Frage zu KFW CO2 Programm

Diskutiere Frage zu KFW CO2 Programm im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Forum, meine Freundin und ich haben ein ganz altes Haus gekauft was wir jetzt komplett renovieren wollen. Das heißt, das nur die...

  1. DeejayT

    DeejayT

    Dabei seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saterland
    Hallo Forum,
    meine Freundin und ich haben ein ganz altes Haus gekauft was wir jetzt komplett renovieren wollen. Das heißt, das nur die Außenmauern stehen bleiben (MÜSSEN, Dank dem Bauamt :irre :mauer )!!! Alles andere kommt neu, Dach, Dämmung, Heizung (jetzt nur Holzofen), Fundamente, Verblender, Kalksandstein, Elektro, Sanität........ usw...! Also ein komplizierter Neubau.

    So nun unserer Frage. Es gibt ja das CO2 Programm von der KFW. Ist es irgendwie möglich dieses Programm in Anspruch zu nehmen. Was mir nur etwas zu denken gibt ist, das dort in den KFW Unterlagen steht das alles von einem Fachunternehmen durchgeführt werden muß. Da wir so gut wie alles selbermachen, kaufe ich zwar die Materialien beim Fachunternehmen, allerdings wird der Rest durch Eigenleistung eingebaut. Bis auf die Fenster und Verblender Mauern, wird alles durch Eigenleistung realisiert. Ist es trotzdem möglich den Kredit zu kriegen???

    Es gibt ja noch andere KFW Kredite, was könnten wir noch in Anspruch nehmen??? Würden und über Antworten freuen. Übrigens, die Kosten belaufen sich auf ca. 160t€!


    MFG
    Mel & Lutz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 29. Dezember 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Tatsächlich ...

    "Für alle Anträge, die ab 1. Januar 2007 gestellt werden, bitten wir zusätzlich um Beachtung der folgenden Änderungen:
    Gefördert werden können nur Maßnahmen, die durch Fachunternehmen durchgeführt werden."


    ... das ist mir auch neu. War bis jetzt nicht so. Bisher reichte die Bestätigung eines von der KfW anerkannten "Sachverständigen" vor und nach der Baumaßnahme.
    Da Ihr den "Sachverständigen" aber sowieso braucht: Fragt doch mal bei der KfW an, ob die auch mit einer Überwachung durch den Sachverständigen einverstanden sind.
     
  4. DeejayT

    DeejayT

    Dabei seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saterland
    Also ich dachte ein Architekt oder ein Statiker der den EnEV Nachweiss erbracht hat und das nach dem Bau bestätigt reicht für den Kredit. So steht es in der Beschreibung. Es sei denn mann kommt unter 30% was ich nicht glaube. Wie ist denn der Standardwert der EnEV???
     
  5. #4 gunther1948, 29. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    deejayT standartwert gibt es so nicht ist abhängig von der aussenfläche und dem volumen art der haustechnik-anlagen.
    mit den massnahmen die du planst kannst du im altbau ohne weiteres neubau-standart erreichen dann gibts von kfw- einen tilgungszuschuß von 10% der kreditsumme. kfw- setzt auch einen zeitrahmen innerhalb dessen du die kredite abrufen mußt deshalb prüf das nochmal mit der kompletteigenleistung ob dir da die zeit nicht davongaloppiert.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zu KFW CO2 Programm

Die Seite wird geladen...

Frage zu KFW CO2 Programm - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...