Fließspachtel unterm Teppich nötig?

Diskutiere Fließspachtel unterm Teppich nötig? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, gleich noch eine Frage hinterher... Im Obergeschoss wollen wir Teppich verlegen (Vorwerk-Teppich mit kräftiger, relativ dunkler Farbe,...

  1. #1 AnonymUlf, 18.02.2012
    AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    gleich noch eine Frage hinterher... Im Obergeschoss wollen wir Teppich verlegen (Vorwerk-Teppich mit kräftiger, relativ dunkler Farbe, kurzen Fasern, vollflächig aufgeklebt, Fußbodenheizung). Der Estrich ist schon abgeschliffen und schön glatt.

    Unser Bauleiter meinte nun, vor dem Aufkleben des Teppichs, müssten wir auf dem gesamten Estrich Anhydrit-Fließspachtel (0-3mm) aufbringen...

    Ist das nötig????? Er meinte, man würde sonst die Schatten/Flecken vom Estrich durchsehen...???? Meint er das ernst? Oder haben wir das falsch verstanden??? Meinte er eher, das man den Unterschied zwischen ganz glatten oder leicht rauhen Stellen sieht? Weil, wie sollen denn die etwas dunkleren grauen Flecken durch einen Teppich scheinen???

    Danke vorab!!!
     
  2. #2 Rudolf Rakete, 18.02.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Es soll dir mal sagen wo man Fließspachtel bekommt den man auf Null abziehen kann. Danach suche ich schon lange.
     
  3. #3 AnonymUlf, 18.02.2012
    AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    Mensch, diese Antwort hilft ja mal richtig weiter... :irre

    Die ganz feine Fließspachtel halt...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum fragst Du nicht einfach Deinen Bauleiter was er sich dabei gedacht hat?

    Was für Schatten/Flecken? Hat er vielleicht Angst, dass der Kleber nicht hält?

    Ich vermute hier liegt ein Missverständnis vor, also am besten noch einmal nachfragen. Mir wäre jetzt kein Grund bekannt warum man in Deinem Fall noch einmal eine Ausgleichsschicht schaffen müsste, aber vielleicht sieht Dein BL ja mehr.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #5 AnonymUlf, 18.02.2012
    AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    Nun mit Schatten/Flecken meine ich, diese ganz normalen Farbunterschiede, weiß nicht, wie ich es besser beschreiben kann... Der Anhydritestrich ist wie von der Struktur her wie gesagt ganz glatt und abgeschliffen. Aber er ist ja nicht in einem Grau, sondern weist regelmäßig dunkle Flecken/Punkte/Kreise oder whatever auf.

    Um den kleber ging es ihm wohl nicht... Habe ich nicht so verstanden. Er meinte wirklich, man sehe das später durch???? Doch wie kann das bei einem Teppich sein???

    Er empfiehlt es, ich verstehe nicht warum und wäre natürlich froh, wenn ich mir dieses Geld+Arbeit sparen könnte...!
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Notfalls beim Hersteller des Teppichbodens nachfragen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man farbliche Unterschiede des Estrich durch den Teppichboden hindurch erkennen kann. Höhenunterschiede, evtl. auch noch Unterschiede in der Oberflächenrauhigkeit, das könnte ich mir noch vorstellen. Aber Dein Estrich ist ja geschliffen und (davon gehe ich mal aus) eben.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Pott

    Pott

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Allgäu
    Spachteln?

    "Der Untergrund für Beläge, die ohne Unterlage verlegt werden, ist mit Spachtelmasse zu glätten; [...].

    Auf Estrichen und Trockenunterböden, [...], ist ein Voranstrich aufzubringen, z. B. auf Magnesia- und Calciumsulfatestrichen."
     
  8. #8 Rudolf Rakete, 18.02.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Och mönsch und ich hab mich schon gefreut.:hammer:
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Ich lasse in großen Flächen Teppich verlegen. Im allgemeinen kann man dabei auf eine Spachtelung verzichten. Bei PVC-Belägen ist dies aber fast immer nötig, da Ansätze vom Abziehen des Estrichs sich sehr gut abzeichnen. Lediglich maschinengeglättete Industrieoberflächen geben es her PVC mal ohne Spachtelung zu verlegen. Beim Teppich hätte ich keine Bedenken ohne Spachtelung. Vielmehr würde ich auf den Teppichrücken achten. Schaumrücken scheint zwar komfortabler, läuft sich aber auf Dauer kaputt und es gibt Wellen im Teppich. Ein textiler Zweitrücken zeigt dieses Verhalten nicht.
     
  10. #10 kunzilla, 21.02.2012
    kunzilla

    kunzilla

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    München
    ich habe diesen Beitrag gerade in Google gefunden und stellte mir bis gerade die gleiche frage. will am wochenende auch einen vorwerk teppich verlegen. danke für die antworten
     
Thema: Fließspachtel unterm Teppich nötig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. teppich auf fliesspachtel

    ,
  2. fließspachtel teppich

Die Seite wird geladen...

Fließspachtel unterm Teppich nötig? - Ähnliche Themen

  1. Fließspachtel auf Zementestrich - kann man vorsichtig beheizen?

    Fließspachtel auf Zementestrich - kann man vorsichtig beheizen?: Hallo, ich habe vor zwei Tagen auf einen vor 10 Wochen eingebrachten und schon funktions-geheizten und getrockneten Zementestrich den...
  2. Fugenloser Boden mit Fließspachtel?

    Fugenloser Boden mit Fließspachtel?: Hallo, nachdem die neue Küche bestellt war wurde recht schnell klar, dass auch der Boden neu werden soll. Gewünschtes Ergebnis: Fugenlos über...
  3. Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl

    Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl: Hallo zusammen, ich muss leider nochmal zu meinem leidigen Fußboden-Thema nerven. Wir haben nun einen Teil vom Raum ausgeglichen (wir mussten...
  4. Fließspachtel auf Beton und unter Klickvinyl - was muss ich beachten?

    Fließspachtel auf Beton und unter Klickvinyl - was muss ich beachten?: Hallo Bei unserer Badrenovierung kommt nun also ein Klickvinyl Boden mit ca. 5mm Dicke zum Einatz. Vorher war der Boden gefliest. Die Fliesen...
  5. Fliesen auf stark abschüssigem Dielenboden... Fliessspachtel abziehen?

    Fliesen auf stark abschüssigem Dielenboden... Fliessspachtel abziehen?: Hallo zusammen, ich möchte in meiner ca. 11 m² großen Küche Fliesen verlegen (siehe Foto). Das Problem ist, dass der Dielenboden sich recht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden