Frischluftanschluss

Diskutiere Frischluftanschluss im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, unser neues Haus ist gerade im Bau. Natürlich soll ein Kamin (wird nicht raumluftunabhängig aber mit Frischluftzuführung 125mm) mit...

  1. #1 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Hallo,

    unser neues Haus ist gerade im Bau. Natürlich soll ein Kamin (wird nicht raumluftunabhängig aber mit Frischluftzuführung 125mm) mit hinein.
    In der nächsten Woche wird der Schornstein (LAS) errichtet. Zwischen Schornstein und Kamin befindet sich eine 17.5cm Porit-Wand (Porenbeton). Rauchrohr wird bauseitig vorgesehen. Mit dem Frischluftanschluss tun sich meine Maurer geraden etwas schwer, was es sicher nicht ist.
    Die Mauerdurchführung/Einlass Schornstein kann sicherlich mittels Kernlochbohrung (125 mm) erfolgen. Was verwendet man als Rohrdurchführung? Flexrohr? Sollte dies schornsteinseitig bzw. in der Wand noch vermörtelt bzw. mit was sollte dies geschehen? Hitzebeständig muss es ja nicht sein. Was empfiehlt Ihr? Momentan habe ich da noch freien Spielraum.

    Danke
    strupopon
     
  2. #2 saarplaner, 15.07.2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Empfehlenswert ist, dass sowas im Vorfeld mit dem BSFM besprochen wird, dann entsprechend geplant und ausgeführt wird.

    Ich versteh aber auch schon den Grund für den Einbau eines raumluftabhänigen Ofens nicht...
     
  3. #3 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Weil es den Kamin, den wir uns ausgesucht haben, nicht raumluftunabhängig gibt?
    SF weiß Bescheid. Geht nur um die bautechnische Seite.
     
  4. #4 feelfree, 15.07.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Bei uns wurde die Kernlochbohrung vom Ofenbauer gemacht - als wir schon drin wohnten! Mit Staubabsaugung war das eine Super-saubere Sache.
    Hätten das die Maurer schon gemacht, wäre das Loch nie genau an der Stelle, an der es nachher sein musste.
     
  5. #5 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Okay, vielen Dank feelfree.
    Dein Beitrag hilft mir aber leider nicht weiter. Die Frage war nicht ob, sondern wie.
     
  6. #6 feelfree, 15.07.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Frag' deinen Ofenbauer.
     
  7. #7 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Danke auch für diese Antwort....
     
  8. #8 toxicmolotow, 15.07.2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Ein nicht raumluftunabhängiger Ofen ist in einem Neubau m.E. irgendwie sinnfrei. Genau so wie eine Ablufthaube/Dunstesse. Hier habt ihr aber wenigstens wohl eine Umlufthaube, oder Abluft?

    Aber der TE führt die Diskussion auf der "Function follows design" Grundlage. Da wird es schwierig einen guten Ratschlag zu geben. Solch ein Kamin wäre für mich ein Nogo in einem Neubau.
     
  9. #9 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    @toxicmolotow: Ist ja schließlich nicht Dein Haus.

    Irgendwie bekommt ich hier keine Antwort auf meine Frage.
    Vielleicht hat ja doch noch jeman eine Antwort auf das ursprüngliche Thema. ;o)
     
  10. #10 feelfree, 15.07.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Ich hab' dir in #6 eine Antwort gegeben. Scheinbar willst Du die aber nicht hören.
     
  11. #11 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    @ feelfree: ich mag eigentlich nicht am Thema vorbei diskutieren, da dies nicht Sinn eines Forums ist. ABER
    Scheibar bin ich wohl nicht selbst auf diese doch so einfache Lösung gekommen oder ein anderer Grund spielt dabei eine Rolle, warum ich dieses Forum bemühe. Und wie Du sicher bemerkt hast, bin ich mit Deiner sehr "konspirativen" Antwort nicht ganz so zufrieden. Du kannst jetzt natürlich noch mehrfach betonen wie stuhr ich bin und nicht auf Dich hören will. Vielleicht wäre es auch schön diese Diskussion nicht mit solchen Antworten aufzublähen, sondern anderen die Chance zu geben sich zum Thema zu äußern. Ich danke Dir für Dein Verständis.
     
  12. Shanau

    Shanau

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Biol.
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Auch für das Zuluftrohr gelten gewisse Regeln, da wir gerade dasselbe vorhaben und auch schon mit dem Schorni gesprochen haben, kann ich Dir sagen, daß dieses Zuluftrohr vom Schorni genehmigt werden MUSS, sonst nimmt er es nicht ab. Daher mußt du ohnehin diese Frage deinem Schorni stellen und der wird dir dann sagen, ob ein solches Zuluftrohr überhaupt installiert werden darf, welchen Querschnitt es braucht, wie lang es sein darf, aus welchem Material und wo es hinkommt.
    Was nützt es denn hier nach irgendwelchen Infos zu fragen, wenn der Schorni dir am Ende sagt "alles wieder weg und neu"?
    So einfach ist die Sache nicht, bei uns muß zb in der Bedienungsanleitung des Ofens stehen, daß ein Zuluftrohr am Ofen werkseitig vorgesehen ist, gibts dafür keinen Stutzen oder keine Originalbauteile, ist es eh Essig. Sagt mein Schorni.
    Aber wenn es ein LAS werden soll, ist doch ohnehin ein entsprechender Anschluß am Ofen vorgesehen, allerdings wär er dann ja nicht raumluftabhängig? Wozu sonst ein LAS? Versteh ich grad nicht ganz, vielleicht kann mir das mal jemand erklären?
     
  13. #13 strupopon, 15.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Externe Luftzufuhr bedeutet leider noch lange nicht raumluftunabhängig. Dies wird immer wieder verwechselt. Aber das ist ein ganz anderes Thema!
     
  14. #14 feelfree, 15.07.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Wer so viele, detaillierte und umfassende Infos liefert wie Du, bekommt auch passende Antworten.

    dito.
     
  15. #15 vollmond, 15.07.2014
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Bei Ha.k gibt es keine Ofenbauer......................
     
  16. #16 franz12, 15.07.2014
    franz12

    franz12

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    ich habe ebenfalls einen LAS Kamin allerdings mit einem zertifizierten Raumluftunabhängigen Kaminofen. Bei uns wurde der Kamin in Abstimmung mit dem Kaminkehrer eingebaut. Auch bei mir wurde der Zuluftanschluss erst per Kernbohrung gesetzt als die Endposition vom Kamin feststand. Auch bei mir musste das alles der Kaminkehrer abnehmen. Er hat den Ofenbauern auch gesagt welches Rohr er gerne hätte. Ich würde dir empfeheln da im Vorfeld nichts am Kamin ohne Absprache mit dem Kaminkehrer zu unternehmen.
    Um auf deine Frage zu Antworten bei mir wurde ein Flexrohr für die Zuluft verwendet und dieses wurde mit einem Brandschutzmörtel eingemauert. Ob dir das jetzt weiterhilft bezweifle ich da es abhängig von deinem Kaminofen, Schronstein, Ofenbauer sowie Kaminkehrer ist was da verbaut wird.
     
  17. #17 strupopon, 16.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Danke auch für Deine Sicherheitsbelehrung :) - keine Angst ich renn schon nicht ins Unglück.
    Aber Deine Antwort hilft mir nun zumindest etwas weiter.
     
  18. #18 saarplaner, 16.07.2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    @TE:

    Lesen und verstehen ist bei dir wohl nicht ganz so ausgeprägt, oder????
     
  19. #19 strupopon, 16.07.2014
    strupopon

    strupopon

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    Pulsnitz
    Im allgemeinen schon, leider verstehe ich aber Deine Aussage gerade wirklich nicht.
     
  20. #20 saarplaner, 16.07.2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Du hast jetzt schon von mehreren unabhängig voneinander gehört, dass der BSFM da ein Wörtchen mitredet, aber das überliest du ja gerne...
     
Thema: Frischluftanschluss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frischluftanschluss

    ,
  2. Frischluftanschluß

    ,
  3. mehrere zu u.abluftgeräte an frischluftanschluß

    ,
  4. las frischluftanschluss
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden