frage zu bestehenden WFA Vertrag

Diskutiere frage zu bestehenden WFA Vertrag im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo erstmal. Wir hatten am 7 Oktober 2010 die letzte rate ausbezahlt bekommen.Gebrauchte Immobilie 4 % Tilgung und 0,5%...

  1. kasi1971

    kasi1971

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser DB Ag
    Ort:
    SCHWERTE
    Hallo erstmal.
    Wir hatten am 7 Oktober 2010 die letzte rate ausbezahlt bekommen.Gebrauchte Immobilie 4 % Tilgung und 0,5% Bearbeitungsgebühr.Modell A hatten wir bekommen. Meine frage geht jetzt um die nächste Einkommensprüfung. Im Kreditvertrag steht," Nach Ablauf von 5 Jahren,gerechnet vom Ersten des auf die Bezugsfertigkeit des geförderten Wohnraums folgenden Kalendermonats an,wird das Darlehen mit 3,5 % v.H. jährlich verzinst"
    1.Müßte ich dann das Bruttojahreseinkommen von 2014 oder 2015 berechnen?
    2.wann würde denn die Zinserhöhung genau stattfinden? Dezember 2014/15?
    3. Wird unser Bruttoverdienst beim Vertragsabschluß (plus 40 Prozent) von 2010 dafür genommen?
    4. Wir hatten 48000 +12000 Euro Starter Darlehen bekommen.Zahlen im Jahr 2820 Euro Tilgung plus Bearbeitungsgebühr.könnte jemand ausrechnen,wie viel uns eine 3,5 % pro Jahr Zinserhöhung kosten würde.

    wäre suuper wenn uns jemand antworten könnte :bounce:
    mfg Karsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 2. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    vielleicht liegts an der nachtschicht aber daoben ist was wirr durcheinander.

    gruss aus de pfalz
     
  4. kasi1971

    kasi1971

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser DB Ag
    Ort:
    SCHWERTE
    :mega_lol: das kann schon sein.kannst du erklären was durcheinander ist.ich würde dann natürlich alles erklären.
    Grüße aus NRW
     
  5. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Hallo Karsten,
    5 Jahre nach Bezugsfertigkeit wird ermittelt, ob ihr in Zinskatorie 1 ( 0,00 % ) oder Zinskategorie 2 ( 3,50% ) kommt. Die NRW.BANK schreibt Euch rechtzeitig an, damit Ihr bei der Bewilligungsbehörde die Einkommenserklärung abgeben könnt, die bestätigt, in welche Kategorie ihr fallt. Die Bezugsfertigkeit habt ihr per Formular an die Bewilligungsbehörde mitgeteilt.
    Das Einkommen wird zum Zeitpunkt der Abgabe der Erklärung in 2015 zugrunde gelegt. Die Einkommensgrenze gilt entsprechend. Also, die, die in 2015 gilt.

    Gruß
    Stefan
     
  6. kasi1971

    kasi1971

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser DB Ag
    Ort:
    SCHWERTE
    Hallo Stefan.
    Vielen dank für Deine schnelle Antwort.Also verstehe ich das jetzt so,das im Oktober 2015 der Brief von der NRW Bank kommt. Da das Jahr aber noch nicht rum ist, müßte ich doch dann das brutto Einkommen von 2014 nachweisen oder?Das ist wichtig,weil ich dann 2014 zb keine Bereitschaften für andere Kollegen übernehmen würde.Kannst du mir auch zu punkt 3-4 helfen? :bounce:

    3. Wird unser Bruttoverdienst beim Vertragsabschluß (plus 40 Prozent) von 2010 dafür genommen?
    4. Wir hatten 48000 +12000 Euro Starter Darlehen bekommen.Zahlen im Jahr 2820 Euro Tilgung plus Bearbeitungsgebühr.könnte jemand ausrechnen,wie viel uns eine 3,5 % pro Jahr Zinserhöhung kosten würde.

    Lg Karsten
     
  7. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Hallo Karsten,

    wie ich schon geschrieben hab, gilt das Einkommen in 2015 bzw. zum STICHTAG, wie es die NRW.BANK schreibt. Ihr werdet etwa ein halbes Jahr vor dem STICHTAG angeschreiben. Also rechtzeitig. Wenn Du wissen, willst, wie das Formular aussieht, kann es ja mal hochploppen.

    Schönen Gruß

    Stefan
     
  8. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Das Formular ist übrigens ein Antrag auf Zinssenkung. ( Vordruck 0353)
     
  9. kasi1971

    kasi1971

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser DB Ag
    Ort:
    SCHWERTE
    das wäre gut mit dem formular hochploppen! wenn da aber drin steht,den letzten steuerjahresbescheid, dann wäre das ja 2014 ,weil ich ja den von 2015 nicht haben kann. hoffe du verstehst worum es mir geht!
    lg Karsten
     
  10. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
  11. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Das Bruttoeinkommen ist nicht entscheidend, sondern dass Ihr Euch innerhalb der Einkommensgrenze befindet. Diese kann dann um 40% überschritten werden. Das Bruttoeinkommen ist die Basis, von der Abzugsbeträge, von zur Zeit 34% abgezogen werden. Weiterhin werden Werbungskosten und Kinderbetreuungsbeträge abgezogen. Das, wann dann übrig bleibt, ist das Einkommen, welches in die Einkommengrenze 140% passen muss. Du schmeisst nur Sachen durcheinander, wie Bruttoeinkommen + 40% und letzter Steuerbescheid..... Puh, ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklärt. (....... er bemühte sich redlich)

    Schönen Gruß
    Stefan
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. kasi1971

    kasi1971

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser DB Ag
    Ort:
    SCHWERTE
    Hallo Stefan
    Vielen dank für Deine Erklärung und ich bin jetzt auf jedenfall schlauer. Kinderbetreuungsbeträge sind dann Kita gebühren im Monat. ist das so richtig?hast du möglichkeiten mal zu rechnen was uns die zinserhöhung kosten würde,wenns wirklich 3,5% werden sollten.Die daten stehen ja oben in der ersten Nachricht:shades
    Wenn eine Angabe dazu fehlt kannst mich ja einfach per pm fragen.

    Schönen gruß zurück
    Karsten
     
  14. kasi1971

    kasi1971

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser DB Ag
    Ort:
    SCHWERTE
    ich hätte gerne mein beitrag editiert,hatte aber leider dazu keine funktion gefunden.
    ich habe noch eine frage:
    ich weiß jetzt das wir 2015 nach den da aktuellen einkommensgrenzen berechnet werden.wir waren ja 2010 noch ein junges ehepaar(keiner über 40)bei der förderzusage. 2015 sind wir natürlich drüber. wird das dann trotzdem noch als junges ehepaar gewertet,denn da wurde ja 2010 mehr bruttojahreseinkommen gerechnet.
    lg karsten
     
Thema:

frage zu bestehenden WFA Vertrag

Die Seite wird geladen...

frage zu bestehenden WFA Vertrag - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...