freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich

Diskutiere freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo miteinander, mein Haus wurde komplett kernsaniert. Der Innenbereich ist seit ein paar Monaten abgeschlossen. Im Außenbereich stehen nun...

  1. #1 tsc1988, 28.09.2022
    tsc1988

    tsc1988

    Dabei seit:
    18.02.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo miteinander,

    mein Haus wurde komplett kernsaniert. Der Innenbereich ist seit ein paar Monaten abgeschlossen.

    Im Außenbereich stehen nun Fassadenarbeiten (vollflächig verputzen) unmittelbar bevor.

    Vorab: Bungalow;Flachdach; Haus BJ 1980; Poroton,es kommt keine Dämmung drauf.

    Zu meiner Fragestellung:
    Unser Elektriker hat im Außenbereich, für den späteren Anschluss der Außenbeleuchtung, UP Dosen mit Standardmaßen eingesetzt. (selbige hatte er im Innenbereich verwendet - also keine winddichten) Die später zu montierenden Lampen waren ihm zuvor bereits bekannt... daher konnte ich nicht nachvollziehen, weshalb er solch großen UP Dosen setzt, die bei der Montage unweigerlich zu Problemen führen und ein Abdecken der Öffnung nicht gewährleisten. Meines Erachtens wäre es das Beste gewesen er hätte die Leitungen einfach per Bohrloch nach Außen geführt. (aber anscheinend scheiden sich da die Geister) Diese Variante sehe ich zumindest öfters bei Neubauten..

    Daraufhin hat er die UP Dosen demontiert und neue orange Hohlwanddosen in kleinerer Ausführung gesetzt (siehe Bilder) Je nach Lampenausführung hat er die Dose dann offen gelassen, oder aber gleich zugemörtelt und zu dem die Mantelisolierung vollends entfernt, so dass nur noch die Drahtisolierung sichtbar ist und nichts mehr vom Mantel. Vorher war der Mantel der Leitung unberührt...das Abmanteln macht man doch erst im Zuge der Endmontage?!

    Die Draht-/Aderisolation ist seit dem Frühjahr Wind und Wetter ausgesetzt. Daher frage ich mich, ob dies der Leitung schadet (???) bzw. ob das ganze Vorgehen überhaupt den anerkannten Regeln der Technik entspricht?

    Die Ausführung erfolgt durch eine renommierte Firma, welche u.a. für regionale Wohnungsbaugesellschaften sehr viele Wohnungen installiert. Also kein Wald- und Wiesen Elektriker.... das im Außenbereich orange Hohlraumdosen eingesetzt werden, macht mir allerdings schon Sorge... auch wenn es heißt "da passiert nichts" und ich bräuchte mir um die Luftdichtigkeit keine Sorgen machen.

    Sowohl der Chef als auch der Monteur auf der Baustelle sagen, dass passt alles so.

    Die Kaiser Hohlraumdosen (hätten sie wenigstens luftdichte genommen..) können bedenkenlos im Außenbereich eingesetzt werden. Es steht nirgends dass dies nicht erlaubt sei. Ich könne bei Kaiser nachfragen. Die Schiffchen seien für die Montage der geplanten Lampenausführung nicht geeignet, da kein Platz für das Anklemmen vorhanden sei. Normale UP Dose hätten wiederum eine zu große Lochöffnung. Ich hatte damals ja Bedenken geäußert hinsichtlich der Lochöffnung (das man halt das Loch am Ende sieht, wenn die Lampe es nicht ausreichend überdeckt. Daraufhin wurden die schmalen Hohlraumdosen eingesetzt und zugemörtelt.

    ein Lampen Modell ist z.B. : SLV Theo UP/Down
    Selbst in der Montageanleitung der Leuchte steht geschrieben das der Mantel vollends in die Lampe einzuführen ist.


    Hinsichtlich der Freilegung des Mantels würde es auch kein Problem darstellen. Die Drähte seien nicht eingemörtelt. Es wäre genug Platz und die Drähte wären frei beweglich.

    Am nächsten Montag kommt bereits der Gipser. Scheiss Situation.

    Gibt es irgendwo ein öffentlich einsehbare Richtlinien woraus hervorgeht, dass das Freilegen des Mantels wie auch die verwendeten Dosen den anerkannten Regeln der Technik entsprechen?
    Das ist für mich der wichtigste Punkt. Wo kann man das schwarz auf weiss nachlesen.

    Zudem werde ich Kaiser anschreiben, ob das tatsächlich zulässig ist. Regt einen alles auf... ich überlege einen Sachverständigen hinzuzuholen auch wenn es Geld kostet.

    Würde mich über kurze Antworten freuen :)

    Besten Dank!!
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      469,4 KB
      Aufrufe:
      77
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      427 KB
      Aufrufe:
      76
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      325,9 KB
      Aufrufe:
      75
  2. #2 chillig80, 28.09.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1.556
    Bei den Wohnungsbaugesellschaften bekommt regelmäßig der Billigste den Auftrag, nicht der "Renommierteste"...

    So, die winddichte Ausführung ist nur nötig wenn es da was abzudichten gibt, also zB. Leerrohre oder auch nur offene Bohrlöcher nach irgendwo führen wo einströmende Luft nichts verloren hat. Bei voll eingemörtelten Leitungen macht eine winddichte Ausführung hingegen kaum Sinn. Man sieht es auf den Bildern nicht und du schreibst auch nichts von Wert dazu, man kann also nicht sagen ob das OK ist...

    Diese doppelte Dose die zugemörtelt wurde finde ich in Verbindung mit der abgemantelten Leitung nicht OK. Es muss zwei Schutzebenen geben und daher ist das Abmanteln auch nur innerhalb der Dosen zulässig (da ist dann die Dose die zweite Ebene), aber wenn man die derart mit Mörtel verfüllt und dann den Putzer noch drüberputzen lässt, dann ist da halt keine Dose mehr die den Zweck noch erfüllen würde... Fundstellen: VDE 0100-410 ,VDE 0606-1 und VDE 0100-520. In dem Zusammenhang auch sehr schön, der Kommentar zur VDE 0100-520 verneint sogar, dass lediglich zu tief eingeputzte Dosen als "Anschlussraum" geeignet wären.

    Beim Anschluss der Leuchte gehts um was anderes. Diese Aussenleuchten sind nach Schutzklassen klassifiziert, in dem Fall mit der von dir genannten SLV-Leuchte ist es wohl "IP44". Ob die Schutzklasse da passt ist jetzt nicht mein Thema, aber IP44 sieht erstmal gut aus. IP 44 bedeutet unter anderem "geschützt gegen Spritzwasser aus allen Richtungen gegen das Gehäuse". Damit das hinkommt muss das Gehäuse natürlich dicht sein und bei der KAbeleinführung sieht die techn. Doku der Leuchte da ein rundes Kabel mit einem Durchmesser von 6-9,5mm vor. Wenn der Elektriker meint da auch drei dünne Einzeladern einführen zu können, dann ist wohl nicht mehr ganz IP44... Er könnte aber auch ein Stück einer passenden Leitung einführen und die dann in der UP-Dose anklemmen. Wie er hier die UP-Dose auf den entsprechenden Schutzgrad bringt weiss ich nicht, spätestens bei der ausgemörtelten Dose stelle ich mir das ganz schwierig vor...
     
  3. #3 tsc1988, 04.10.2022
    tsc1988

    tsc1988

    Dabei seit:
    18.02.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank fuer deine Antwort!

    Ich habe einen Sachverständigen beauftragt und parallel eine Bedenkenanzeige gestellt
     
  4. #4 Maape838, 05.10.2022
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    610
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Wegen 2 Aussenleuchten?
    Bitte berichten wie es ausgegangen ist. Bin sehr neugierig
     
Thema:

freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich

Die Seite wird geladen...

freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich - Ähnliche Themen

  1. Freigelegtes Ziegelmauerwerk: Nicht Luftdicht? Alternative Lösung?

    Freigelegtes Ziegelmauerwerk: Nicht Luftdicht? Alternative Lösung?: Hallo Zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit hier mit und konnte auch schon viel Wissenswertes mitnehmen. Leider konnte ich zu meinem...
  2. freigelegter Abfluss was nun?

    freigelegter Abfluss was nun?: Hallo, wir wollen einen Holz-Balkon stellen und haben beim graben der Fundamente den Abfluss vom Haus gefunden. Der ist scheinbar mit Beton vom...
  3. Elektroarbeiten - freigelegte Betonbewehrung schützen?

    Elektroarbeiten - freigelegte Betonbewehrung schützen?: Hallo, beim Legen der Elektrorohre mussten mulden in die Betondecke eingestemmt werden, wo jetzt die oberste Lage der Bewehrung zu sehen ist....
  4. Freigelegter Abwasserstrang - großes Loch füllen.

    Freigelegter Abwasserstrang - großes Loch füllen.: Liebe Experten, ich habe diese Monstrum in der Wand und würde es gerne wieder zumachen. Ich würde die das Loch säubern, mit Tiefengrund...
  5. Seitenwand freigelegt - Statik?

    Seitenwand freigelegt - Statik?: Hallo ihr Lieben, wir sind neu hier und haben ein vielleicht etwas dringliches Problem. In den letzten 4 Wochen haben wir die Seitenwand unseres...