Fuge Altbau/Neubau schließen

Diskutiere Fuge Altbau/Neubau schließen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, nachdem nun endlich mein Neubau steht, habe ich noch folgendes Problem. Zwischen Abschlussprofil WDVS (Neubau) und dem Putz...

  1. #1 noexpert4bau, 21. Oktober 2012
    noexpert4bau

    noexpert4bau

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektro
    Ort:
    BW
    Hallo Experten,

    nachdem nun endlich mein Neubau steht, habe ich noch folgendes Problem.
    Zwischen Abschlussprofil WDVS (Neubau) und dem Putz (altbau) ist eine Fuge von 1,5 bis 2cm. Die Putzdicke beträgt ca. 1cm beim Altbau. Wie schließe ich diese Fuge am besten?

    Mit dem Kleber des WDVS und anschließend Fertigputz darüber?

    Wie machen es die Profis/Experten?

    Danke schon im voraus.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    geschlossenzelliges schaumstoffquellband selbstklebend.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn man genau hinguckt sieht das so aus als wenn das schon da drin wäre...
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ja - man sieht auch, dass eine putzkante versaubeutelt ist. ob´s no´ schee werd?
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Farblich passenden Z-Winkel vom Dachdecker anfertigen lassen und am Blech festnieten...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 noexpert4bau, 22. Oktober 2012
    noexpert4bau

    noexpert4bau

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektro
    Ort:
    BW
    Hallo,

    ja, Fugendichtband ist schon drin.

    Ja, die Kante habe ich ein bischen versaut beim Abriss der maroden nassen Wand.

    Kann man das zuputzen? Oder mit irgendeinem Mittel ähnlich Acryl/Silikon ausfugen. Das mit dem Blech ist eine gute Idee, sollte aber die letzte alternative sein.
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    warum wurde das fugenband versenkt? vorderkante bündig und das problem wäre nicht da.
     
Thema:

Fuge Altbau/Neubau schließen

Die Seite wird geladen...

Fuge Altbau/Neubau schließen - Ähnliche Themen

  1. Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen

    Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen: Hallo zusammen, ich möchte die Gipsleiste meiner Altbauwohung (Bild1) ohne Sockelleiste belassen. Wie auch im Bild2 zu sehen sind die Fugen teils...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...