Frostschürze ohne Bewehrung für Niedrigenergiehaus

Diskutiere Frostschürze ohne Bewehrung für Niedrigenergiehaus im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Lieber Fabian, ich bin kein Streithammel, obwohl ich ganz gut austeilen kann wenn es sein muß. Ein Prozess zu führen wäre hier Idiotie. Was...

  1. #41 Dampfwalze, 21.10.2019
    Dampfwalze

    Dampfwalze

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Lieber Fabian,
    ich bin kein Streithammel, obwohl ich ganz gut austeilen kann wenn es sein muß.
    Ein Prozess zu führen wäre hier Idiotie. Was sollte ich damit erreichen?

    Ich
     
  2. #42 Dampfwalze, 21.10.2019
    Dampfwalze

    Dampfwalze

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Lieber Fabian,
    (für Dich Surfer88 habe ich ganz unten eine Antwort geschrieben)

    ich bin kein Streithammel, obwohl ich ganz gut austeilen kann wenn es sein muß.
    Ein Prozess zu führen wäre hier eine Idiotie. Was würde ich damit erreichen?

    Ich habe bereits seit 1983 (als Du vermutlich noch als Uhu im Wald herumgeflogen
    bist, = noch nicht auf der Welt warst), ein schuldenfreies Dach über dem Kopf. Ich
    habe keine Komplexe, ich will nur meine Ruhe.

    Das "Gartenhäuschen", wegen dem ich zum ersten Mal in meinem langen Leben
    solche idiotischen Probleme habe, das ist für die Tochter nebst Nachkommen. Ich
    bin also zweifacher Opa. Das habe ich Euch noch nicht verraten.

    Als Denuzianten kommen zwei Nachbarn in Frage. Einer in Nordost, und einer im
    Süden des Grundstücks...

    Bitte, verschone mich hier weitere Details preiszugeben. Ich möchte vor Meinem
    Ableben (wegen der guten Gene in ca, 20 Jahren) noch einiges erledigen. Dieser
    Scheiß hier (nicht das Forum, sondern die geschilderten Probleme) ist absolut
    kontraproduktiv.

    Ihr seid so nett, und ich würde Euch gerne wegen Eurer Anteilnahme zu einem
    Saufgelage einladen zu uns in den Südwesten - wenn dieser Scheiß vorüber ist,

    Zuvor würde mich abe als neugierigen Mensch interessieren mit wem ich es hier
    überhaupt zu tun habe. Das Forum heißt ja "Bauexpertenforum". Wobei es mir
    ziemlich Wurst ist ob ich es mit Bauexperten zu tun habe, oder mit Nichtfachleuten.
    Man weiß ja, daß viele bedeutende Bauwerke von Praktikern, und nicht von
    Theorethikern gebaut worden sind die jede bereits 1000mal erprobte Sache aufs
    Neue nachrechnen wollen,,,

    Für Surfer88
    ------------------

    Die Bodenplatte ist 25 cm dick, mit der üblichen Mattenbewehrung oben und unten.
    Sie ist von unten und seitlich mit XPS isoliert.

    Das Häuschen aus Porenbeton hat eine leichte Holzbalkendecke nebst einem super-
    leichten Dach. Gegenüber den üblichen EFH mit Betondecke und Dachziegelein-
    deckung, ist es um gut 50 T leichter. Du darfst selber überschlagen um wieviel weniger
    Bodenpressung man daurch bei knapp 100 m2 der tragenden Bodenplatte erreicht.

    Der TWP hat mir damals nix an die Hand gegeben. Hat mich auch nicht gestört als
    Praktiker. Daß ich wegen Denuzianten jetzt Schwierigkeiten bekomme, hätte ich nie
    erwartet.

    Das Nachbarhaus des Sohnes (einen Klotz mit über 220 T) habe ich ebenfalls auf dem
    Gewissen. Da gab es nur ein Problem wegen der Höhe. Wegen den Nachbarn, dessen
    Grundstück jetzt unserer Tochter gehört, mußte ich eine fIx und fertige Baugrube um
    30 cm vertiefen lassen. Aber das ist eine lange Geschichte...

    Gute Nacht allen,
    und Gruß von der Dampfwalze
     
  3. #43 Fabian Weber, 22.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    1.254
    Wenn Du eine tragende Bodenplatte hast, dann ist doch alles top.

    Übrigens das mit dem Uhu stimmt nicht, statistisch ist bei mir auch schon mehr als die Hälfte rum :)

    Beruf: Architekt, der aber eher bisschen größer baut...
     
  4. #44 U Tilgner, 22.10.2019
    U Tilgner

    U Tilgner

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    23
    Wer sucht denn den Sachverständigen aus?
    Wer beauftragt ihn?
    Wer bezahlt ihn?
    Wann soll das alles stattfinden und wie lange wird das dauern?

    ö.b.u.v. Sachverständiger für Baustatik oder doch ein Prüfstatiker?
     
  5. #45 Surfer88, 22.10.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    122
    zwar OT, aber: Trittschalldämmung?
    Ich habe auch eine "super leichte Holzdecke", die anschließend mit 10 Tonnen Split befüllt wurde um überhaupt einigermaßen Masse zu bekommen...

    Du kennst ja meine Baustelle....da war nur mit Bopla leider (angeblich) gar nichts Top.... :(

    Lg
     
  6. #46 Dampfwalze, 22.10.2019
    Dampfwalze

    Dampfwalze

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen Herr Tilgner,

    danke für Interesse an meiner Sache.

    Gefordert wird die Überprüfung des Bauwerks durch einen Sachverständigen. Von einem öffentlich bestellten ist nicht die Rede.

    Das Baurechtsamt stellt auf Grund der Tatsache, daß die Streifenfundamente keine Bewehrung haben, die Stand-
    sicherheit in Frage.

    Da wir eine Flächengründung haben, funktionieren diese umlaufenden Betonstreifen jedoch vorwiegend als Frostschürze. Sie liegen auf gewachsenem, trockenen und gut tragfähigen Boden, sie müssen nicht bewehrt sein.

    Ich bin gerade dabei Unterlagen zu sammeln und vorzubereiten. So wie ich aus zwei Schreiben des Bauamts "herausgehört" habe, bestehen sie nicht unbedingt auf einem Sachverständigengutachten. Sie wollen die Vorlage von Unterlagen die "als Nachweis der Standsicherheit ausreichen".

    Nach meinem Verständnis müßte hierfür auch schon die Vorlage von Unterlagen ausreichen welche belegen, daß
    die Streifenfundamente ohne Behrung sein dürfen. Diebezügliche Vorlagen habe ich bereits.. Allerdings in allgemeiner Form = Stand der Technik.

    Was meinen Sie?

    Mit freundlichem Gruß
    Dampfwalze
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    1.309
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    :mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol: Fabian du hast das Problem verkannt, leider :cry
     
  8. #48 Dampfwalze, 22.10.2019
    Dampfwalze

    Dampfwalze

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen Surfer88,

    auch Dir vielen Dank für Deine Bemerkung.
    10 T Splitt? Au wau wau - mind. plus 100 kg/m2...

    Trittschalldämmung Ok. Warum aber zusätzliche Masse?
    Etwa wegen Schalldämmung (damit das Knarren des Doppelbetts nich hörbar ist... ha ha)?

    Ich wäre für jede Info bezüglich einer Holzbalkendecke im Neubau dankbar. Die Holzdecke
    ist noch ein "weißer Fleck" auf meiner Wissenslandkarte.

    Viele Grüße
    Dampfwalze
     
  9. #49 simon84, 22.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.018
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Holzbalkendecke ist völlig in ordnung im selbstgenutzten EFH wird das ja wohl auch nicht so schlimm sein wenn man mal was hört. Deshalb lieber schlaue Raumaufteilung machen.

    aber stahlbetondecke ist halt ein anderes Kaliber.
    wenn du die holzbalkendecke genauso gut willst kostet sie am Ende gleich viel
     
  10. #50 Dampfwalze, 22.10.2019
    Dampfwalze

    Dampfwalze

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen Simon84,

    auch Dir herzlichen Dank für Deinen Kommentar.

    Das EFH ist für die Selbstnutzung bestimmt. Allerdings wird angesichts der "netten" Nachbarschaft
    (= Denuzianten und Spießbürger) schon jetzt in der Bauphase über eine Vermietung o. Verkauf
    nachgedacht.

    Viele Grüße
    Dampfwalze
     
  11. #51 Dampfwalze, 22.10.2019
    Dampfwalze

    Dampfwalze

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Herr SIL,

    eine Bitte:

    Ich kann Ihren heutigen, für mich sehr wertvollen Beitrag,
    zum Thema Frostschürze nicht finden. Auch nicht meine Antwort darauf,

    Unter welchem Thema/Stichwort muß ich suchen?

    Mit freundlichem Gruß
    Karl Ruschak
     
  12. #52 Surfer88, 22.10.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    122
    Weil du nur durch Masse bei einer Holzdecke eine Vernünftige Schalldämmung bekommst.

    Lg
     
  13. #53 Fabian Weber, 22.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    1.254
    Aha, na warten wir es ab.
     
Thema:

Frostschürze ohne Bewehrung für Niedrigenergiehaus

Die Seite wird geladen...

Frostschürze ohne Bewehrung für Niedrigenergiehaus - Ähnliche Themen

  1. Fundamenterder notwendig? Anbau Garage mit Bodenplatte und Frostschürzen an bestehendes Haus

    Fundamenterder notwendig? Anbau Garage mit Bodenplatte und Frostschürzen an bestehendes Haus: Liebes Forum, an ein bestehendes EFH soll eine Garage in Holzständerbauweise angebaut werden. Als Fundament für die Garage wird eine bewehrte...
  2. Planungsfehler Frostschürze ?

    Planungsfehler Frostschürze ?: Sehr geehrte Forumsmitglieder, ich bin neu hier und hoffe sehr auf ein paar sachdienliche Hinweise zu meinem Problem. -Wir bauen ein...
  3. Fragen zur Frostschürze und Sauberkeitaschicht

    Fragen zur Frostschürze und Sauberkeitaschicht: Hallo zusammen, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen! Ist es schlimm, wenn die 80cm tiefen Frostschürzen zusammen mit der Sauberkeitsschicht (5cm...
  4. Pfahlgründung Bodenplatte und Frostschürze + Medienproblem

    Pfahlgründung Bodenplatte und Frostschürze + Medienproblem: Hallo Leute, wir haben momentan mehr oder weniger Schwierigkeiten mit den Ausführungen unserer Baufirma. Mal zur Ausgangslage: Unser Boden...
  5. Frostschürze Bewehrung

    Frostschürze Bewehrung: So langsam kommen wir zum Ausführungsplanug. Mein Architekt(Statik) schägt vor die Frostschürze ohne Bewehrung auszuführen.Er sagt es muss so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden