Fuge abdichten zwischen Fertighausunterkante und Kelleroberkante

Diskutiere Fuge abdichten zwischen Fertighausunterkante und Kelleroberkante im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Unser Fertighaus steht auf Plastikplättchen. Und die Fuge zwischen Fertighausunterkante und Kelleroberkante soll mit Quellmörtel abgedichtet...

  1. PeterO

    PeterO

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.(FH) Elektronik
    Ort:
    Gundelfingen
    Unser Fertighaus steht auf Plastikplättchen. Und die Fuge zwischen Fertighausunterkante und Kelleroberkante soll mit Quellmörtel abgedichtet werden. Sowohl von innen als auch von aussen.
    Innen wurde es mit Quellmörtel gemacht. Was ist das richtige Material für aussen ?
    Die Aussen-Fuge wird von der Fassade überdeckt.

    [​IMG]

    Danke + Gruss
    Peter O
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    *hüstel*

    9.5cm liegt des Haus also "nur" noch auf der Betondecke auf ... abzüglich Kantenpressung bleibt da nimmer viel ... ich bin zwar keine Statistiker "aber" ich hätt da Bauchwech ??????????
     
  3. #3 NBasque, 21.04.2004
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Quellmörtel

    Die dauerhafte Unterfütterung der Schwellen des Hauses muß auf ganzer Auflagerbreite erfolgen.

    Sollte der Quellmörtel nur von innen eingebracht und nicht bis außen durchgehen, wäre eine dauerhafte Unterfütterung nicht möglich.

    In welchem Abstand sind denn die Plastikplättchen angebracht? (Unter jedem Wandstiel oder in größerem Abstand).

    @Josef
    28,1 - 13,6 = 14,5 cm. Das sollte für den tragenden Holzrahmen OK sein. Der Rest ist wahrscheinlich ein WDVS.
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    "naja" dann zieh ich meinen Einwand

    etwas zurück ... ich habe nicht 13.6 sondern 18,6cm gelesen ... "man" kann "aber" auch schwer entziffern :)
     
  5. PeterO

    PeterO

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.(FH) Elektronik
    Ort:
    Gundelfingen
    Ja, es ist schwer zu lesen. Heisst aber 13,6 cm.

    In welchem Abstand die Plastikplättchen liegen, kann ich nicht genau sagen. Wenn ich mir meine Fotos so ansehe, dann ist nur links und rechts eines Wandelementes ein Plaettchen. Und ein Wandelement ist ca 3 bis 4 m lang. Das soll aber Standard sein.
    OK, inzwischen wurde auf meine Reklamation hin auch von aussen mit Quellmoertel unterfuettert.
    Ist eigentlich Quellmoertel wasserdicht ? Und muss es wasserdicht sein?

    Danke fuer die bisherigen Antworten !

    Gruss
    Peter
     
Thema: Fuge abdichten zwischen Fertighausunterkante und Kelleroberkante
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. quellmörtel abdichten

Die Seite wird geladen...

Fuge abdichten zwischen Fertighausunterkante und Kelleroberkante - Ähnliche Themen

  1. Fugen flexibel abdichten

    Fugen flexibel abdichten: Guten Tag zusammen, ich habe folgendes Problem: An einer Wand im Außenbereich (Bild 1.jpg) entstehen seit längerem ein deutlicher langer Riss....
  2. Wie Fuge zwischen zwei Fundamenten abdichten?

    Wie Fuge zwischen zwei Fundamenten abdichten?: Hallo, ich habe hier eine Garage. Vermutlich in den 70/80ern vom Vorbesitzer erbaut. An der Westseite habe ich hier mit Feuchtigkeit in der Wand...
  3. Neubau: Fugen an Türrahmen mit Akryl abdichten, ja oder nein?

    Neubau: Fugen an Türrahmen mit Akryl abdichten, ja oder nein?: Hallo Forum, ich habe eine Neubauwohnung gekauft und soll diese in wenigen Tagen übernehmen. Ich konnte schon kurz reinschauen und einige (aus...
  4. Fuge/Spalt an Übergang Boden/Außenwand vor Regenwasser abdichten

    Fuge/Spalt an Übergang Boden/Außenwand vor Regenwasser abdichten: Hallo an alle, wir haben vor ca. 2 Jahren ein altes Haus ( Baujahr 1915) in Hanglage gekauft und renovieren/sanieren seitdem, das meiste in...
  5. Fuge zwischen Bodenfliesen und Wand abdichten?

    Fuge zwischen Bodenfliesen und Wand abdichten?: Hallo zusammen! Wir haben unser Untergeschoss neu fliesen lassen und da wir keine Sockelfliesen wollten, ist nun erstmal die Fuge zur Wand offen....