Frage zur bereits entfernten Holzdecke bzw. zur befestigung der Konterlattung

Diskutiere Frage zur bereits entfernten Holzdecke bzw. zur befestigung der Konterlattung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Freunde, ich habe mir eine drei Zimmer ETW in Stuttgart gekauft. Haus besteht aus 6 Einheiten, Baujahr 73. Im Wohnzimmer war an der Decke...

  1. #1 betriebswirt83, 14. Dezember 2011
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Freunde,

    ich habe mir eine drei Zimmer ETW in Stuttgart gekauft. Haus besteht aus 6 Einheiten, Baujahr 73. Im Wohnzimmer war an der Decke so eine hässliche braune Holzdecke (70iger eben) die ich dann entfernt habe.

    Die Holzdecke war auf einer Konterlattung befestigt. Nun kommt auch schon die eigentliche Frage:

    Die Konterlattung war nicht verschraubt o. ä., sondern die war hingenagelt und zwar in den Beton gingen die Nägel. Die Lattung habe ich runtergerissen und die meisten Nägel sind natürlich drin geblieben, die hab ich dann abgeflext.

    Was ist das für eine Befestigungstechnik (Nägel in Beton)? Wie funktioniert das? Alle Nägel die ich bisher in Beton geschlagen habe sind krumm geworden...;) Mir ist es völlig unverständlich wie man so einen Nagel ca. 2 cm in den Beton bekommt um die Lattung zu fixieren.?

    Vorab schon vielen Dank für die Hilfe

    und Grüße

    betriebswirt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Schau mal nach Bolzensetzgerät, z.B. von Hilti ...
     
  4. #3 betriebswirt83, 15. Dezember 2011
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Gibt es vielleicht noch weitere - etwas aussagekräfigere - Antworten?

    Vielen Dank

    Grüße
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, da ist alles gesagt drin ;)

    Bolzenschubgerät Hilti, gockel da mal nach...
     
  6. #5 betriebswirt83, 15. Dezember 2011
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, hilti bietet Bolzenschubgeräte an, und jetzt??
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    damit ist das festgemacht worden, die schieben mit Gewalt und Tempo den Bolzen rien in den Beton oder Stahl...
     
  8. #7 betriebswirt83, 15. Dezember 2011
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Ja schon, aber wie funktioniert das, warum wird der Nagel nicht krumm, bzw. warum gibt es am Beton keine Abplatzungen. Als ich die Konterlattung runtergerissen habe sind die meisten Nägel steckengeblieben. Ein paar sind mit runtergekommen, die haben aber dann auch etwas Beton mit rausgerissen. Warum gingen die Nägel ohne den Beton zu beschädigen rein, aber nicht raus?

    Grüße
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Alles eine Frage der Geschwindigkeit...
     
  10. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Google kennst du aber? Erster Treffer für Bolzensetzgerät ist Wikipedia. Dort lernst du, dass ein Bolzensetzgerät ähnlich wie eine Pistole funktioniert. Deshalb liegen dann hinterher auch verschossene "Patronenhülsen" auf der Baustelle rum. Wenn man dann noch weiß, dass eine Panzerfaust etwa 30 cm in Beton eindringt und ein "Bunker Buster" einige Meter, dann sind die paar Zentimeter deiner Nägel nicht mehr so beeindruckend. Und wenn der Stahl hart genug ist und der Durchmesser der Nägel groß genug, werden die dabei auch nicht krumm.
     
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...na du Zierde des Berufsstandes....:D

    ....beim Abflexen natürlich auch nicht gemerkt, dass die Bolzen nicht so leicht abzuflexen waren...?!
     
  12. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das frage ich mich auch,
    nachdem deine Frage beantwortet wurde......
    jetzt möchtest du sicher wissen, wie du deine Lattung an der Bedongdecke befestigen kannst?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 betriebswirt83, 17. Dezember 2011
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Nein, da kommt jetzt Putz druff. Sonst hätte ich die Konterlattung ja dran lassen können:bef1007:
     
  15. #13 betriebswirt83, 17. Dezember 2011
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Das Abflexen war Pipifax
     
Thema:

Frage zur bereits entfernten Holzdecke bzw. zur befestigung der Konterlattung

Die Seite wird geladen...

Frage zur bereits entfernten Holzdecke bzw. zur befestigung der Konterlattung - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. 22mm Erdleitung - wie befestigen?

    22mm Erdleitung - wie befestigen?: Hallo zusammen. ich muss ein Erdkabel (5x16mm, außen 22mm) zwischen zwei Häusern verlegen. EIn Teil komt in ein KG / HT Rohr, ein Teil muss aber...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...