Fliesen unter Therme auch auf feuchtem Estrich

Diskutiere Fliesen unter Therme auch auf feuchtem Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Mein Bauleiter meinte, man könnte auch auf feuchtem Estrich den einen Quadratmeter fliesen, auf dem die Therme stehen soll. (Therme steht in der...

  1. Baumkind

    Baumkind

    Dabei seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software...
    Ort:
    Dresden
    Mein Bauleiter meinte, man könnte auch auf feuchtem Estrich den einen Quadratmeter fliesen, auf dem die Therme stehen soll. (Therme steht in der Ecke, also "schüsseln" könnte ein Problem werden.)

    Problem: Ohne Fliesen kann die Therme nicht gestellt werden und ohne Therme kann nicht trocken geheizt werden...

    Oder was ist die übliche Vorgehensweise?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. caauoo

    caauoo

    Dabei seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumgestalter
    Ort:
    Frankreich
    Benutzertitelzusatz:
    zu nix nutze
    trocken heizen :confused:
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Es ist ein Restrisiko, dass oft eingegangen wird.

    Die Fliesen können ja auch nicht weg, steht ja die Therme darauf. Merkt also niemand, wenn die nicht halten. :shades
     
  5. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Üblich ist es doch eigentlich, die Therme an die Wand zu hängen.
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Nicht jede Therme kann man an die Wand hängen. Es gibt Geräte, die auf dem Boden stehen. Nennt man dann Standgerät.
     
  7. #6 Thomas Traut, 6. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wenn man ganz sicher gehen wollte, könnte man die Therme auf lose Fliesen stellen, nach dem Belegreifheizen wieder abbauen, den Raum fliesen und die Therme wieder hinstellen. Das habe ich aber noch nie erlebt. Üblich ist das Restrisiko.

    Hierzu passend Auszüge aus dem "köllschen Jrundjesetz":
     
  8. Baumkind

    Baumkind

    Dabei seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software...
    Ort:
    Dresden
    Könnte hier eine "Entkopplungsmatte" die zu erwartenden Spannungen zwischen Fliesen und Estrich auffangen?
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Blos nicht, da verseift der Kleber ja noch schicherer.

    Fliesen und hoffen dass die Feuchtigkeit den Weg drumherum nimmt zum Austrocknen. Einfach ein wenig Mut zum Risiko.
     
  10. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Den Bereich der Therme mit Epoxydharzgrundierung absperren und Fliesen.Oder mit dem P*I S2 Kleber,er ist für die Belegung von Zementestrichen, die älter >= 3 Tage (sobald begehbar) sind, geeignet.
     
  11. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Habs auch so gemacht, also auf den noch fast feuchten aber festen Betonestrich gefliest. Etwas später dann verfugt bisher (ca. 1 Jahr) ohne Probleme. Alternativ könnte man sicher auch eine etwas größere Natursteinplatte "hinlegen" und anschl. daran fliesen
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Baumkind

    Baumkind

    Dabei seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software...
    Ort:
    Dresden
    Zur Klärung: Die Gastherme hängt an der Wand und der Warmwasserspeicher steht auf dem Boden.

    Es gibt wohl noch die Möglichkeit, zuerst nur die Gastherme zu installieren, dann Trockenheizen, dann Fliesen und am Ende den Warmwasserspeicher anschließen. Davon sollen wohl die Handwerker nicht so begeistert sein. Mal sehen, ob man das für einen vernünftigen Mehrpreis geregelt bekommt.

    Apropos Natursteinplatten: Das hatte ich jetzt auch schon mal gehört. Mir ist nur vollkommen unklar, wie man die Platte "hinlegt" - einfach so auf den Estrich??? Und wenn die Platte kippelt?
     
  14. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Na, ja. Ein Klecks entsprechender Mörtel gehört da sicher schon drunter. Das weiß sicher ein Fliesenleger
     
Thema: Fliesen unter Therme auch auf feuchtem Estrich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gastherme direkt auf estrich Keller?

Die Seite wird geladen...

Fliesen unter Therme auch auf feuchtem Estrich - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  3. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  4. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  5. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...