Bei grafischen Mustern ist es etwas anderes. Da ist oft die Wiederholung vom Muster her gewollt.
    Natur-Steinwände möchte man gern natürlich aussehen lassen, deshalb gibt es entweder mehrere kleinere Schablonen mit einer versetzten Optik (zB Riemchen), also weniger Wiederholungen auf der Fläche. Wenn man nur eine Schablone wie bei Euch hat, versucht man, diese in einem wilden Verbund anzuordnen, sodass nicht immer alle 50 cm ein gleicher dunkler Stein auf Wasserwaage erscheint. sondern der dunkle Stein auch mal versetzt angeordnet wird, auch mal gespiegelt etc.
    Somit erreicht man dann eine ungeordnete Fläche.
    Bei Euch erkennt man den Rapport (rot umkreist), weiter untern ist das Element mal gedrehrt auf Kopf, allerdings wieder vertikal in einer Linie verlegt.
    20220616_084846.jpg
    Allerdings hätte man wohl kommunizieren müssen, was man da möchte. Obwohl ich sage, dass man bei Naturstein eigentlich nicht sehen möchte, dass es einen Rapport gibt.
     
    simon84 und SvenvH gefällt das.
  13. #13 hanghaus2000, 22.06.2022
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    303
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Ich bin der Meinung die Ecke mit der Lösung ist schon grenzwertig, dann noch so mies ausgeführt. Der Pfeiler in der Ecke macht das Ganze noch schlimmer.

    Klar kann man hier auf Nachbesserung bestehen. Zumindest die Mängel gehoeren beseitigt. Ich haette spätestens bei der zweiten Reihe moniert, dass das so nicht von mir gewollt ist. Wenn Alles an der Wand ist, ist es mMn auch etwas Eigenverantwortung.
     
  14. #14 Kriminelle, 22.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2022
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.055
    Zustimmungen:
    949
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das denke ich auch.

    Ich hätte den Pfeiler überhaupt nicht mit den Dingern beklebt. Letztendlich sind die Beläge dafür da, Wandakzente zu setzen. Dazu gehören auch Abgrenzungen, wie es „von Natur aus“ hätte sein können.
    Aber wenn man sich als Kunde keine Gedanken macht, kann man nur in diesem Fall die Silikonfugen monieren.
     
    hansmeier, hanghaus2000 und simon84 gefällt das.
Thema:

Fliesen im Wohnzimmer - katastrophale Ausführung?

Die Seite wird geladen...

Fliesen im Wohnzimmer - katastrophale Ausführung? - Ähnliche Themen

  1. Fliesen lösen sich von Betondecke

    Fliesen lösen sich von Betondecke: Ich habe vor 15 Jahren einen unterkellerten Wintergarten gebaut (6,0x4,60m) und mit Terra Cotta Platten gefliest. Nun haben sich innerhalb weniger...
  2. Sockelleisten (Fliesen oder MDF/Holz Leisten) im Keller? Feuchtigkeitaustausch vs. Schutzwirkung

    Sockelleisten (Fliesen oder MDF/Holz Leisten) im Keller? Feuchtigkeitaustausch vs. Schutzwirkung: Hallo zusammen, ich hatte im Keller einen Wasserschaden und habe zur Trocknung alle Sockelleisten (Fliesen in den Kellerräumen und MDF Leisten im...
  3. Grundierung Fliesen Haftgrund/ Tiefgrund

    Grundierung Fliesen Haftgrund/ Tiefgrund: Hallo Zusammen, ich bin zum ersten Mal hier und falle gleich einmal mit der Tür ins Haus. Mir ist ein Missgeschick passiert . Ich habe bei mir...
  4. Parkett und Fliesen im Wohnzimmer

    Parkett und Fliesen im Wohnzimmer: Hallo, wir wollen im Wohnzimmer Fliesen und im Zitzbereich Parkett legen. Hat einer Erfahrung, wie solche Übergänge ausgeführt werden können,...
  5. Bodenbelag Wohnzimmer Fliesen und Parkett

    Bodenbelag Wohnzimmer Fliesen und Parkett: Hallo, wir überlegen in unserem Wohnzummer Fliesen und Pakett gemicht zu verlegen. DIe Sitzecke mit Parkett. Hat einer hiermit Erfahrung, oder...