Flüchtlingskrise und Bau- bzw. Planungsrecht

Diskutiere Flüchtlingskrise und Bau- bzw. Planungsrecht im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Statthalter Ach übrigens... Ach übrigens...Stadt schreibt man nicht mit tt. Aber deine Art solche Sachen ins Lächerliche zu ziehen xxxx xxxxx...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #101 DeinGewissen, 23.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2015
    DeinGewissen

    DeinGewissen

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeisterchen
    Ort:
    Bochum
    Ach übrigens...Stadt schreibt man nicht mit tt.

    Aber deine Art solche Sachen ins Lächerliche zu ziehen xxxx xxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxx xx xxx.

    Aber wer sich mal ernsthaft damit beschäftigt, wird genügend seriöse Quellen finden. Stichwort "The Chicago council on global affairs".

    Ist dummerweise in englischer Sprache, xxxx xxxxx xxx xxxxx xxx xxx xxxx xxxxxxxx xx xxxxxxxxx ;)
     
  2. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Ahh... okay. Na gut. Kann man so sehen. Würd ich aber genau in diesem Fall nicht. Nationale Ligen auf nationale Spieler zu beschränken wäre mir dann doch etwas zu heftig.

    Aber gut - das kann jeder sehen wie er mag - sicher nicht unser drängendstes Problem.
     
  3. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    LOL... ohne Worte




    Wer eine Verschwörung sucht wird Indizien für eine Verschwörung finden... keine Frage...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich befürchte, das mit dem IQ von 90 ist schon Realität. :mega_lol:
     
  5. #105 DeinGewissen, 23.09.2015
    DeinGewissen

    DeinGewissen

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeisterchen
    Ort:
    Bochum
    Stimmt. Nur geht es hier nicht um Indizien. Das die USA Kriegstreiberei betrieben haben und weiter betreiben ist geschichtlich mit Fakten belegbar. In welchem Ausmaß kann man nun spekulieren. Dieses Video gibt einen kleinen Ausblick darauf, was möglich ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=93evBMAVmNA
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jedes Land vertritt seine persönlichen Interessen, das nennt man Politik, genauer gesagt Außenpolitik, und dass Politik ein schmutziges Geschäft ist, das dürfte auch jedem bekannt sein. Kriegstreiberei wird von allen Ländern betrieben wenn es ihrem Vorteil dient, das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern.
     
  7. #107 weisduwas, 23.09.2015
    weisduwas

    weisduwas

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betreuer von Schafen
    Ort:
    oberpfalz
    @ DeinGewissen
    Ich warte immer noch auf die Fakten
    zu Zuwanderung und Absenkung des IQs auf 90

    Deinen genannten Quellen ist nix zu entnehmen
     
  8. #108 AlexSinger, 23.09.2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
  9. #109 Ralf Dühlmeyer, 23.09.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du recherchierst anscheinend immer so sorgfältig wie bei Deinen kruden Theorien.

    Stadt schreibt man mit dt, ja richtig. Nur hält der Statthalter keine (einzelne) Stadt, sondern an statt eines anderen was auch immer.
    Und daher schreibt man den Statthalter eben nicht mit dt, sondern mit tt.

    So - jetzt darfst Du weiter auf meinen IQ schliessen, über Deinen spekuliere ich nicht, aber mein English ist wahrscheinlich deutlich besser als Deins.
     
  10. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Siehe Kommentar von Ralf.

    Und in Bezug auf Russland: der größte Hinderungsgrund für ein engeres Zusammenwachsen von Russland und Deutschland ist das Russland faktisch eine Diktatur ist. Man hat sich durch diverse Aktionen auch ins Abseits manövriert - das ist sicher auch provoziert worden - aber man hat die Steilvorlage auch nicht liegen lassen wollen und dann mal eben die Krim annektiert.

    Und das größte Problem für die USA werden die Chinesen sein - das wissen die auch ganz genau...
     
  11. #111 karo1170, 23.09.2015
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Du spekulierst, obwohl doch alles mit Fakten belegbar ist? Interessante Sicht auf die Dinge.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben. Was auch immer wieder vergessen wird, Außenpolitik ist (aus Sicht der Politiker) schon immer ein probates Mittel gewesen um innenpolitische Probleme in den Hintergrund zu drängen.
     
  13. #113 Thomas Traut, 23.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Als Themenersteller bitte ich die Forenleitung, diesen Thread zu löschen oder mindestens zu schließen. Zum Thema kommt nichts mehr, dafür schwappt öfters die braun-esoterische Soße hier rein. Verschwörungstheoretiker finden in dieser Diskussion ihre Bestätigung, und es werden Ressentiments breitgetreten. Für dieses Forum finde ich das unwürdig.

    Man kann sicher über vieles geteilter Meinung sein und die auch polemisch diskutieren, aber bitte nicht auf diesem Niveau.

    Ich bin im Gegensatz zu den meisten Wadenbeißern hier mit meinem Klarnamen angemeldet und möchte nicht mit solchem Gedankengut in Verbindung gebracht werden.

    Danke.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    OK. Dann machen wir hier zu.

    :closed:
     
Thema:

Flüchtlingskrise und Bau- bzw. Planungsrecht

Die Seite wird geladen...

Flüchtlingskrise und Bau- bzw. Planungsrecht - Ähnliche Themen

  1. Interpretiere ich die Planungsrechtliche Festsetzung richtig?

    Interpretiere ich die Planungsrechtliche Festsetzung richtig?: Hallo, eine Verständigungsfrage, bzw. wäre nach den Planungsrechtlichen Festsetzungen folgendes möglich bzw. interpretiere ich das als Laie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden