Fließspachtel auf Zementestrich - kann man vorsichtig beheizen?

Diskutiere Fließspachtel auf Zementestrich - kann man vorsichtig beheizen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe vor zwei Tagen auf einen vor 10 Wochen eingebrachten und schon funktions-geheizten und getrockneten Zementestrich den...

  1. #1 bauzaun, 14.08.2020
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe vor zwei Tagen auf einen vor 10 Wochen eingebrachten und schon funktions-geheizten und getrockneten Zementestrich den Fließspachtel Sopro FS 15 plus mit ca. 5mm Stärke aufgebracht. Der Fließspachtel wurde nur auf einen kleinen Teil der Estrichfläche aufgebracht.

    Momentan ist die Luft ja ordentlich feucht mit sehr hohen Taupunkten. Ich möchte vermeiden, dass der schon getrocknete Zementestrich wieder Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt an den Stellen ohne Fließspachtel oben drüber, bevor ein Parkettbelag darauf kommt. Eine berechtigte Sorge?

    Ab wann ist es möglich, die Fußbodenheizung anzuschalten, wenn der Sopro FS 15 plus auf dem Estrich liegt? Ich würde nur max. 35Grad Vorlauf wählen, was ja kaum wärmer als die derzeitigen Außentemperaturen ist (im Haus hat es momentan 28 Grad).

    Im Datenblatt gibt es leider keine Hinweise dazu, wann der Fließspachtel beheizbar ist:
    https://www.sopro.com/de-de/datei-d...pro_p1[download]=false&tx_sopro_p1[file]=2840

    Danke im Voraus für eure Hinweise!
     
  2. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    429
    Wenn das Estrichprogramm durch ist und die Restfeuchte unter 2% liegt, musst du nicht nochmal aufheizen. Der FS 15 ist am nächsten Tag trocken genug um mit den weiteren Arbeiten fortzufahren.
     
  3. #3 bauzaun, 15.08.2020
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Danke! Dachte schon ich muss mit Parkett länger warten. Problem ist nur dass noch Material fehlt für das Parkett legen für ein zwei Wochen. Ist das mit dem Rückfeuchten dann ein realistisches Problem bei sehr feuchter Außenluft oder passiert das quasi nicht?
     
  4. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.624
    Zustimmungen:
    2.073
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Zuviel für Parkett Sven.
    @bauzaun schleifst du noch oder besser gesagt Egalisierung und Parkett voll verklebt oder schwimmend verlegt?

    Fahr mit 25-30° die Heizung das kann der Sopro ab.
     
  5. #5 bauzaun, 15.08.2020
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Die stark auszugleichenden Stellen (etwas zu hohe Übergangskanten zu Fließenboden) wurden mit dem Fließspachtel überdeckt. Die restliche Estrichfläche wird nicht mehr geschliffen, sondern es kommt ein Wakol MS260 Parketklebstoff drauf, Parkett wird voll verklebt. Klebstoff aufgetragen mit etwas gröberer Zahnung, um die restlichen Unebenheiten im Estrich auszugleichen.

    Mir ist das Risiko bewusst, dass sich theoretisch Hohlräume unter den Dielen des 3-Schicht-Fertigparketts bilden können, wenn die Unebenheiten zu groß sind. Aber das gehe ich ein.

    Nur die Feuchtigkeit macht mir gerade etwas Sorgen - begründet? Hab gleich mal nen kleinen Luftentfeuchter besorgt, zusätzlich noch heizen?

    Edit: Hab das mit den bis zu 30°C jetzt erst gelesen, damit ist die Frage ja beantwortet. Danke!! Kann ein 7 Tage alter Parkettkleber das auch ab? In anderen Räumen liegt schon Parkett, mit dem Wakol MS260 verklebt.
     
  6. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    429
    Hast du feuchtigkeit schon gemessen?
     
  7. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.624
    Zustimmungen:
    2.073
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Äh, ja - warum ziehst nicht noch von Wakol den Ausgleich darunter? So zu verkleben und mit dem Kleber die 'Unebenheiten Sicken etc' auszugleichen ist nun gelinde gesagt Pfusch, dann noch ohne Schleifen.... abgesehen von deiner unterschiedlichen Temperatur gibt es sicher Risse im Parkett.
     
  8. #8 bauzaun, 15.08.2020
    bauzaun

    bauzaun

    Dabei seit:
    22.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Naja, meine Handwerker sind... speziell. Ich hatte Schleifen oder Ausgleichsmasse gefordert, aber wurde für unnötig befunden, außer an den zu hohen Übergängen zum Fliesenboden. Und irgendwann muss ich jetzt dann einziehen, insofern ist es ein wenig Zwickmühle.

    Feuchtigkeitsmessung wurde auf 100malige Nachfrage von mir nicht durchgeführt, aber nun liegt der Estrich schon 10 Wochen und die Luftfeuchtigkeit während des ausgiebigen Funktionsheizens war bei 20-30% (Taupunkte zwischen 5 und 10 Grad in der Außenluft, und es wurde von mir gut belüftet). Insofern muss ich da jetzt einfach ohne die Feuchtemessung durch. Die größere Sorge ist eigentlich, dass es beim aktuell sehr trockenen Wetter rückfeuchtet, aber dafür beheize ich jetzt einfach nochmal ein wenig mit 30° und stelle den kleinen Luftentfeuchter auf (letzteres nur als Placebo, ist ein Trotec TTK 30 E).

    Sind die Probleme mit dem Boden absolut garantiert oder kann das schon klappen, wenn es wie geschildert ausgeführt wird? Ist in einigen Wohnräumen jetzt schon so verlegt... In den restlichen Räumen warte ich auf das Material und dann wird es auch so gemacht. Unbedingt stoppen und schleifen bzw. Ausgleichsmasse drunter? Wie verteilt man die Ausgleichsmasse eigentlich?

    Danke für die wichtigen Ratschläge, vielleicht kann ich ja noch reagieren...
     
  9. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.624
    Zustimmungen:
    2.073
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nun ja, aber mit Auftrag schriftlich etc? Ich kenne keinen der nicht sowohl den Estrich und seine Ausgleichsmasse aufzieht und schleift.

    Gute Frage - kommt auf deine FBH und die Differenz der Hohlräume bzw unterschiedlichen Schichtdicken an, den Auftrag des Klebers etc...
    Fliessfähig die wird 'gegossen' und eventuell einmal abgezogen, zumindest die WaKo.
    @Fabianweber?
     
Thema:

Fließspachtel auf Zementestrich - kann man vorsichtig beheizen?

Die Seite wird geladen...

Fließspachtel auf Zementestrich - kann man vorsichtig beheizen? - Ähnliche Themen

  1. Fugenloser Boden mit Fließspachtel?

    Fugenloser Boden mit Fließspachtel?: Hallo, nachdem die neue Küche bestellt war wurde recht schnell klar, dass auch der Boden neu werden soll. Gewünschtes Ergebnis: Fugenlos über...
  2. Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl

    Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl: Hallo zusammen, ich muss leider nochmal zu meinem leidigen Fußboden-Thema nerven. Wir haben nun einen Teil vom Raum ausgeglichen (wir mussten...
  3. Fließspachtel auf Beton und unter Klickvinyl - was muss ich beachten?

    Fließspachtel auf Beton und unter Klickvinyl - was muss ich beachten?: Hallo Bei unserer Badrenovierung kommt nun also ein Klickvinyl Boden mit ca. 5mm Dicke zum Einatz. Vorher war der Boden gefliest. Die Fliesen...
  4. Fliesen auf stark abschüssigem Dielenboden... Fliessspachtel abziehen?

    Fliesen auf stark abschüssigem Dielenboden... Fliessspachtel abziehen?: Hallo zusammen, ich möchte in meiner ca. 11 m² großen Küche Fliesen verlegen (siehe Foto). Das Problem ist, dass der Dielenboden sich recht...
  5. Boden ausgleichen - Fliessspachtel ok?

    Boden ausgleichen - Fliessspachtel ok?: Tag Leute, ich hab da mal ne Frage zum Bodenausgleichen Im Zuge unserer Renovierung/Sanierung wurden aus einem Raum zwei. Da dadurch auch der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden