Freitragende Decke um Oberlicht herum

Diskutiere Freitragende Decke um Oberlicht herum im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, ich möchte gerne die Decke in unserem Badezimmer abhängen und Leuchtspots einbauen. Ich habe mich für eine freitragende Decke...

  1. #1 HeimwerkerOli, 21.03.2019
    HeimwerkerOli

    HeimwerkerOli

    Dabei seit:
    29.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bauexperten,

    ich möchte gerne die Decke in unserem Badezimmer abhängen und Leuchtspots einbauen. Ich habe mich für eine freitragende Decke entschieden, weil wir ein Flachdach haben und ich nur ungern in die Betondecke bohre.

    Das Besondere an der Decke in unserem Badezimmer ist, dass es mitten im Raum ein Oberlicht/Dachfenster gibt, das es zu berücksichtigen gilt. Beim Oberlicht bin ich mir nicht ganz sicher, wie ich die Unterkonstruktion außen herumbauen soll. Vielleicht hat ein Experte einen Tipp für mich.

    Hier erstmal die Eckdaten und meine bisherige Planung:

    - Raum- und Fenstermaße siehe Bild
    - Wände aus Beton bzw. Mauerwerk

    - Knauf freitragende Decke D131.de (ohne Brandschutz)
    - 1x Feuchtraum-GKP
    - Abhängtiefe 9cm
    - 2 tragende Randprofile am Wandanschluss (UW 150)
    - Tragprofile CW-Doppelprofile (0,6mm, 2x CW 150)
    - Achsabstände 50cm zwischen Tragprofilen

    Um den maximalen Achsabstand zwischen den Tragprofilen einzuhalten, müsste ich die Tragprofile eigentlich entlang der längeren Raumseite befestigen, da nur so das Oberlicht (0,45m breit) zwischen dem maximalen Achsabstand Platz hat.

    Nun habe ich gehört, dass man bei freitragenden Decken die Tragprofile grundsätzlich entlang der kürzeren Raumseite wählt. Das wäre in meinem Raum dann allerdings die 2,60m lange Seite. Bei der Variante würde die Länge des Oberlichts (0,90m) den maximalen Achsabstand der Tragprofile allerdings weit überschreiten.

    Nun frage ich mich, ob es nicht irgendeine Lösung gibt, wie ich die Tragprofile entlang der kürzeren Raumseite verlegen kann und die 0,90m Länge des Oberlichts zwischen den Tragprofilen irgendwie verbinde, z.B. indem ich die Tragprofile neben dem Oberlicht nochmal irgendwie quer verbinde, so dass die Platten auch dazwischen befestigt werden können.

    Es wäre toll, wenn hier jemand einen Tipp hat. Schön mal vielen Dank! :)
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 21.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was hat das Flachdach mit dem Bohren in die Decke zu tun?
    Die Decke wird vermutlich dicker als 2cm sein, also Undichtigkeiten sind nicht zu erwarten wegen der Dübel in der Decke.
    ,
    Natürlich kannst du um das Oberlicht herum Metallprofile setzen und mit der Decke verschrauben. Oder eben gleich passende Abhänger, Stichwort Mittelabhängung ist ja auch bei Knauf D13/D131 aufgeführt.

    Kannst du die Abhängtiefe erklären ? Wie willst du mit 15 cm Profilen nur 9cm abhängen? Oder ist das in Summe, also 24 cm ? Das ist schon heftig, warum so tief??
     
  3. #3 HeimwerkerOli, 21.03.2019
    HeimwerkerOli

    HeimwerkerOli

    Dabei seit:
    29.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort! Wie man merkt bin handwerkertechnisch noch etwas grün hinter den Ohren. :)

    Es ist eine Betondecke und sie ist natürlich dicker. Da es ein Flachdach ist, habe ich da nur grundsätzlich Skrupel in die Decke zu bohren. Vielleicht ist das auch nicht gerechtfertigt.

    Mit den 9 cm Abhängtiefe orientiere ich mich an den anderen Decken im Haus, die damals von Profis abgehängt wurden.

    Das mit den Profilen ist ein Versehen, bei der Abhängtiefe kann ich dann ja höchstens UW/CW75-Profile nehmen.

    Du meinst also die Tragprofile über die kurze Seite und dann die 0,90m um das Oberlicht die Tragprofile quer verbinden. Die Querverbindungen kann ich dann also mit Abhängern in der Decke festmachen oder nur an den Tragprofilen befestigen. Welche Profile nehme ich denn da, wenn ich die CW-Profile verbinden will?
     
  4. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Und warum Wandprofile ????
    Wenn du Deckenprofile verwendest kannst du mit Clips, Verbindern und wwi die Profile Verbinden, verschieben wo immer du sie brauchst.
     
  5. #5 HeimwerkerOli, 21.03.2019
    HeimwerkerOli

    HeimwerkerOli

    Dabei seit:
    29.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du mit Wandprofile die UW-Profile? Die brauche ich doch an der Wand, wenn ich die Decke freitragend abhänge?
     
  6. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    weil er einme FREITRAGENDE Decke baut.....
    und somit umlaufend ein UW 75 montiert

    die Tragprofile, die über die kurze Seite an den Oberlichtern montiert werden, machst du nicht aus zwei CW, sondern ein CW und ein UW
    so kannst du die Querprofile einstecken und alle sind zufrieden
     
    simon84 gefällt das.
  7. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    CD, UD usw. des ganze ist doch kein Kunstwerk
     
  8. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    aber bei der Abhängehöhe für einen Laien.......
     
  9. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Ich weis was du meinst @Alex88, aber mit Wandprofilen ist das doch, gerade für Laien, viel komplizierter
     
  10. #10 HeimwerkerOli, 21.03.2019
    HeimwerkerOli

    HeimwerkerOli

    Dabei seit:
    29.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Achso, so funktioniert das. :)

    Ist die Unterkonstruktion dann stabil genug, wenn die 0,90m mit den Querverbindungen zwischen den zwei Tragprofilen (ein CW, ein UW) gemacht wird?

    Müsste das mit den 75er Profilen und alles andere dann so passen?

    Vielen, vielen Dank!
     
  11. #11 HeimwerkerOli, 21.03.2019
    HeimwerkerOli

    HeimwerkerOli

    Dabei seit:
    29.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mit CD/UD-Profilen hängt man direkt an der Decke ab, oder?

    Als Laie dachte ich immer, dass freitragende Decken einfacher zu machen sind als mit Abhängern.
     
  12. #12 simon84, 21.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    In einem schmalen Flur ja, aber ein ganzer Raum ist doch besser mit Abhängern, insbesondere bei einem Oberlicht genau in der Mitte da kannst du an viel mehr Punkten nachjustieren.

    Ein Laser sollte idealerweise aber schon vorhanden sein, der ist bei beiden Varianten Gold wert...
     
  13. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    eine längere Wasserwaage und das Wissen wie damit umzugehen ist, tut es auch....:bierchen:
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 simon84, 21.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Selbstverständlich. Aber hört sich hier alles nach Ein-Mann Montage DIY ohne Erfahrung an. Die 50 Euro für den Laser sind Gold wert :)
     
  15. #15 HeimwerkerOli, 24.03.2019
    HeimwerkerOli

    HeimwerkerOli

    Dabei seit:
    29.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Tipps!

    Danach werde ich das jetzt wohl dch mit Deckenabhängern versuchen. Die Decke ist aus Beton und 15 cm dick, was meint ihr, wie tief ich da in die Decke bohren kann?
     
  16. #16 simon84, 25.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bis zur bewehrung sollten es 3 cm sein und reinbohren kannst du dann bis mindestens zur Mitte. Wenn du auf bewehrung triffst nen cm daneben bohren.

    Die Dübel sind normal 35mm also reicht 40mm bohren locker
     
  17. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    und bitte keine Kunststoffdübel sondern Deckennägel 6/35 mm verwenden
     
  18. #18 simon84, 25.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
Thema:

Freitragende Decke um Oberlicht herum

Die Seite wird geladen...

Freitragende Decke um Oberlicht herum - Ähnliche Themen

  1. Freitragende Decke im Korridor

    Freitragende Decke im Korridor: Hallo Bauexperten, mein Thema ist zwar kei Neubau, aber es geht um eine Rigipsdecke. Ich möchte im Korridor die Decke ein Stückchen abhängen um...
  2. Freitragende Decke mit Absatz abhängen, wie?

    Freitragende Decke mit Absatz abhängen, wie?: Hallo liebe Bauexperten, ich stoße in meiner Planung auf ein kleines, aber nicht zu unterschätzendes Problem, bzw. seh ich auch "nur" den Wald...
  3. Belastung eines Metallständerwerks mit freitragender Decke -> 45kg/m2

    Belastung eines Metallständerwerks mit freitragender Decke -> 45kg/m2: Für eine Raum in Raum Konstruktion im Keller soll eine mit ca. 45kg/m2 beplankte Decke auf einer umlaufenden Metallständerwand aufliegen. (siehe...
  4. Knauf Silentboard auf CW Profil / Freitragende Decke wegen Schallschutz

    Knauf Silentboard auf CW Profil / Freitragende Decke wegen Schallschutz: Hallo zusammen, schraubt Ihr die Platten direkt auf das Profil - oder empfiehlt es sich die Platten vom Profil zu entkoppeln, wie z.B. mit...
  5. Freitragende Decke... Hab` ich alles berücksichtigt?

    Freitragende Decke... Hab` ich alles berücksichtigt?: Hallo liebes Forum, ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und finde es echt klasse. Also...mal ratz fatz angemeldet. :bounce: Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden