Fragen zu Angebot - einfach einstellen

Diskutiere Fragen zu Angebot - einfach einstellen im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, unser BV steht bevor und nun liegen die ersten Angebot auf dem Tisch. Diese sind für mich nur bedingt vergleichbar. Darf ich diese hier...

  1. Nacks

    Nacks

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regensburg
    Hallo,

    unser BV steht bevor und nun liegen die ersten Angebot auf dem Tisch. Diese sind für mich nur bedingt vergleichbar. Darf ich diese hier einstellen und wenn in welcher Form?
    In diesem Fall geht es um eine Bodenplatte für ein Haus und Doppelgarage.

    Grüße
    Nacks
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Aha, und nu?

    Wenn es kein LV gibt, wirst du niemlas vergleichbare Preise bekommen.

    Sachverstand beauftragen, der ein ordentliches LV erstellt (gibt ja noch mehrere Gewerke) und dann vergleichen.

    Das ist eine kostenpflichtige Leistung, die hier im Forum nicht geleistet werden kann.

    siehe NUBs
     
  4. Nacks

    Nacks

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regensburg
    Hmm, vielleicht etwas falsch ausgedrückt.

    Wir lassen ein Holzhaus bauen und dort ist alles enthalten was wir so brauchen. Nur die Bodenplatte ist nicht in den Leistungen der Baufirma enthalten und darum müssen wir uns selber kümmern.

    Nun habe ich Angebote von Firmen aus der Nähe für die Bodenplatte vorliegen und alle listen auch ein LV auf. Nur manche hald mehr und manche weniger. Auch die Preise unterscheiden sich sehr.
    Zu manchen Angeboten hätte ich einfach noch ein paar Fragen ob dort Sachen vergessen wurden oder ob es manche Positionen überhaupt braucht.

    Bei Preisen für eine Bodenplatte 30.000€ und aufwärts darf man sich schon seine Gedanken machen.
     
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das darfst du selbsverständlich, aber offensichtlich liegt kein LV (Leistungsverzeichnis) vor, denn sonst hätten alle Anbieter identische Positionen angeboten
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du hast offenbar "mach ma Bodenplatte" angefragt.
    Dann gewinnt der, welcher am meisten vergessen hat.
    Was (wegen der dann unumgänglichen zahlreichen Nachträge) für Dich im Endeffekt sehr teuer werden kann...

    Gibt es denn überhaupt schon ein Bodengutachten?
    Oder mußte (in Ermangelung desselben) eine Bodenplatte "in gängiger Ausführung" angeboten werden, ohne daß berücksichtigt werden konnte, ob diese von Bodenbeschaffenheit und Lastfall für Euer Vorhaben überhaupt paßt...?
     
  7. Nacks

    Nacks

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regensburg
    Bodengutachten gibt es keines. Bei den bereits bestehenden, unmittelbaren Nachbarn gabe es auch diesbezüglich keine Probleme bzw. auffälligkeiten mit dem Boden.

    In den Angeboten sind Positionen wie:

    1. Oberboden abtragen und seitlich lagern
    2. Bodenaushub seitlich lagern
    .
    .
    10. Fundamentbeton C20/25

    dann immer die Menge, Einzelpreis und Gesamtpreis aufgeführt. Dies ist eigentlich bei allen Angeboten so, nur das die einen angebote eher allgemeiner ausgeführt sind wie andere. Dann sind Positionen dabei wie Übergabeschacht welche in anderen Angeboten gar nicht auftauchen.

    Wenn es bei einem Angebot lauten würde "Angebot für Bodenplatte = Preis X" dann könnte ich auch sagen das erste ist teurer wie das Zweite. Aber da jeder etwas anderes aufführt oder mal detaillierter aufführt, frage ich mich hald, was muss wirklich drin stehen und sind die Preis gerechtfertigt.
    Mit der Materie kenne ich mich hald nicht aus und kann das daher auch schlecht einschätzen was in so einem Angebot wirklich drin stehen muss.
     
  8. Nacks

    Nacks

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regensburg
    Aber meine eigentliche Frage war ja, ob man Angebote in die entsprechenden Foren stellen darf um ein Feedback zu bekommen ob dies so passt und der Preis gerechtfertigt ist.
     
  9. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Darauf hast du schon eine Antwort bekommen...

     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nein - solltest du nicht machen. es hat niemand die zeit diese angebote fachgerecht und kostenfrei auseinander zu nehmen. dazu müssen pläne, statik etc. auf den tisch.

    wenn jeder bieter seine eigene leistungsbeschreibung gestaltet, dann werden immer äpfel mit kartoffeln verglichen. am ende bekommt sowieso derjenige den auftrag, der am meisten im angebot vergessen hat.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Achja, ein Bodengutachten ist langsam kein Nice to have mehr sondern eine ganz wichtige Sache! Du bist echt sehr leichtsinnig, wenn du ohne baust...
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Planen ohne Bodengutachten sehen die Haftpflichtversicherungen des Planers als grob fahrlässig an.
    Folge: Kein Versicherungsschutz

    Und was die Angebote angeht:
    Was nicht geschrieben steht, kriegst Du auch nicht.
     
Thema:

Fragen zu Angebot - einfach einstellen

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Angebot - einfach einstellen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...