Fliesenverlegung Badezimmer noch in der Toleranz?

Diskutiere Fliesenverlegung Badezimmer noch in der Toleranz? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir haben unsere Badezimmer renovieren lassen und wir sind mit den Fliesenarbeiten nicht vollends zufrieden, wissen aber nicht, ob wir uns...

  1. #1 AndreasZiegler, 11.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben unsere Badezimmer renovieren lassen und wir sind mit den Fliesenarbeiten nicht vollends zufrieden, wissen aber nicht, ob wir uns noch im Rahmen der Toleranz befinden. Und wollen auch nicht kleinlich sein.

    Die verlegten Fliesen haben alle das Format 60x120. Der Fliesenleger war vor Bestellung der Fliesen vorort und hat sich alles angesehen. Niemand hat uns vor Auftragsvergabe darauf hingewiesen, dass es vielleicht in diesem Bad mit dem Format zu Problemen kommen kann. Wir sind absolute Laien in diesem Bereich.

    Was ist passiert:

    - Unmittelbar vor der neuen Dusche ist die Bodenfliese nicht plan verlegt, so dass aus der Dusche spritzendes Wasser in die linke Ecke läuft, laufen kann. Dazu unten drei Fotos. Die Einstiegskante der Dusche auf dem ersten Foto weist von links nach rechts einen Höhenunterschied von ca. 0,6 - 0,7 cm auf. Der Höhenunterschied der Kante ist, wenn man davor steht, auch mit bloßem Auge gut zu erkennen, ich finde auch auf dem Foto. Folglich ist die davorliegende Fliese schief verlegt. Über die Dusche hinauslaufendes Wasser läuft dann nach links. Die Wasserwage bring es ans Licht (zweites Foto). Die Fliesen in der Dusche selbst sind plan. Auch das zeigt die Wasserwaage (drittes Foto).

    Nun meine Frage: Ist das noch zu akzeptieren oder liegt hier eine Mangel vor, der behoben werden muss?

    Dann noch zwei weniger dramatische, aber dennoch störende Punkte:

    An einer anderen Stelle ist die Ecke mit einer Art sehr schmalem Fliesenrest ausgefüllt. Auch hierzu ein Foto. Das sieht nicht wirklich schön aus. Aber muss man es vielleicht akzeptieren, weil es nicht anders ging?

    An einer weiteren Stelle sind die beiden schmalen Fliesen längs der Wand ebenfalls schief verlegt, weil die Wand wohl nicht ganz gerade ist. Auch hier die Frage. Mangel oder doch ok, weil es eben nicht anders ging?

    Vielen Dank für Ihre Einschätzung.
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 11.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.904
    Zustimmungen:
    3.258
    War dieser seltsame Einstieg in die Dusche von Euch so gewünscht oder habt Ihr eine bodenebene Dusche bestellt.

    Die schiefen Wände sind auf jeden Fall ein Mangel, entweder beim Rohbauer oder beim Putzer.

    Dass keiner einen Fliesenplan gezeichnet hat ist ja beim EFH mittlerweile leider traurige Normalität. Dann kommt halt so ein Kurzstück bei raus.

    Ein guter Fliesenleger legte sich das mal trocken hin und schaut, ob es sinnvoll aufgeht.

    Kannst Du mal eine Gesamtaufnahme machen?
     
    msfox30 und simon84 gefällt das.
  3. #3 AndreasZiegler, 11.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Fabian. Vorweg, es handelt sich ja um eine Bestandsimmobilie aus den 90er Jahren. Die Wände haben wir also "übernommen"
    Klar, es war eine ebenerdige Dusche geplant; allerdings hatte man uns schon vor Beginn gesagt, dass das evtl. wegen des mangelnden Gefälles zum Abfluss hin nicht möglich sein könnte. So wars dann leider.
    Klar, einen Fliesenplan gabs nicht. Wusste gar nicht, dass so etwas üblich sein könnte. Teilweise haben die das wohl schon trocken vorgelegt, aber eben nicht komplett.
    Daher nochmal die Frage, v.a. zum Einstieg der Dusche: Hätte man das auch ohne Gefälle nach links verlegen können, indem man die Bodenunebenheiten ausgleicht oder eben nicht?

    der Fliesenleger meinte auch, dass die Fliesen selbst nicht immer gerade wären und das Gefälle auch daher kommt...?

    Anbei eine Gesamtaufnahme soweit die möglich war.
     

    Anhänge:

  4. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    693
    Sind das Giga Line Fliesen 6mm dick?
     
  5. #5 AndreasZiegler, 11.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nein, 1 cm
     
  6. #6 Fabian Weber, 11.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.904
    Zustimmungen:
    3.258
    Also den schmalen Streifen hat der Fliesenleger ja in die hinterste Ecke versteckt, das finde erstmal richtig.

    Ich halte mich ansonsten immer mit weiterer Gestaltungskritik zurück, denn ich möchte nicht, dass schlechte Laune aufkommt, nur weil mir was nicht gefällt.

    Dass die Fliese vor der Dusche nicht ganz gerade liegt ist nicht so schön, ob es ein Mangel ist, sagt Dir die DIN 18202, da sind es bei 10cm = 2mm, bei 60cm = 3mm und bei 1m = 4mm zulässige Abweichung der Ebenheit.
     
    jodler2014 gefällt das.
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    693
    Dann könnte der Fliesenleger recht behalten. Wenn Fliesen in dem Format leicht krumm sind, macht es Sinn den Boden mit einer leichten Wölbung zu verlegen. Das ist in der Regel unauffälliger als Kanten zu haben. Bei dir ist bloß der ungünstige Fall mit der leicht erhöhten Dusche, dadurch fällt das mehr auf. Es gibt auch Fliesen mit 6mm Stärke die sind recht flexibel, aber nicht die mit 1cm Stärke.
     
  8. #8 Kriminelle, 12.12.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    561
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Spontan hätte ich gesagt, das muss so, aber ich lese, dass das Gefälle auf dem Boden und die Waage in der Dusche ist.
    Das Problem ist ja hier, dass (ich gehe davon aus) kein Badausstatter beauftragt wurde, sondern ein Fliesenleger mit „mach mal, wieviel nimmst Du pauschal?“ beauftragt wurde.
    Irgendjemand hat die Sani-Geschichte gemacht und irgendjemand die Planung.
    Und der Fliseur muss jetzt aus dem schiefen Mist was draus machen.
    Hätte man einen Badplaner beauftragt, wäre alles gerade (Nivelliermasse sei Dank) und chico.
    Das Problem sehe ich in dem Auftrag „Fliesen“. Der Fliseur bricht sich bei schiefen Wänden etc. einen ab, der Auftraggeber beauftragt/bezahlt aber nur das Fliesen... und ist später unzufrieden, obwohl der Fliseur schon Bedenken hatte.
    Korrigiere mich, wenn ich irgendwo falsch liege! Läuft denn das Wasser ab in der Dusche?
    Insofern: mach mal was schönes draus!
     
  9. #9 Hercule, 12.12.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    165
    Spritzwasser rinnt also zur Wand und nicht Richtung Waschbecken.
    Würde ich nicht als Mangel sondern als Vorteil sehen denn nichts ist nerviger als wenn man aus der Dusche kommt, sich die Zähne putzen will und in einer Pfütze steht.
    Wichtiger ist: wurde alles vor dem Fliesen flächengedichtet damit kein Wasser die Wände durchfeuchtet ?
     
    msfox30 gefällt das.
  10. #10 Andreas Teich, 12.12.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn Fliesen uneben sind hätte der Fliesenleger darauf hinweisen müssen, wenn er diese nicht durch Beschwerung oder Nivelliersysteme eben verlegen kann. Solche Fliesen hätten ja für geschnittene Bereiche oder in weniger auffälligen Bereichen verwendet werden können.
    Besonders bei großformatigen Fliesen würde ich gerade bei etwas höheren Designansprüchen immer einen Fliesenplan erstellen und dabei auch die Installationen berücksichtigen und schmale Streifen vermeiden.
    Glasduschwände und -türen gibts in jeder beliebigen Dimension.

    Besser Fehler korrigieren und dafür ein paar Stunden Arbeitszeit in Kauf nehmen statt jahrzehntelang ein minderwertigeres Ergebnis zu haben und sich zu ärgern.
    Zudem verhelfen höhere Qualitätsansprüche das Niveau bei Handwerks- und anderen Arbeiten zu heben-
    Mittel- oder Untermaß gibts zur Genüge.
     
  11. #11 AndreasZiegler, 14.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde alles ordnungsgemäß über einen Badsanierunternehmen beauftragt mit Vorabbesichtigung und Angebot.
    Einmal liegt die Waage auf der Fliese vor der Dusche, Bild 2 (schief), einmal in der Dusche, Bild 3 (plan).
    Das Wasser in der Dusche läuft ohne Probleme ab. Es geht um die Fliese vor der Dusche. Sammelt sich dort einmal mehr Spritzwasser läuft das Wasser in die linke Ecke vor der Dusche.
     
  12. #12 AndreasZiegler, 14.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fabian,
    danke. Gilt diese DIN auch bei Bestandsimmobilien. Gefunden habe ich im Web die Tabelle 3(Ebenheitstoleranzen) und dort die Zeile 3

    Wenn also auf einer Länge 98cm ein Höhenunterschied von ca. 6-7 mm vorliegt, liegen wir außerhalb der Norm, korrekt?
     
  13. #13 Andreas Teich, 14.12.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Das ist sicher außerhalb der Norm.
    Die Untergrundvorbereitung ist auch vom Fliesenleger durchzuführen- unabhängig davon ob Alt- oder Neubau.
     
  14. #14 Gast98362, 14.12.2020
    Gast98362

    Gast98362 Gast

    Moin moin

    Ich denke hier handelt es sich um Grobe Anwendungsfehler.
    Dein letztes gepostete Bild ist sehr aussagekräftig mit den her voran gegangenen Bilder.

    1. Also die Fliese ist 60 cm x 1,20 cm da kann ich dir schon mal sagen das diese Fliese nicht gerade ist das ist keine. Von Anfang bis Ende in der Mitte gemessen hat die Fliese sicherlich zwischen 3-4 mm Ungenauigkeit drin ( Die Fliese ist ein Bogen) das birgt schon Probleme.

    2. Auf dem Foto sieht man das die Fliese im Halbverband verlegt wurde in der T-Kreuzung müsste es uneben sein um ca. 3-5 mm. Ist das nicht der Fall hat er die Fliese dort angehoben, somit senkt sich dann die linke Seite und das Wasser läuft vor der Dusche nach links.

    3. Wie dick wurde der Kleber aufgebracht? Hat er alleine diese Mordsdinger verlegt? Im allgemeinen sollte der Kleber 1 cm betragen und die Platten sollten waagerecht eingebracht werden andernfalls verschiebt sich die Kleberdicke von 0-10 mm und das wäre dann Katastrophal.

    4. Auf dem Bild sieht es aus als wenn die Fliese in der Dusche höher ist als außen so um 3-4 cm. Das ist schon ein gewaltiges Gefälle. Dazu kommt das in der Dusche die Verlegung geändert wurde entgegen gesetzt als draußen aus welchem Grund? Naja das ist Geschmackssache.

    5. Der Keil in der Ecke ist zwar nicht schön aber Handwerklich ok, persönlich hätte von der Fliese nebendran etwas mehr abgeschnitten und somit den Keil größer gemacht ist aber Ansichtssache.

    6. Ein Mangel kannst du nur gelten Machen wenn entgegen der Anweisung vom Hersteller gearbeitet wurde oder entgegen allgemeinen Handwerklichen Regeln. Bedeutet das einige Hersteller vorgeben welche dicke das Mörtelbett haben muss. Dann wie die Vliese verlegt wird halbe halbe oder nur mit 1/3 Überlappung. Das sind aber Sachen die man bespricht bevor man fertiggefliest hat. Besorge dir die Verlege Anweisung vom Hersteller der Fliese normaler weise steht sie auch auf dem Karton.

    MfG

    Alter Hase
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 AndreasZiegler, 14.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
  16. #16 Gast98362, 14.12.2020
    Gast98362

    Gast98362 Gast

    Also grundsätzlich ist wirklich Plan zu verlegen diese Fliese physikalisch nicht möglich da sie von vornherein schon ein Bogen hat vom Werk aus. Verschlimmern tut sich das sobald ich eine Ecke anheben oder diese Fliese nicht waagerecht ein baue dann habe nachfolgende Probleme die ich nicht korrigieren kann. Das baut sich dann auf. Anwendungsfehler.
    Wenn die Fliese nur mit 1/3 Überlappung oder nur mit Kreuzfuge hätte verfliest werden dürfen. Anwendungsfehler
    Wenn das Mörtelbett nicht dick genug ist. Anwendungsfehler

    Alle Vorgaben benötige ich um eventuell kleine Korrekturen im mm Bereich noch vornehmen zu können, halte ich die nicht ein habe ich Schwierigkeiten.
     
  17. #17 AndreasZiegler, 14.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals danke. In der Tat scheinen die Fliesen nur mit 1/3 Überlappung verlegt werden zu dürfen. Siehe Foto von der Verpackung. Hab ich das richtig interpretiert.
    Aber was genau sind die Konsequenzen, wenn sie statt mit 1/3 Überlappung im Halbverband verlegt wurden?
    Und was kann/sollten wir jetzt tun?
     

    Anhänge:

  18. #18 simon84, 14.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.413
    Zustimmungen:
    3.275
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wurde die Rechnung schon bezahlt, und falls ja zu wie vielen Anteilen (%) ?
     
  19. #19 AndreasZiegler, 14.12.2020
    AndreasZiegler

    AndreasZiegler

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nur zu einem Drittel als Abschlag......
     
  20. #20 Gast98362, 14.12.2020
    Gast98362

    Gast98362 Gast

    Also auf dem Karton ist der Verlege Hinweis gegeben. Dieser hätte eingehalten werden müssen.

    Hat es eine Firma verlegt bestell den Chef ein zur Abnahme dabei erfolgt keine Abnahme da die Fliesen Fehlerhaft verlegt worden sind. Gebe der Firma 14 Tage Zeit den Zustand zu ändern und die Fliesen fachlich zu verlegen wie gefordert vom Hersteller. Dies erfolgt mündlich und anschließend sofort schriftlich mit einfachen Einschreiben.

    Will die Firma verhandeln und Preisnachlass gewähren dann Zahle höchsten 40 % der Ausgemachten Summe die anderen 60 % behältst ein. Das ist ungefähr der Schaden der entstanden ist.
    Haste da nebenbei machen lassen Zahle dem nichts mehr und erklär es ihm warum.

    Fakt ist das Du niemals bei der Fliese diese Plan bekommst 2 mm sind immer drin egal wie du legen tust weil die Fliese das von Haus aus schon mit bringt, wenn es dich nicht weiter stört dann nimm das so an und stecke die 60 % ein und lade deine Frau zu Wellness Wochenende ein.

    Noch nen Tipp wegen Wasser in der Ecke lass die Ecken von einem Profi versiegeln mit Silikon das kostet irgendwo zwischen 3-4,-€/lfm und alle 5-8 Jahre lässt die erneuern und du hast ruhe damit

    Also deine Entscheidung alles raus und neu und 2-3 mm weniger Lunken oder Wellness mit Frau.
     
Thema:

Fliesenverlegung Badezimmer noch in der Toleranz?

Die Seite wird geladen...

Fliesenverlegung Badezimmer noch in der Toleranz? - Ähnliche Themen

  1. Fliesenverlegung Bad - welche Höhe?

    Fliesenverlegung Bad - welche Höhe?: Hallo zusammen, wir sind bei unserem geplanten Bad immer noch sehr unsicher wie hoch gefliest werden soll. Problematik ist, dass die Abmauerungen...
  2. Fliesenverleger Problem

    Fliesenverleger Problem: Ich habe auf eine Wohnung die renoviert wird und habe einen Fliesenleger der in der Küche den Fliesenspiegel und den Boden verlegt und das Bad...
  3. Fliesenverlegung: "Alles Optische Mängel"???

    Fliesenverlegung: "Alles Optische Mängel"???: Hallo, wir haben in einem Teilbereich des Hauses, der 10 x 3,80m groß ist, Fliesen verlegen lassen. An einem Ende des "Raumes" ist die Küche,...
  4. Murks beim Fliesenverlegen?

    Murks beim Fliesenverlegen?: Hallo! Wir sind keine Bauexperten, nur Hausbauer und Klein-Do-it-Yourselfer, die ihre Grenzen kennen. Wir haben uns ein Haus gekauft, im...
  5. Grundierung Fliesenverlegung

    Grundierung Fliesenverlegung: Hallo zusammen, ist es zu empfehlen auf Zementestrich eine Grundierung vor dem Fliesenverlegen aufzubringen? In den oberen Stockwerken hat...