Forum leergelesen, jetzt wird's Zeit zu bauen

Diskutiere Forum leergelesen, jetzt wird's Zeit zu bauen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Werte Forensiker, nach tagelangem, nächtelangem Studium des Forums wird es nun Zeit ein eigenes Projekt in Angriff zu nehmen, und ich bin schon...

  1. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Werte Forensiker,

    nach tagelangem, nächtelangem Studium des Forums wird es nun Zeit ein eigenes Projekt in Angriff zu nehmen, und ich bin schon gespannt wie alles verlaufen wird.
    Die Architektenauswahl ist abgeschlossen, der Vertrag liegt vor - in ein paar Punkten konnte ich nicht das Erwünschte erreichen, verstehe aber die Gründe warum das kleine Architektenbüro bspw. bei der verbindlichen Kostenobergrenze, nicht alle Änderungen des Vertages mittragen möchte. Da hat wohl auch die Berufshaftpflichtversicherung nicht mitgespielt und so werden wir nun einen Kostenrahmen "anvisieren" (und hoffentlich nicht vorbeischiessen). Wir werden zuerst nur die LP1-4 beauftragen. Natürlich muss ich noch die Zustimmung zur Veröffentlichung der Grundrisse hier im Form vereinbaren :28: damit es nicht langweilig wird.
    Der Notartermin für das Grundstück ist nun auch erledigt.
    Gebaut wird übrigens in Dortmund am Phönixsee - ich kann es kaum erwarten bis es losgeht. Gerade von der Planungsphase erwarte ich mir die spannendste Zeit im Projekt. Ich bin gespannt, ob wir es bei begrenztem Budget hinbekommen das eine oder andere etwas anders zu lösen als im Standard? Ich setzte viel Erwartung und Vertrauen in die Fähigkeiten unseres Architekten. Näheres dann demnächst an dieser Stelle.

    in diesem Sinne freue ich mich schon auf einen spannenden Austausch in den nächsten Monaten.

    viele Grüße zur Weihnachtszeit

    Heiko

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    sieht für mich eher aus wie eine hochwasserfreilegung ;)
    schwimmt das haus?
     
  4. Trololo

    Trololo

    Dabei seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    was ist das für eine Halde rechts im Bild?
     
  5. Baukram

    Baukram Gast

  6. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    :biggthumpup:

    Ich freue mich und bin gespannt auf die folgenden Berichte und die daraus entstehenden Unterhaltungen.

    Vielen Dank für deinen Beitrag
    :bierchen:
     
  7. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Nix da Halde, nix da Hochwasserfreilegung...
    Die Halde gehört zur treppenförmigen Anlage der Grundstücke, damit jedes Grundstück freien Blick auf den See hat. Dieser ist künstlich angelegt und größer als die Binnenalster in Hamburg. Früher war hier HOESCH mit der Hermannshütte angesiedelt bis die Chinesen kamen und alles mitnahmen. Siehe auch hier Phoenix-See.

    beste Grüße

    Heiko
     
  8. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ich könnte mir was besseres vorstellen als an dem Tümpel zu bauen. Naja, ist ja Geschmackssache.

    Sind eigentlich die Grundstückspreise immer noch so künstlich überzogen?
     
  9. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Ja, jeder wie er mag - ich denke nicht, dass 300€ / m² künstlich überzogen sind. Das zahle ich hier auf dem Dorf in der Rhein-Main Region auch - als Verkehrswert. OK, da muss ich nicht auf den Tümpel schauen.
    :biggthumpup:

    beste Grüße

    Heiko
     
  10. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Aha, da hatte ich wohl eine falsche Info bekommen. Man sagte mir dass inzwischen die Preise auf 500 € gestiegen wären.

    Will die Gegend ja auch nicht madig machen, nur mein Ding wäre es da nicht.

    Aber wie kommt man denn dazu dann hier im Pott zu bauen?
     
  11. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Meine bssere Hälfte kommt aus DO, und das wird dann sozusagen der "Alterswohnsitz". Da wir beide beruflich in Rhein-Main zu tun haben, wird die Hütte wohl zuerst vermietet werden. Wenn dann alle Baulücken geschlossen sind, werden wir dann nachrücken...
    so der Plan
    :shades
     
  12. BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Ich persönlich wollte mein neues Haus ja nicht vermieten.
    Was meinst du, wie's da ausschaut, wenn dort eine Familie mit Kindern 1-2 Jahre drin gewohnt hat?
    Und dann wird womöglich noch in Eigenleistung renoviert... :(
     
  13. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Na dann hoffe ich ja dass Du die Gegend auch schon kennst. Der See mag ja noch interessant sein, aber das Umfeld ist..., naja,...Pottprobleme halt.

    Ist die Mückenplage denn jetzt im Griff zu kriegen?
     
  14. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Naja, lässt sich erstmal nicht vermeiden - pendeln iss nicht und von daher bleibt uns erst mal keine andere Wahl. Mit Mietern kann man Glück oder Pech haben - aber abnutzungsfrei kann niemand wohnen - dafür gibt es ja die Miete.

    beste Grüße
     
  15. #14 ForeverYoung, 27. Dezember 2011
    ForeverYoung

    ForeverYoung

    Dabei seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Gera
    Ich finde den Blick auf den see toll. Nur 300€ pro qm wäre mir zu teuer.
     
  16. D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    und warum net gründstück kaufen und bude draufklatschen, wenns soweit ist?

    oder braucht ihr das geld aus der vermietung bzw. kann man das grundstück nur einen begrenzten zeitraum lang unbebaut lassen?

    nen blick auf einen see hat was... 300 euro sind ok.

    hier im umfeld 20 km um frankfurt bezahlt man auch üblicherweise 300 euro min.
     
  17. #16 Schriftleiter, 27. Dezember 2011
    Schriftleiter

    Schriftleiter

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Berlin
    Außerdem die Steuervorteile! Überleg mal, was ihr alles absetzen könnte, wenn ihr zehn Jahre lang vermietet! Ich würde es genauso machen.

    Grundstück am See klingt gut. Ich kenne allerdings die Gegend in Dortmund nicht. Wir haben hier mitten in Berlin über 500 Euro pro Quadratmeter gezahlt. Ich habe viele Jahre in Frankfurt/Main gelebt, und weiß, dass man dort für gute Lagen noch mehr zahlt. Von daher finde ich den Preis völlig ok.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Ja, ist leider nicht so wie bei gutem Wein - noch was liegenlassen...
    Die wollen natürlich Spekulatius so gut wie es geht verhindern und die Baulücken schließen. Von daher muss die Bude nach Grundstückserwerb innerhalb von zwei Jahren stehen....
    Aber es gibt natürlich auch steuerliche Vorteile die das Vermieten interessant machen wie mein Vorredner schon erwähnt hat.

    beste Grüße

    Heiko
     
  20. AnneB

    AnneB

    Dabei seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Managerin Kleinunternehmen
    Ort:
    München
    Ich finde, das hört sich gut an und sieht gut aus!

    Am Video hat mich eines irritiert: bei 1:46Min sieht man das Wassersportzentrum, lt Kommentar am Südufer. Die Schatten schauen vom See weg, also auch in Richtung Süden => die Sonne steht im Norden.

    Sicher, dass ihr nicht in Australien baut? :D

    LG, Anne
     
Thema:

Forum leergelesen, jetzt wird's Zeit zu bauen

Die Seite wird geladen...

Forum leergelesen, jetzt wird's Zeit zu bauen - Ähnliche Themen

  1. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  2. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  3. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.
  4. Flachdach Bau Garage

    Flachdach Bau Garage: Guten Abend, folgendes Problem, wir haben uns ein Haus gekauft auf dem eine Garage entstehen sollte, leider ist es soweit nie gekommen und so...
  5. Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?

    Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?: Hallo Leute, wir planen mit unserem Nachbarn gemeinsam ein Carport zubauen. Wir stellen und das so vor, dass die Mittelpfeiler auf der...