Frei steht sichs besser???

Diskutiere Frei steht sichs besser??? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; So...nun will ich das "neue" BEF gleich mal mit einem neuen Schmankerl aus der Trickkiste eines Wintergartenbauers überraschen. Gleich bei mir...

  1. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    So...nun will ich das "neue" BEF gleich mal mit einem neuen Schmankerl aus der Trickkiste eines Wintergartenbauers überraschen.

    Gleich bei mir in der Nähe entsteht an einem RMH ein Wintergarten. Wie dieser genehmigt wurde entzieht sich meiner Kenntnis....ist ja auch egal.

    Zum Nachbar wurde eine massive Wand (Brandwand) errichtet. Das ist ja erstmal nicht verkehrt.

    Ob diese in den Bestand rückverankert ist, weiß ich nicht, dennoch erscheint mir die ganze Konstruktion so ganz ohne Ringanker, in nur 24 cm Stärke bei 5 m Höhe, etwas fragil....welcher Stratiker das wohl gerechnet hat? Mein Tip: Gar keiner!

    Thomas
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Na ja, die Stabilität kommt bestimmt, wenn dann die Pfosten/Riegel-Konstruktion des Wintergartens drangeschraubt wird.:wow

    Mich würde auch die Reaktion des Nachbarn interessieren.
     
  4. #3 Gast943916, 30. März 2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das Gewicht drückt nach unten.....
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hat dem ganzen wohl ohne Murren und Knurren zugestimmt.

    Wunderte mich auch. Zumal das seine Westseite ist...die Sonne geht nun abends etwas früher unter.....

    Habe auch keine Ahnung ob es ein "echter" Wintergarten werden soll, oder eine Wohnraumerweiterung. Bei zweiterem wäre natürlich neben der fragwürdigen statischen Betrachtung auch die Wärmedämmung nicht im oberen Bereich einzuordnen.....

    Ich werde das natürlich weiter beobachten.....
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...dafür sieht (und hört) er seinen Nachbarn vielleicht seltener....das wars ihm vielleicht wert?!
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hören könnte er evtl. das tosende Einsürzen der Wand....:yikes

    Es nämlich so, daß auf des Nachbarn Seite sich ein Kellerabgang anschließt. Wie tief nun die Wand des wiGa gegründet wurde, weiß ich natürlich nicht. Es würde mich aber nicht wirklich wundern, wenn man es bei Frosttiefe belassen hätte...ist aber natürlich nur eine Vermutung. Sonst hätte man natürlich gut 2,50 m tief ausheben müssen.....

    Naja...wird schon halten.
     
  8. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Nur mal interessehalber: Wenn einem als Fachmann so ein Murks auffällt, gibt es da denn keine Stelle, der man mal schnell eine Info darüber zukommen lassen könnte? Wenn so ein Mäuerchen einstürzt, wird es doch echt gefährlich...
     
  9. #8 Gast036816, 30. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    moin Thomas,

    denk mal drueber nach, ob du nicht hereingezogen werden kannst im schadensfall mit personenschaden, du hast es wissentlich zur kenntnis genommen und veroeffentlicht. ich bezweifel bei solchen konstruktionen schon mal die gruendung, aussteifung gibt es nicht, also war kein tragwerksplaner im spiel. dir bleibt jetzt nur der hinweis beim amt.

    ich moechte dir nicht das wochenende versauen, wuensche dir ein schoenes solches.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    müßte er streng genommen.
    da er es veröffentlich hat m.M. sowieso. thomas....:D
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Da habt Ihr natürlich Recht!

    Werde dies mal bei allernächster Gelegenheit (kommende Woche) beim Amt anzeigen. Dann können die dem ganzen nachgehen und tun und lassen was sie wollen.

    Thomas
     
  12. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Da wir's hier ja gerne ganz genau nehmen:
    Was ist denn genau die rechtliche Basis dieser ordnungspolizeilichen Verpflichtungen für am Bau Kundige?
     
  13. #12 Gast036816, 30. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    er kann im schadensfall mit personenschaden mit in die haftung genommen werden da er sach- und fachkundig ist. fuer Thomas kann das jetzt eigenschutz werden.

    vermeidung von personenschaeden ist auch ein schoenes argument.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    der bau kundige (hier der architekt) ist
    verpflichtet dem amt ordnungswidrigkeiten anzuzeigen.

    das soll nicht bedeuten, dass wir wie jäger auf
    der pirsch sind.

    aber thomas hat es öffentlich gemacht, also
    muß er am montag einen brief fürs amt aufsetzen...:D
     
  15. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Sach
    - und fachkundig ist auch der Kfz-Meister, der ein Auto mit abgefahrenen Reifen sieht. Muss der dann die Trachtengruppe rufen?

    Also konkret:
    Wo steht's geschrieben?
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    vermutlich nicht, ein kfz ist
    beweglich, ein bauwerk nicht...
     
  17. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    er kann vermutlich in begründeten Fällen den Eigentümer/Besitzer daran hindern mit dem Fahrzeug am Straßenverkehr erneut teilzunehmen.
    Ein bisschen abgefahrene Reifen reichen da aber nicht. Es muss da mE schon Gefahr im Verzug sein. Plötzliches und wahrscheinliches Versagen des Reifens oder der Bremsen.....
    Wo sind eigentlich unsere Rechtsanwälte....
     
  18. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ein Kfz mit groben Mängeln geht nicht aus der Werkstatt.
     
  19. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Auch in meinem "Büro"-Beruf ist die Haftung eng gefasst :bef1021:, gibt es also nicht nur im technischen Bereich. Wir haben sogar eine Pflicht zur Fortbildung und zur ständigen Erneuerung und Ergänzung unserer Rechtskenntnisse.

    Danke für die Antworten auf meine Frage zum Thema "Gefahr melden".
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Was fürn Unfug.

    Noch mehr Wischiwaschi oder kommt noch was belastbares?
     
  22. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    War vor einiger Zeit hier im Forum, inkl aller Gesetzestexte
     
Thema:

Frei steht sichs besser???

Die Seite wird geladen...

Frei steht sichs besser??? - Ähnliche Themen

  1. Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?

    Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?: Hallo. Gibt es Türen die Gewalt standhalten, ohne dass man eine Spezialtüre mit "Panzerlegierung" braucht? Also so wie hier:...
  2. Gewinde der Wandscheibe ragt aus Fliesen heraus - Armatur steht zu weit von der Wand

    Gewinde der Wandscheibe ragt aus Fliesen heraus - Armatur steht zu weit von der Wand: Hallo, mein Installateur hat die Wandscheibe vermutlich zu hoch befestigt. Jetzt steht das Gewinde der Wandscheibe aus den Fliesen heraus. Die...
  3. Spezialschrauben bei Tür entfernen? (Rosette)

    Spezialschrauben bei Tür entfernen? (Rosette): Hallo! Wir versuchen gerade eine Elektronische Schließanlage zu installieren, stoßen aber dabei auf das Problem, dass sich die Außenabdeckung...
  4. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...
  5. Frei Hängende Vorsatzschale

    Frei Hängende Vorsatzschale: Gibt es von den namhaften Herstellern technische Angaben zu frei hängenden Vorsatzschalen (bzw. Schürzen)? Ist für jede eine gesonderte Statik...