Fragen zur Dampfbremse

Diskutiere Fragen zur Dampfbremse im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hätte mal ein Frage zur Dampfbremse. Folgendes: Mein Satteldach ist mit Pavatx 52mm belegt, darüber Latten und Ziegel. Drunter 200mm...

  1. #1 ARTandSTRATEGY, 03.12.2019
    ARTandSTRATEGY

    ARTandSTRATEGY

    Dabei seit:
    03.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich hätte mal ein Frage zur Dampfbremse.

    Folgendes: Mein Satteldach ist mit Pavatx 52mm belegt, darüber Latten und Ziegel. Drunter 200mm Steico Holzwolle und dann eine Dampfbremse mit 35.000 my.

    Also vom Tempel bis in die Spitze.

    Jetzt würde ich gerne die Zwischendecke (Holzdecke geplant) isolieren wegen Schall.. Wärme ist egal. Der Dachboden soll nicht auskühlen.

    Wie gehe ich da vor? ich dachte eine Folie welche diffusionsoffener ist als die äußere und dann Wolle drauf, oder???

    Ich hoffe meine Frage ist verständlcih

    Beste Grüße

    Marcel
     
  2. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    403
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    zuerst mal werden Decken nicht isoliert, höchstens gegen ansteckende Krankheiten, sondern gedämmt :)

    wenn der Spitzboden innerhalb der luftdichten Ebene liegt, deiner Beschreibung nach ist das so, brauchst du keine DB,
    wer oder was erzeugt denn im Spitzboden soviel Lärm, dass du hier Schallschutz brauchst?
     
  3. #3 Fabian Weber, 04.12.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.758
    Zustimmungen:
    1.530
    Lass die Dampfbremse an dieser Stelle weg.
     
    arch gefällt das.
  4. #4 ARTandSTRATEGY, 05.12.2019
    ARTandSTRATEGY

    ARTandSTRATEGY

    Dabei seit:
    03.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr beiden,

    Danke für eure Unterstützung. Im Spitzbogen erzeugt nichts Schall. Es geht mir eher darum die Kinderzimmer gegeneinander zu dämmen. Die Kinder hören zu viel :-)
    Was nimmt man da am besten? auch Holzwolle? oder eher was anderes?
    Also keine Dampfbremse. Die Isolierung/Dämmung direkt auf die Holzdecke im Nachgang von oben? oder wie gehe ich da ran?

    Vielen Dank noch mal.
     
  5. reschu

    reschu

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Westerwald
    Du bist sicher, dass sich der Schall der benachbarten Kinderzimmer über den Spitzboden überträgt, und nicht einfach direkt durch die Wand oder über die Zimmertüren?
     
  6. #6 Fabian Weber, 05.12.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.758
    Zustimmungen:
    1.530
    Was schweres muss her, z.B. eine Schüttung.
     
  7. #7 ARTandSTRATEGY, 06.12.2019
    ARTandSTRATEGY

    ARTandSTRATEGY

    Dabei seit:
    03.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    @reschu: Ja ich denke die Dünne Holzdecke wird den Schall übertragen. Die 17,5cm Wand aus Ytong (PP6) und wie Türen werden wohl schon etwas dämmen.

    @Fabian Weber: Das wäre gut aber schwer ausführbar, Dämmwolle welcher Art auch immer ist da wesentlich einfacher. Vor allem wegen der Talgest der UK der Decke.
     
  8. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    403
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    "normale" Zimmertüren erreichen i.d.R. 27 dB, da ist man schon froh, dass das Licht nicht durchscheint....
    Porenbeton 17, cm ca. 42 dB, ist etwas besser, aber nicht unbedingt ausreichend
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 ARTandSTRATEGY, 09.12.2019
    ARTandSTRATEGY

    ARTandSTRATEGY

    Dabei seit:
    03.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Genau, und eine unedämmte Holzdecke ist dann wohl das schwächste Glied was gilt etwa aufzubessern..... danke :-)
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Fragen zur Dampfbremse

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Dampfbremse - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Verlegung von Dampfbremse

    Frage zu Verlegung von Dampfbremse: Hallo Liebe Experten, ich bin zur Zeit in der Planung für unseren Dachboden ausbau, der Dachboden bzw. erste Etage ist seit dem Bau (1984) nie...
  2. Frage zur feuchten Dampfbremse

    Frage zur feuchten Dampfbremse: Hallo Vor ca. 5 Wochen ist der Innenputz drauf gekommen. Jetzt bin ich am Dachausbau. Meine Dachaufbau ist Ziegel, Lattung+ Konterlattung,52mm...
  3. Fragen zu Dachgeschossausbau - beschädigte Dämmung

    Fragen zu Dachgeschossausbau - beschädigte Dämmung: Hallo liebe Bauexperten, bei mir steht der Ausbau des Dachgeschosses an. Mein Haus ist Baujahr 75. Das Dachgeschoss war 40 Jahre quasi nicht...
  4. Fragen zur Erneuerung der Dachdämmung - Dampfbremse - genereller Aufbau

    Fragen zur Erneuerung der Dachdämmung - Dampfbremse - genereller Aufbau: Liebe Mitglieder des Bauexpertenforums, ich wende mich mit einem Anliegen an euch, da ich mir einige Hinweise, Tipps und Ratschläge (welche...
  5. Zwei Fragen zur Dachdämmung / Dampfbremse (Beton zwischensparren und Betonsturz)

    Zwei Fragen zur Dachdämmung / Dampfbremse (Beton zwischensparren und Betonsturz): Hallo in die Runde, unser Dachgeschoss soll ausgebaut werden. Das Dach wurde gerade neu eingedeckt und mit Fenstern versehen. Die Dämmung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden