Frage zu Unterkosntruktion einer WPC-Terrasse ?

Diskutiere Frage zu Unterkosntruktion einer WPC-Terrasse ? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine kleine WPC-Terasse vor unserem neuen Gartenhaus zu bauen. Testweise habe ich mir von meinem...

  1. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei eine kleine WPC-Terasse vor unserem neuen Gartenhaus zu bauen. Testweise habe ich mir von meinem präferierten Anbieter (Karle & Rubner) ein paar
    Einzelteile als Muster besorgt und teste gerade die ideale Ausführung vor Ort bevor ich das restliche Material bestelle.

    DSC_0044.jpg

    Alles ist soweit gelöst, bis auf eine Sache. Ich kann leider die Unterkosntruktion an einer Stelle (Richtung Anschluss an das Gartenhaus) nicht mehr auf einem Terassenleger fixieren, da zu wenig Platz (siehe Bild)
    Ich hatte es schon mal mit einer Bodeneinschlaghülse versucht, die aber aus Platzgründen auch nicht passt. Jetzt überlege ich mir ob die restlichen paar Zentimeter der Aluschiene nicht einfach auf Isopads lege.
    Wären zwar am Ende nicht fest fixiert, liegen aber zumindest auf.

    Was haltet Ihr davon?

    Danke & GRuß TRex
     
  2. #2 Andybaut, 14.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Isopads?
    Ich würde da einfach Zementmörtel als Unterbau anlegen.

    Die Aluschiene habe ich auch, aber von einem anderen Hersteller:-) Gute Wahl :bierchen:
    Was ich aber nicht sehe sind Nuten um Halter einfach reinzuschieben, dann muss auch nichts durchgeschraubt werden.
    Google mal Terrafina von möller.
    Vielleicht haben auch andere so ein System, ich kann das Prinzip nur empfehlen.
     
  3. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    ...gut, dass das vom Prinzip her passt :-) War erst ein wenig skeptisch wg. den Aluschienen. Habe daher jetzt die Stabilsten von K&R verwendet....die können 1100mm zwischen zwei Auflagepunkten überbrücken. Muss jetzt nur noch den 15 bis 20cm Überstand irgendwie (RIchtung Gartenhaus) abfangen, dass sich dieser nicht bewegt. In den Verabeitungshinweisen stand etwas von max. 5cm vom jeweiligen Auflagepunkt. Ggfs. packe ich die Isopads unter einen "Betonknochenstein", dass der Überstand aufliegt. Evtl. den "Betonknochenstein" noch in ein kleines Mörtelbett legen....das müsste dann wohl halten

    Noch eine andere Frage: Packe ich das Unkrautflies über oder unter den Split, den ich noch verteile um die Betonplatten punktweise zu verlegen ?
     
  4. #4 Andybaut, 15.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich würde das Vlies darüber auslegen. So können sich Samen nicht im Splitt festsetzen und wachsen.
    Wobei auch auf dem Vlies im Lauf der Jahre eine gewisse "Dreckansammlung" stattfindet und mal ein Pflänzchen
    wachsen kann.
     
  5. #5 izapper, 03.06.2018
    izapper

    izapper

    Dabei seit:
    14.08.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaufbeuren
    Hi,
    ich würde an Deiner Stelle auch entweder passende Platten unterlegen oder einen Streifen
    als Fundament schalen und gießen, darauf mit Pads unterlegen und Abstützen, bei 20cm
    ist der Rahmen ja schon sehr stabil und sollte viel im Randbereich aushalten. Zur Not
    kann man auch Quer-Aluschienen noch einsetzen und mittels P-Fix die Schienen einclipsen
    und bekommt noch mehr Querstabilität.

    Ich plane auch gerade meine beiden Terrassen mit dem Terracon von K&R allerdings
    recht komplizierte Geometrie und allerlei Hürden zu überwinden (Gefälle gleichzeitig in
    zwei Richtungen, Kellerschachtüberbauten, Schrägen etc. ...) Als Belag möchte ich
    dann 60x60x2cm Terrassenplatten von K&R verwenden.

    Gutes Gelingen,
    Thomas
     
Thema: Frage zu Unterkosntruktion einer WPC-Terrasse ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauexpertenforum wpc

    ,
  2. terracon wpc piazza

Die Seite wird geladen...

Frage zu Unterkosntruktion einer WPC-Terrasse ? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Berechnung der Abstandsflächen und Vorbaurolladen

    Frage zur Berechnung der Abstandsflächen und Vorbaurolladen: Hallo, ich habe mal eine Frage zur Ermittlung des Abstands eines Neubaus. Grundsätzlich gilt ja glaub ich je nach Bundesland Höhe x 0,4 jedoch...
  2. Fragen zur Einstellung der Luft-Wärmepumpe

    Fragen zur Einstellung der Luft-Wärmepumpe: Guten Morgen Zusammen, hoffe ihr wart brav und der Nikolaus war schon da ;) Wir wohnen seit August in unserem Neubau mit 137,8m² Wohnfläche (DIN)...
  3. Frage zur Nachfinanzierung

    Frage zur Nachfinanzierung: Hallo, es stand bei uns eine Nachfinanzierung an und habe folgende Frage zu den Verträgen: Was bedeutet dieser Satz ? in 297 Annuitätsraten aus...
  4. Gutachten- Fragen- Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg?

    Gutachten- Fragen- Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg?: Hallo Zusammen, wir wenden uns an euch, da wir langsam am verzweifeln sind. Wir hoffen, hier von euch eine Abschätzung zu unserem Thema zu...
  5. Probleme und Fragen zur Aussenwand im Altbau

    Probleme und Fragen zur Aussenwand im Altbau: Guten Tag liebe Experten. Erst einmal möchte ich mich vorstellen und die meine Situation erklären. Ich bin Jens, 38 Jahre, handwerklich jetzt...