Frage wegen Riß Haus BJ 1963

Diskutiere Frage wegen Riß Haus BJ 1963 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Erst mal Guten Abend und Hallo an alle, wir sind eine junge Familie auf der Suche nach dem "richtigen" Haus für uns, nun denken wir eins gefunden...

  1. Lela

    Lela

    Dabei seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Braunschweig
    Erst mal Guten Abend und Hallo an alle,
    wir sind eine junge Familie auf der Suche nach dem "richtigen" Haus für uns, nun denken wir eins gefunden zu haben was unseren Vorstellungen entspricht. Es ist eine Doppelhaushälfte auf dem Land, in ca. 20-30 m Entfernung geht eine Bahnlinie entlang wo ca 2 mal täglich ein kleiner Zug fährt. Im Obergeschoß haben wir bei der Erstbesichtigung einen Riß an einer tragenden Wand entdeckt der auch über die Decke geht. [​IMG]

    das ist der eizige Riß der uns im Haus aufgefallen ist, am Nebengebäude (Garage und Abstellräume) sind allerdings noch mehrere größere Risse die der Eigentümer mit Silikon verschmiert hat [​IMG]

    die Frage nun, kommt das von der Bahnlinie? Bei einem Haus von 1963 werden das wohl kaum Setzungsrisse sein? Wir wissen allerdings auch nicht wielange die Risse schon existieren... ansonsten macht das Haus einen guten Eindruck es wär sonst nur die Elektrik zu erneuern und eben zu modernisieren.
    Würd mich über Hinweise freuen die uns weiterhelfen. Zweite Besichtigung (diesmal mit Eigentümer) wird nächsten Samstag statt finden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 10. April 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ursachen der Risse....

    werden im Baugrund liegen. Ob diese harmlos oder schwerwiegend sind, kann so nicht beurteilt werden.
    Aber so ein paar Anmerkungen noch dazu.
    Bj 63 und bloß den Eli durchschicken. Glaub ich nicht. Der Sanilöter wird ihm wohl folgen dürfen.
    Und was da an der Wand neben der Schuppentür angeschraubt ist, sieht mir verdächtig nach einem Schweinehaken aus. In Verbindung mit dem Hinweis "auf dem Land" wäre zu klären, ob in den Anbauten mal Ställe waren und was dann noch daraus werden kann.
    MfG
     
  4. Lela

    Lela

    Dabei seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Braunschweig
    Danke schon mal für die Antwort. Mit den Begriffen Eli und Sanilöter kann ich nicht wirklich etwas anfangen:confused:
    Ställe waren in dem Nebengebäude nie drin soviel wissen wir und es wär auch zu klein. Da ist auch nur die Garage und der jetzige Heizöllagerraum. Ich hätte den Haken einfach als Halterung für eine Blumenampel gedacht.
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na ja: Elektriker und Sanitär- und Heizungsbauer.

    Und dann würd ich mal generell über Energieverbaruch und Heizkosten nachdenken. Ich hoffe, zumindest die Ölheizungsanlage ist neuer als das Haus...
    Wie ist es mit den Fenstern? Wurde das Dach gedämmt? Wenn ja, wie und wann?

    Ich würde auf alle Fälle jemanden hinzuziehen, der genügend Sachverstand hat, die Substanz zu beurteilen, nicht nur die Risse.

    Gruß

    Thomas
     
  6. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Da kann ich mich nur Anschließen da kommt bestimmt noch mehr auf die Erwerber zu.
    bemi
     
  7. Lela

    Lela

    Dabei seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Braunschweig
    Schwiegervater ist Elektriker der schaut sich das mit an, der zweite Besichtigungstermin hat sich nochmal um eine Woche verschoben.
    Wie alt die Heizung ist haben wir leider noch nicht erfahren.
    Eingebaut sind Holzfenster mit Isolierverglasung und Rolläden.
    das Dach ist noch nicht gedämmt worden.
    Nach dem zweiten Besichtigungstermin in zwei Wochen werden wir auf jeden Fall noch einen Gutachter durchschicken soviel ist klar.
    Wir hätten gern nur vor dem Gutachter rausgefunden ob sich der Einsatz desselben überhaupt lohnt oder eher nicht.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage wegen Riß Haus BJ 1963

Die Seite wird geladen...

Frage wegen Riß Haus BJ 1963 - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  3. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  4. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...