Freitragende Decke mit Absatz abhängen, wie?

Diskutiere Freitragende Decke mit Absatz abhängen, wie? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, ich stoße in meiner Planung auf ein kleines, aber nicht zu unterschätzendes Problem, bzw. seh ich auch "nur" den Wald...

  1. #1 rindviech, 27.05.2018
    rindviech

    rindviech

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Bauexperten,

    ich stoße in meiner Planung auf ein kleines, aber nicht zu unterschätzendes Problem, bzw. seh ich auch "nur" den Wald voller Bäume nicht.
    Ich renoviere, eher saniere, meine Wohnung. Im Zuge dessen wollte ich direkt die Decke im Eingangsbereich abhängen und habe mich, auf Grund dieser Strohdecken wo eh nichts drin hält, für eine freitragende Decke entschieden.
    Diese Decke kann ich sogar wunderbar als Kabeltrassen-Verkleidung für alle Elektro-Kabel verwenden denn: die neue Unterverteilung soll ihren Platz in einer Vorsatzschale im Flur finden. Nur jetzt stört mich dieser Absatz (der kann nicht weg/aus gekloppt werden, das ist Profilstahl drin). Ich müsste die Decke des Absatzes also auch ein Stück abhängen. Jetzt zu meinem Problem: Wie stell ich eine Verbingung zwischen "Hauptdecke" und "Absatzdecke" her? Ich habe eine Laienhafte Zeichung angefertigt und hänge sie hier an (der Textmarker makiert das Problem, blau sind Kabel, rot die "Wunschdecken").
    Hatte die Überlegung ein 150mm UW-Profil mit der kurzen seite an die Konstruktion der freitragenden Decke zu schrauben und die "Absatzdecke" mit Direktabhängern abzuhängen.
    Hat einer von Euch ne andere Idee oder gibts da was fertiges?

    Danke und beste Grüße

    Edit: Die Decke soweit abzuhängen, das der Absatz verschwindet ist keine Option. Mit einer so geringen Deckenhöhe möcht ich nicht leben :)
     

    Anhänge:

  2. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Laut deiner Skizze ist ja alles klar bis auf der kurze Plattenstreifen der Senkrecht nach oben läuft (?) da brauchst du doch nur oben und unten ein Profil an die Platten schrauben und dann den Streifen drauf. Alternativ auch einfach mit Betokontakt einwascheln, und mit Ansetzgips drauf pappen. Paar Spreizen aus Dachlatten gebaut und fertig. Easy peasy
     
  3. #3 Fabian Weber, 27.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    Überlege Dir lieber das bisschen Sturz wieder zu verputzen. Wenn Du z.B. Die Stirnseite vom Sturz ca. 3cm verkleidest, dann bekommst Du doch auf der Wand mit der Tür einem Absatz, bzw. Verschwindet Deine Türzarge entsprechend im Gipskarton.

    Auf dem Foto sieht der Putz dort doch noch ok aus. Gespachtelt wird die Decke sowieso, dann einfach das Stück mitspachteln.
     
  4. #4 rindviech, 27.05.2018
    rindviech

    rindviech

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!

    Fabian, war mein erster Gedanke, leider geht da eine Wasserleitung und ein I-Träger lang. Ich kann nicht soviel Putz wegnehmen um die Leitungen verschwinden zu lassen. Sind max 30mm Putzm müsste dann einen sehr breiten Streifen aussparen damit alle Leitungen passen (Komplette Elektrik aus 4 Räumen + min. 16 Netzwerkkabel und 16mm2 aus dem Keller)
     
  5. #5 Fabian Weber, 27.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    genau dort müssen die Leitungen lang? Dann bekommst Du den Versatz auf der Wand oder die Tür versinkt?
     
  6. #6 rindviech, 27.05.2018
    rindviech

    rindviech

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe den Einwand mit der Tür nicht. Die Decke im Absatz würde ca 40mm tiefer kommen, ist immer noch ne Ecke über den Zargen.
     
  7. #7 Fabian Weber, 27.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    Na Wenn Du den Bereich mit dem Textmarker verkleidest, wie geht das dann an dem Teil der Wand mit der Tür weiter? Entweder Du doppelst an dieser Stelle auch die Wand mit auf, dann versinkt aber deine Tür in der Hufdoppelung oder Du bekommst irgendwo nochmal eine kleine Kante.
     
  8. #8 Fabian Weber, 27.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    3 Bilder sagen mehr als 3000 Worte
     

    Anhänge:

    • V1.jpg
      V1.jpg
      Dateigröße:
      77,1 KB
      Aufrufe:
      82
    • V2.jpg
      V2.jpg
      Dateigröße:
      79,3 KB
      Aufrufe:
      80
    • V3.jpg
      V3.jpg
      Dateigröße:
      77,4 KB
      Aufrufe:
      88
  9. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Die Tür ist mir vorhin gar nicht aufgefallen, aber er hat recht. Bündig gesetzte Zargen sehen meines erachtens nicht sehr gut aus, selbst nicht mit umlaufender Schattenfuge (finde ich persönlich sogar noch schlimmer). Also wäre es vermutlich wirklich ratsam an dieser Stelle zu verputzen. Wenn du dort Installationen hast, dann würde ich dennoch zuerst die freitragende Decke bis zum Sturz hin bauen, danach schraubst du am Abschluss ein Profil auf die Decke und machst einen senkrechten Plattenstreifen runter. Die Kante wenn gerade ist, kannst du dort wieder ein Profil anschrauben und zum einen den Plattenstreifen für die Sturzverkleidung dort anschrauben und beim rest wieder kleben. Sollte kein Problem sein und bombenfest halten.
    Natürlich solltest du vorher prüfen, ob der Putz beim anschauen schon runter fällt, dann musst du vor dem kleben erst abklopfen.
     
  10. #10 rindviech, 28.05.2018
    rindviech

    rindviech

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Zeichungen! Im Kopf war das erste Bild schon die "so soll es werden"-Version.
     
Thema:

Freitragende Decke mit Absatz abhängen, wie?

Die Seite wird geladen...

Freitragende Decke mit Absatz abhängen, wie? - Ähnliche Themen

  1. Freitragende Decke um Oberlicht herum

    Freitragende Decke um Oberlicht herum: Hallo Bauexperten, ich möchte gerne die Decke in unserem Badezimmer abhängen und Leuchtspots einbauen. Ich habe mich für eine freitragende Decke...
  2. Freitragende Decke im Korridor

    Freitragende Decke im Korridor: Hallo Bauexperten, mein Thema ist zwar kei Neubau, aber es geht um eine Rigipsdecke. Ich möchte im Korridor die Decke ein Stückchen abhängen um...
  3. Belastung eines Metallständerwerks mit freitragender Decke -> 45kg/m2

    Belastung eines Metallständerwerks mit freitragender Decke -> 45kg/m2: Für eine Raum in Raum Konstruktion im Keller soll eine mit ca. 45kg/m2 beplankte Decke auf einer umlaufenden Metallständerwand aufliegen. (siehe...
  4. Knauf Silentboard auf CW Profil / Freitragende Decke wegen Schallschutz

    Knauf Silentboard auf CW Profil / Freitragende Decke wegen Schallschutz: Hallo zusammen, schraubt Ihr die Platten direkt auf das Profil - oder empfiehlt es sich die Platten vom Profil zu entkoppeln, wie z.B. mit...
  5. Freitragende Decke... Hab` ich alles berücksichtigt?

    Freitragende Decke... Hab` ich alles berücksichtigt?: Hallo liebes Forum, ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und finde es echt klasse. Also...mal ratz fatz angemeldet. :bounce: Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden