Füllsand verdichten vorgehensweise, bitte um Hilfe

Diskutiere Füllsand verdichten vorgehensweise, bitte um Hilfe im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf eure Hilfe. Bei uns auf dem Bau wurden die Erdarbeiten nun beendet, aber nicht ganz zu...

  1. #1 sam2401, 20.01.2020
    sam2401

    sam2401

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf eure Hilfe.
    Bei uns auf dem Bau wurden die Erdarbeiten nun beendet, aber nicht ganz zu meiner zufriedenheit.

    Folgendes Problem:
    Die Baugrube wurde von ca. 30cm bis 70cm (an der tiesten Stelle) tief ausgehoben und dann mit Füllsand komplett aufgefüllt und abgerüttelt mit einer 600Kg Rüttelplatte.
    Es wurde nicht Schichtweise abgerüttelt. Ist das normal? Kann man das so akzeptieren?
    Wenn man auf den Sand rumläuft dann gibt der auch nach, meiner Meinung nach zuviel, man könnte auf jeden Fall nicht mit einem Auto auf den Sand ohne stecken zu bleiben.

    Meine Vermutung ist das es falscher Sand ist der sich nicht richtig verdichten lässt, kann das sein?

    Welche möglichkeiten hat man noch um sich zu vergewissern ob das in Ordnung ist oder nicht?

    Vielen dank im vorraus
     
  2. Mok

    Mok

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    63
    Engständiger Sand, d.h. solcher, der viele Körner ähnlicher Größe hat, lässt sich nicht gut verdichten. Eine Kornverteilung kann hier Aufschluss geben, einen ersten Eindruck kann man auch schon mit bloßem Auge gewinnen. Auch ein zu geringer Wassergehalt kann dazu führen, dass sich der Sand nicht verdichten lässt.

    Die Schicht ist auch zu mächtig, selbst für eine 600 kg Rüttelplatte.
    edit: bezogen auf die 70 cm, 30 cm sind i.O.
     
    sam2401 gefällt das.
  3. #3 sam2401, 20.01.2020
    sam2401

    sam2401

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    ok, danke schon mal für die Antwort.
    Also ein Haus sollte man auf so ein Sand wahrscheinlich nicht drauf bauen.

    Welche anlaufstellen gibt es um den Sand prüfen zu lassen?
    laut Statik soll der Sand eine Proctordichte von 98/100% haben.
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Gast
    Genau Plattendrucktest, Proctortest gibt viele Begriffe dafür.

    Das macht der Baugrundler der das Bodengutachten (hoffentlich) erstellt hat. Dann sind alle Zweifel beseitigt (oder auch nicht)
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 sam2401, 20.01.2020
    sam2401

    sam2401

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ein Bodengutachten wurde nicht erstellt.
    Es ist aber unter dem Sand ein sehr fester Boden man hatte da schon Probleme einen Spaten in den Boden zu bekommen
     
  6. #6 simon84, 20.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.211
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was war denn geplant, warum wurde mit Sand verfüllt und nicht mit Kies ?
     
  7. #7 sam2401, 20.01.2020
    sam2401

    sam2401

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ein Einfamilienhaus mit ein Obergeschoss ist darauf geplant.
    Kann ich Dir nicht genau sagen warum mit Sand aufgefüllt wurde und nicht mir Kies.
    In der Statik wurde nur Sand gefordert, es ist bei uns in der Region so üblich das nur mit Sand aufgefüllt wird
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 simon84, 20.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.211
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Verstanden, dann würde ich am besten noch mal den Geologen zur Rate ziehen der das ursprüngliche bodengutachten erstellt hat auf Basis dessen die Statik gerechnet wurde
     
  9. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Gast
    den hat er doch nicht...:Brille

    Also einen Geologen beauftragen, der nen Proctor macht
     
  10. #10 simon84, 20.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.211
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Genau das meinte ich , wäre ein guter Zeitpunkt das nachzuholen und zu prüfen ob die Annahmen in der Statik zu den Bodenverhältnissen überhaupt passen
     
Thema:

Füllsand verdichten vorgehensweise, bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Füllsand verdichten vorgehensweise, bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Füllsand unter Terrasse, und dann ??

    Füllsand unter Terrasse, und dann ??: Hallo, wir haben auf unserem Grundstück ca. 600m3 Füllsand einbauen lassen. Es war vorher eine Senke und wir haben etwa 1m Höhe auffüllen und...
  2. Füllsand verdichten

    Füllsand verdichten: Hallo Bauexperten, wir bauen gerade ein EFH und nun sind gerade die Erdarbeiten an der Reihe. Das Fundament hat eine Größe von 10,30m breite...
  3. Füllsand oder Kies

    Füllsand oder Kies: Hallo zusammen, bei unserem BV muss der boden um 80cm aufgefüllt werden, bis jetzt hat habe ich zwei Stoffe empfohlenbekommen, Füllsand und...
  4. Fragen zum Füllsand und Mehrpreiskontrolle

    Fragen zum Füllsand und Mehrpreiskontrolle: Hallo Liebe Leute, ich bin neu hier und habe gesehen das sich hier einiges bewegt und es auch sehr qualifizierte Antorten gibt. Also meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden