Förderungen in Bayern

Diskutiere Förderungen in Bayern im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich bin’s mal wieder. Wir haben uns jetzt (zu 92,73%) entschieden, das Grundstück mit EK zu bezahlen. Jetzt bin ich (schon länger)...

  1. #1 Johan Cruyff, 12. Januar 2009
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Hallo,

    ich bin’s mal wieder.
    Wir haben uns jetzt (zu 92,73%) entschieden, das Grundstück mit EK zu bezahlen.

    Jetzt bin ich (schon länger) dabei, mich mit den möglichen Finanzierungsmöglichkeiten herumzuschlagen. Ein Aspekt ist die mögliche Förderung.

    Kennt sich jemand mit den Förderungen in Bayern aus? Mir geht es um das bayerische Wohnungsbauprogramm und bayerische Zinsverbilligungsprogramm. Ehrlich gesagt, habe ich bei der Unterscheidung der beiden schon Probleme:

    - unterschiedliche Zinsen (WBP 0,5%, ZVP: 3,52%)
    - Tilgung (WBP und ZVP gleich 1%, ZVP nach 10 Jahren 2% möglich)

    Das war’s ja dann schon, oder? Die Förderungsberechnung sind ja scheinbar gleich. Laut dem Rechner unter http://www.baufoerderer.de/baurechner.php4 bekommen wir bei beiden bis zu 825000€ Förderung.

    Wie ist das eigentlich genau mit den Einkommensgrenzen? Wenn ich die um 1€ überschreite ist schon Essig mit der Förderung? Oder gibt’s dann gestaffelt weniger (ähnlich der Progression der Einkommensteuer – nur umgekehrt)?

    Hat halt leider einfach keine Ahnung: Johann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Wow! 17 Kinder und €400-Job? :respekt
     
  4. #3 Johan Cruyff, 14. Januar 2009
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Ja, ne. Ich meinte natürlich 82500€ Förderung...

    Sonst kann mir keiner was sagen?!?

    Gruß,
    Johann
     
Thema:

Förderungen in Bayern

Die Seite wird geladen...

Förderungen in Bayern - Ähnliche Themen

  1. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...
  2. Bayern Garage Genehmigungsfrei

    Bayern Garage Genehmigungsfrei: Hallo an alle. Bin neu hier und hab gleich mal eine Frage an die Experten. Die verfahrensfreie Nutzfläche von 50 qm2 für eine Grenzgarage in...
  3. Gartenhaus Bayern ohne BBPlan nach §34

    Gartenhaus Bayern ohne BBPlan nach §34: Hallo Leute, mal eine Frage, ich möchte ein Gartenhaus 2,20 x 4,80 bauen wobei die 2,20 Seite mit Abstand von ca. 20-30cm zur Straßenseite stehen...
  4. Tariflohn Maler/Lackierer Bayern

    Tariflohn Maler/Lackierer Bayern: Weiß jemand den derzeit gültigen Tariflohn für Maler/Lackierer-Gesellen in Bayern?
  5. Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird

    Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird: Hallo zusammen, wir planen den Erwerb einer Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 und sind uns gerade unschlüssig, ob eine KfW Förderung...