Fotodokmentation Maurerarbeiten (Fachfirma)

Diskutiere Fotodokmentation Maurerarbeiten (Fachfirma) im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, da ich mir nicht ganz im Klaren bin, in wie weit ich Geld einbehalten darf. Aber erst mal vorab:...

  1. #1 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, da ich mir nicht ganz im Klaren bin, in wie weit ich Geld einbehalten darf.
    Aber erst mal vorab:
    Die Fachfirma hat von mir den Auftrag der Rohbauarbeiten erhalten (Vertrag VOB/B)
    Es handelt sich um einen nicht unterkellerten Anbau, noch geplant und gemauert nach der WschV 95.

    Letzte Woche wurden die restlichen Arbeiten abgeschlossen, bisher noch keine Abnahme durchgeführt und auch noch keine Schlussrechnung gestellt.

    Aber ich lasse mal erst ein paar Bilder sprechen:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 2:
     
  4. #3 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 3:
     
  5. #4 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 4:
     
  6. #5 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 5:
     
  7. #6 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 6:
     
  8. #7 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 7:
     
  9. #8 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 8:
     
  10. #9 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 9:
     
  11. #10 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 10:
     
  12. #11 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 11:
     
  13. #12 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 12:
     
  14. #13 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 13:
     
  15. #14 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 14:
     
  16. #15 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 15:
     
  17. #16 Rüdiger F., 1. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Bild 16:
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "wissen" Sie

    was des schlimmste ist ??? ... es ist nicht die Ausführung und es sind auch nicht die gezeiten Bilder sondern Ihre Aussage:

    "wenn" das alles ist was Sie wollen ... ich mein Geld einbehalten ... dann sind Sie hier "nicht" im richtigen Forum (!) ... "klar" ist die Ausführung mangelhaft ... und "klar" da gibt´s einiges zu bereinigen ... ich kann "nur" für mich sprechen ich hab stets versucht zu helfen ... dabei steht die Mängelbeseitung bzw. Mangelerkennung stets im Vordergrund ... "ABER" für Aussagen ala "was kann ich einbehalten" war ich mir stets zu schade ... "denn"gerad sogut könnt mich das selber mal treffen ... es gibt ein Recht seine Mängel zu beseitigen ... "auch" die gezeigten Mängel kann man beseitigen ... Geld dabei einbehalten und Mängel suchen erinnert mich immer an ne Drittelfianzierung ... "NEIN" mit diesem Satz blockieren Sie mich (!)
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich unterstelle, der einleitende satz mit dem geld einbehalten war schlicht unglücklich formuliert..

    trotzdem bin ich verwundert - weil ich landau kenne:
    da gibt´s mehrere gute baufirmen denen man beruhigt einen auftrag geben kann.
    wie schafft man´s dann, spezialisten zu finden, die sowas, wie oben dargestellt, zusammenschustern?
    erst recht wundert´s mich bei einem heizungsbauer, der eigentlich genug rohbauten von innen kennen sollte..
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rüdiger F., 2. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    Sorry Josef, da bin ich vielleicht 3 Schritte zu weit gegangen!

    Es ist natürlich mein Interesse, dass ich für 100% Preis 100% Ware/Ausführung bekomme.
    Richtig ist doch aber, dass der Unternehmer mich in dem Glauben lässt, dass alles in Ordnung ist und der Gipser das schon richten wird!
    Stimmt! Aber auf Mehrkosten des Bauherren. Und dann wird Möglicherweise ein paar Jahre nichts passieren, bis Folgeschäden entstehn.

    Ich möchte die für mich erkennbaren Mängel schriftlich dem BU anzeigen und natürlich um Nachbesserung/Behebung bitten.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ist Nachbesserung in vollem Umfang überhaupt möglich? Ich habe echt Angst, dass da etwas schief laufen könnte.

    Das wichtigste aber ist für mich, dass ich die Fehler alle weiß, um sie zu bemängeln.

    Da sind z.B.:

    -Lagerfugen, die bis zu 20mm haben,
    -die Mindestüberlagerung der Steine häufig nicht eingehalten
    wurde (Steinhöhe x 0,4)
    -Sehr breite Mörtelfugen, da anscheinend keine Steine gesägt
    wurden= Wärmebrücken! Wer zahlt mir den
    Mehr-Energieverbrauch oder zusätzlichen Vollwärmeschutz?
    -Wenig oder teilweise gar kein Mörtel in den Steinfugen
    -Nicht immer gerade gemauert, so dass der Gipser Mehrkosten
    haben wird. Wer zahlt die?
    -Teilweise "Steinschrott"/zertrümmerte Steinteile
    vermauert=Wärmebrücke=Mehr-Energiekosten. (Vergleiche ich
    gern mit einem Neuwagen, da bekomme ich ja auch keine
    abgefahrenen Reifen drauf!)
    -Die Firma hatte durch den bauleitenden Mitarbeiter
    (Polier ?!?)
    Mauerhöhenmaße gefordert, die in der Regel der Zimmermann
    vorgibt. Die musste ich dann selbst vorgeben, da wir das Dach in Eigenleistung erstellt haben (mit Hilfe eines Zimmermanns). Also, ich mit dem Zimmermann die Mauerhöhen ermittelt und dem "Polier" schriftlich gegeben. Und zwar für eine Seite, da das Dach 9° gefälle hat und die Pfetten quer verlaufen, war ich der Meinung das obere und das untere Maß reichen aus, den Rest machen die mit einem Niveliergerät.
    Pustekuchen! :frust Ich musste für drei Mauerbereiche die jeweiligen Maße vorgeben. Und dann kam wie es kommen musste. ich hatte drei verschiedene Neigungswinkel! :motz
    "Also" dachte ich, "mein Fehler"! Zum Zimmermann und gefragt, was er in so einem Fall macht, denn der Ringanker war fertig betoniert.
    Er sagte mir, dass ich mit Kalksandstein bzw. Mauermörtel die Pfetten in den Winkel bringen soll. Nach Rücksprache und Zustimmung vom Statiker habe ich das dann auch so gemacht.
    Im Nachhinein könnte ich mir sonst wohin beißen, dass ich nicht darauf bestanden habe, dass der BU das ausniviliern soll!

    Ich könnte gerade so meinen Frust weiter runter schreiben.

    Als ich wärend der Anfangsphase in der Mittagspause heim kam waren die Jungs mit dem Presslufthammer an den Fundamenten zugange. Der "Polier" hatte in seinen Plänen übersehen, dass das Höhenniveau der angrenzenden Garage 50 cm unterschied hat. = 11/2 Arbeitstag Presslufthammer und den Schutt schön mit dem Bagger unter meinen Mutterboden gemischt. :frust
    Mit der Entsorgung konnte ich mich wieder rumärgern!

    Noch so ne Anekdote:

    Nach Feieraben kam ich heim, meine Frau sagte: "die waren mit den Ziegelsteinen frühzeitig fertig und haben dann angefangen die Garage mit KS (wie geplant) zu mauern". Als ich mir das betrachtete fiel ich aus allen Wolken!
    21/2 Reihen gemauert und die Tür zum Garten vergessen!
    Ich den Chef angerufen und ihm den Fehler mitgeteilt.
    Er mir gekonntert: "Sind sie sicher dass dort eine Tür hinkommt?"
    Ich habe ihm gesagt, dass ich mir 100% sicher bin, schließlich haben wir das beim Archt. so gewünscht und der hat es in die Pläne so eingezeichnet.
    Der BU-Chef ist dann Abends um halb neun noch vorbei gekommen und hat die Steine in dem Bereich selbst entfernt.

    Ich fühle mich irgendwie bei der Ausführung schwer "hinter´s Licht geführt"!

    Wenn Bauabschnitte fertig waren, da war z.B. der Beton vom Ringanker frisch fertig gegossen und wärend die Leute das Werkzeug zusammen räumten, bekam ich die Abschlagsrechnung in die Hand gedrückt.
    Was mich jetzt wundert, am letzten Dienstag wurden die Restarbeiten gemacht, aber dieses Mal keine Rede von Abnahme und Rechnung.

    Vielleicht verstehen sie mich jetzt ein wenig, warum ich gleich so Überreagiert habe, wegen des Geldabzugs. War nicht wie o.g. meine Absicht! 100% Arbeit = 100% Geld, wenn alles zum Schluss Ordnungsgemäß, ohne Kompromisse und Benachteiligung für mich ist, werde ich kein Geld einbehalten!

    Rüdiger
     
  22. #20 Rüdiger F., 2. Mai 2004
    Rüdiger F.

    Rüdiger F.

    Dabei seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Landau
    Benutzertitelzusatz:
    Heizungsbaumeister
    @ mls

    Hattest recht wie mein vorheriger Eintrag beschreibt!

    Das Landau in dem ich lebe befindet sich in der Pfalz, nicht zu verwechseln mit dem, ich glaube, in Bayern.

    Aber trotzdem, auch hier gibt es sicher gute Firmen.

    Ursprünglich bin ich aus Speyer, ca.35 km von LD entfernt und kenne daher die "guten" Firmen auch nur aus der Speyerer Region.

    Damals als ich auf der Firmensuche war habe ich Fünf!!! Firmen mit der Beigabe von Plänen angeschrieben und um ein Angebot gebeten.

    Zwei haben mich angerufen und einen Termin vereinbart die anderen, teils schon mehr als 50 Jahre existent haben sich gar nicht gemeldet.

    Von den zwei Firmen bekam ich dann aus meinem neutralen Bekanntenkreis zu einer Firma die Empfehlung, dass die schnell, sauber und termingerecht arbeiten. Und die waren auch preislich die Günstigeren (...ja, ich weiß, günstig muss nicht besser sein!)
    Ich hätte mir denen ihren Bau gerne angesehen, aber da war schon alles fertig verputzt.

    Im nachhinein ist man immer schlauer.

    Das ich als Heizungsbauer bessere Rohbaukenntnisse habe ist richtig.
    Aber ganz ehrlich, so genau habe ich mir früher die Ausführungen nicht betrachtet.
    Heute sehe ich das viiiiieeel sensibler!

    Rüdiger
     
Thema:

Fotodokmentation Maurerarbeiten (Fachfirma)

Die Seite wird geladen...

Fotodokmentation Maurerarbeiten (Fachfirma) - Ähnliche Themen

  1. Neubau Fußbodenheizung darf eine Fachfirma die so verlegen? (mit Bilder)

    Neubau Fußbodenheizung darf eine Fachfirma die so verlegen? (mit Bilder): Ich denke die Bilder sprechen für sich. Unserer Frage nun: Darf eine Fachfirma die Bodenheizung so verlegen? Gibt es hier irgendwelche...
  2. Hilfe bei Bewertung einer professionellen Fliesenlegerarbeit

    Hilfe bei Bewertung einer professionellen Fliesenlegerarbeit: Hallo liebe Experten, mein Bad wurde von einer Fachfirma neu gefliest und ich frage mich an einigen Stellen, ob das wirklich fachmännisch...
  3. Immer wiederkehrende Feuchtigkeit, Welche Fachfirma, welchen Experten einbinden?

    Immer wiederkehrende Feuchtigkeit, Welche Fachfirma, welchen Experten einbinden?: Hallo zusammen, ich bin Laie und werde es auch bleiben. Ich brauche aber mal Euren/Ihren Rat, wen ich einbinden kann um die Ursache des folgenden...
  4. Kellerausbau, Fachfirma entfernt auch Schweißbahn bis zum Mauerwerk. Hilfe was nun?!?

    Kellerausbau, Fachfirma entfernt auch Schweißbahn bis zum Mauerwerk. Hilfe was nun?!?: Hallo wir sind dabei einen Keller auszubauen und haben von einer Firma den Estrich entfernen lassen. Eigentlich sollte die Sperrung...
  5. Bodenplatte vor dem Winter / Maurerarbeiten Frühjahr?

    Bodenplatte vor dem Winter / Maurerarbeiten Frühjahr?: Hallo Zusammen, unser Bauunternehmer hat den Vorschlag gemacht die Erdarbeiten und Bodenplatte noch dieses Jahr im Oktober zu erstellen und...