Frage zu Kirchenheizungen

Diskutiere Frage zu Kirchenheizungen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich hab schon wieder ein sehr spezielle Thema: Kirchenheizungen. :D Falls jemand damit Erfahrungen / Empfehlungen hat, würde ich mich...

  1. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich hab schon wieder ein sehr spezielle Thema: Kirchenheizungen. :D
    Falls jemand damit Erfahrungen / Empfehlungen hat, würde ich mich über Infos freuen, habe im Netz nur entsprechende Anbieter gefunden, wo jeder natürlich sein System verkaufen will, aber die Infos sind natürlich nicht 100% neutral sondern eher verkaufsfördernd dargestellt.;)

    Vermutlich gibt es aber recht wenig Erfahrungen damit, deshalb ein paar konkrete Fragen:
    Im Recknagel las ich, dass Gasstrahlerheizungsanlagen aus verschiedenen Gründen nicht zu empfehlen sind. Leider fehlt die Begründung dazu. Kann jemand sagen, warum? Hat vermutlich mit der Luft (Abluft, Feuchtigkeit) zu tun, oder? :irre

    Eine Auflage ist Frostschutz der Heizung. Bei Warmwasserheizungen ist es ja längst nicht mehr üblich, mit Frostschutzmittel zu arbeiten. Ist es aber im Spezialfall trotzdem möglich, und wenn ja, was gibt es dabei alles zu beachten?

    Sind Anbieter von dezentralen / zentralen Gas-Warmluftheizungen bekannt bzw. gibt es Empfehlungen?

    Vielen Dank
    Primut​
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, das Thema ist auch nicht einfach. Was darf es denn kosten? Wie groß ist die Kirche? Neu, alt oder asbachuralt? Wie wird die Kirche genutzt? Die möglichen Systeme sind bekannt, Warmluft/Umluft (zentral – dezentral), Temperiersysteme, Fußbodenheizung, Deckenheizsysteme, Heizkörper und Sitzbankheizung.

    Erfahrungen haben hier wohl wirklich nur Hersteller oder Fachplaner.

    Gruß

    Bruno
     
  4. #3 Achim Kaiser, 6. April 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    ...und vor allem : wo liegen die Anforderungen ?
    Denkmalgeschützte Kiste oder empfindliche Einbauen wie Orgel oder sonstiges ?

    Aufheizgeschwindigkeit, Luftfeuchte, sonstige Probleme wie feuchte Wände durch Taupunktunterschreitungen ... und und und

    und welche Betriebskosten sind angepeilt ?
    (Am liebsten keine ... aber dann lässt man am besten die Heizung wech...)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Ja, die Problematik ist bekannt.
    Bisher hat sich die Gemeinde aber noch nicht zur Beauftragung einer Fachplanung durchringen können, daher wollt ich erstmal Infos sammeln um einen neutralen Überblick zu bekommen. Aber selbst das ist nicht ganz einfach. Und jeder Fachplaner bevorzugt schon sein System und hat auch kein Überblick über alle Systeme. Und kleine Heizungsfirmen sind damit ja vermutlich überfordert.

    Randbedingungen:
    Grundfläche ca. 500 m²
    Volumen ca. 4300 m³
    Bisher konnten ca. 44 000,- € an Spenden gesammelt werden.
    Kirche ist schon alt , klassisch mit großen Einfachfenstern und dicken Mauern, normale regelmäßige Nutzung ist angestrebt.

    Ich würd es halt schade finden, wenn aus Unkenntnis ein System ausgesucht wird, das sich im nachhinein nicht als das wirtschaftlichste herausstellt.;)

    Na ja, mal schauen.
     
  6. #5 Anfauglir, 6. April 2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Ja, z.B. bei anderen Kirchgemeinden in der Region, welche schon modernisiert haben.

    Kirche mit Kirche zu vergleichen und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen dürfte allerdings recht schwierig sein.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    was ist "normale regelmäßige Nutzung"?
    6h/woche? 6h/tag?
     
  8. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Ach, und ich dachte, es wäre aus meinen Schilderungen hervorgegangen, dass ich eine normale kirchliche Nutzung meinte, oder konkret: instationäre Beheizung, regelmäßig Sonntags Gottesdienst, ca. 150 Leute, Weihnachten auch ca. 600. ;)
    Wenn eine Heizung dann vorhanden wäre, würden möglicherweise zusätzlich Samstags noch Konzerte stattfinden. Daher in der Woche keine Beheizung und Frostschutz für Warmwasserheizungen.

    Na ja, ich hatte ja schon vermutet, dass es keine konkreten Erfahrungen gibt, aber vielleicht gibt es ja noch Antworten aus meine konkreten Fragen. :D
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    die kenntnis willst du allen ernstens aus einer
    forenanfrage erlangen, in der niemand, nicht mal
    ansatzweise, irgendwelche rahmenbedinungen kennt????
     
  10. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Nein, natürlich nicht, hatte ich auch nie behauptet, auch wenn ich nicht im Vorfeld ausschließen wollte, dass es doch Leute gibt, die ein ähnliches Problem schon mal bearbeitet haben.
    Ich habe auch nicht ansatzweise erwartet, dass jemand die Heizung schnell mal nebenbei hier auslegt. :shades
    Vielleicht hätte ich ja mal den Hintergrund weglassen sollen und nur meine drei konkreten Fragen stellen sollen (also nochmal):
     
  11. #10 Schmidtchen111, 6. April 2009
    Schmidtchen111

    Schmidtchen111

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Kirchenheizung

    Hi Primut ,

    google mal " Konrad Fischer Hüllflächentemperierung " , dann kommst du auf das Hauptkapitel .

    Unterkapitel sind unter anderem :

    2 - Seit wann gibt es Temperierung? / Die Sauerei mit der Kirchenheizung

    3 - Richtig oder falsch Heizen in der Kirche - Orgeln, Holz, Feuchte, Kondensat und Kirchenheizung

    Vielleicht hilft Dir das ,
    Gruß Schmidtchen
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Ah, Konrad Fischer ist natürlich ein Thema für sich,
    aber trotzdem vielen Dank für den Tipp. :D:D
    Ich werd allerdings ich mit seiner poelmischen Argumentation nicht warm.
    Klar - ideal wäre natürlich eine Murokauste mit PCM's vom Luftkollektor angetrieben....:biggthumpup:
    Schätze aber, dass das nicht ganz so einfach gehen wird. Angedeutete Themen sind aber bekannt,
    ich hab damals über thermisch aktive Bauelemente diplomiert. :D
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich kenne fälle, die wesentlich mehr zu einer dauerbeheizung einladen, als
    die von dir geschilderte situation - trotzdem wurde/wird da e. "schnelle"
    luftheizung vorgesehen. ob die wiederum in jedem einzelfall taugt, ist ansichtssache.

    deine 3 fragen (ausnahme nr.1) werden sinnvoll eherl im rahmen einer
    objektbezogenen (vor)planung zu beantworten sein.
     
Thema:

Frage zu Kirchenheizungen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Kirchenheizungen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...