Fragen zu Abständen Ständerwände und Decken

Diskutiere Fragen zu Abständen Ständerwände und Decken im Dach Forum im Bereich Neubau; HallO! Hab noch mal ein paar Fragen an euch. Einmal zu den Ständerwänden: Normalerweise hält man sich ja an den 62,5er abstand. Hab aber vor...

  1. basti175

    basti175

    Dabei seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Wächtersbach
    HallO!

    Hab noch mal ein paar Fragen an euch.
    Einmal zu den Ständerwänden:
    Normalerweise hält man sich ja an den 62,5er abstand.
    Hab aber vor die Wände erst mit OSB und dann mit Rigips zu beplanken.
    Meine GKP sind 2,00 meter auf 1,25 meter, aber meine OSB Platten
    sind 1,84 auf 67,5 (15mm dick). Sollte ich mich dann nur nach dem OSB richten
    und 61,3 als abstand nehmen und die Wände quer beplanken?
    Dann kann ich doch den Rigips schrauben wie ich will ?

    [​IMG]

    Und noch mal eine Frage wegen der Decke.
    Die soll am in der Dachmitte Waagerecht sein,
    hab auch schon angefangen dort latten anzubringen.
    Dort soll auch erst OSB und dann GKP angebracht werden.
    Reicht da auch (in meinen Augen sehr großer) Abstand von über 60cm
    oder kann das sein dass die decke dann "durchhängt" ?

    [​IMG]

    Hab noch mal zu beiden Fragen Bilder angehängt...

    Danke im vorraus
    Basti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    OSB und GKT arbeitet unterschiedlich, kann Risse zur Folge haben...

    2 mal mit GKT 12,5 beplankt reicht...
     
  4. basti175

    basti175

    Dabei seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Wächtersbach
    Ist das nicht unwahrscheinlich das es risse gibt?
    OSB soll doch relativ wenig arbeiten.
    Hab jetzt auch 60 Platten von dem zeugs da...
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Falsch, mehr als das Doppelte gegenüber GK

    Peeder
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen zu Abständen Ständerwände und Decken

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Abständen Ständerwände und Decken - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...