Fuge in Betonboden nötig

Diskutiere Fuge in Betonboden nötig im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Der Schallschutz verbessert sich viel einfacher durch die von mir erwähnte Gummigranulatplatte unter der Waschmaschine. Eine auf gewachsenem...

  1. #21 Andreas Teich, 14.06.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    372
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Der Schallschutz verbessert sich viel einfacher durch die von mir erwähnte Gummigranulatplatte unter der Waschmaschine.

    Eine auf gewachsenem Boden gegossene Beton-/Estrichplatte benötigt sicher keine Randdämmstreifen-
    wer will kann die natürlich verwenden, jedoch wurden die nie bei älteren Beton-Kellerböden
    verwendet ohne dass ein schwimmender Estrich vorliegt.

    Zudem kann bei entsprechenden Verhältnissen über die Dämmstreifen Wasser/Feuchtigkeit eindringen- Verpressen ist dann nicht mehr möglich, bzw. erfordert viel höheren Aufwand.

    Dämmung wird von keinem Energieberater generell unter Kellerböden vorgeschrieben oder empfohlen.
    Das würde nur in einem Gesamtkonzept sinnvoll sein, welches zumindest gleichzeitig die Dämmung der Kellerwände und Reduzierung von Wärmebrücken einschließt.
    Dämmung von Kellerdecken ist ohnehin wesentlich weniger Aufwand und viel effektiver als die Dämmung unter Kellerböden.
     
  2. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Noch eine kurze Frage zu dem Thema. In einem Bereich des Boden musste ich schon reinpickern, weil dort ein neues Rohe verlegt wurde, typisches 100er oranges KG. Das ist aktuell bis auf seine Oberkante in Sand gelegt.
    Nachdem ich jetzt die grob 2m³ Betonboden abtrug, bleibt zu dem restlichen Erdboden eine Stufe von ca 15cm. Soll ich das mit Sand auffüllen oder könnte ich da auch beiseite gelegte kleine Flusskiesel nehmen? Die waren lose in dem Boden mit verbaut. Hab extra welche aufgehoben.
     
  3. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    2.063
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Sand Estrichsand Kabelsand - es gibt zwar keine direkte Korngrößen Vorgabe bis 21 mm geht, ist aber nicht zu empfehlen, schon gar nicht im 'Innenbereich'.
     
    JPtm gefällt das.
  4. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
  5. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Geht da Mauersand 0-2mm?
     
    simon84 gefällt das.
  6. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    2.063
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Jo. :winken
     
  7. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    In dem Rohrgraben liegt aktuell noch ein Stromkabel, soll mal später zur Garage gehen. Ist schon ein deutlich größerer Querschnitt. Das muss in einen Nachbarkeller rein. Ich würde jetzt einfach die trennende, tragende Kellerinnenwand (36er rote ziegelsteinmauer) mit einem schönen fetten Bohrer, so 20mm+, durchbohren. Wäre das io oder müsste man dort raffinierter vorgehen.
     
  8. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Wie soll ich den Durchbruch im Außenfundament schließen?
    Keine Sorge, das ist von Außen alles abgedichtet. Anhand der roten Laserline sieht man recht gut, wie hoch der neuen Betonboden wird. Soll ich das einfach reinlaufen lassen oder mit Sand zuschippen? Die Öffnung liegt nur ganz knapp noch im Betonbereich. Man sieht es ja am gefestigen Boden drumherum.

    Danke.
     

    Anhänge:

  9. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    2.063
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Zuerst entkoppelst deine Rohre und Leitungen bitte machst richtig sauber, das Loch kannst auch vermörteln mit Bruchstücken, dann Sand und Folie dann Beton.
     
  10. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    :28:
     
  11. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Wenn ich diesen Beton nehme:
    https://bergerholding.eu/sites/defa...mente/preislisten/sachsen-thueringen-2020.pdf
    Seite7 LVB, wie hoch muss ich den einbringen? Genau auf die Höhe abfüllen oder etwas mehr weil der schrumpft? Meine Dicke bewegt sich grob zwischen 10-14cm bei ~12m².
    Ich tendiere zu dem mit 8mm Körnung oder ist die 16er besser?
    Kann ich davon ausgehen, dass der F6 sich schön selbst nivelliert?
     
  12. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    2.063
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das mischst du mal selber :hammer:das stellt doch eine Mindermenge dar.
    Geht beides.
    Na Stochern und einmal mit dem Rechen durch musst schon.
    2% ca Schrumpfung - also gleiche Höhe. :winken
     
  13. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Ich werde 1.5 m³ bestellen, dazu muss ich für 5.5m³ Mindermengenzuschlag bezahlen, sind zusammen
    1.5 * 130€ + 5.5 *16.5€ + 1.5 * 16.5€ Facht. Dafür wird mir das Zeug einfach in den gut erreichbaren Keller gekippt.
    Gesamt: 310€+Mwst.

    Andersrum müsste ich ca 90- 100Säcke zu 2.60€ kaufen und ~10 Sack Fließestrich zu knapp 10€ und muss dann die 100 Säcke manuell anmischen, abziehen, 1x drüber Schlafen und anschließend die 10 Sack Fließestrich anrühren usw. Ganz sicher nicht :not_w1:. Ich hab ne 100€ Handmischmaschine + nen 60l Kübel. Reicht da nen Vormittag oder stehe ich da eher nen ganzen Tag und habe abend klinisch tote Arme ?:).
    Gesamt: 330-350€
     
  14. SIL

    SIL
    Moderator

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    2.063
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Lass dir vorher einen kommen, die sollen schauen ob sie eine Schüttlore oder sonstwas wollen, so hoch intellegente Schütthöhen bei 2 m oder mehr wird Murks bei F6 eventuell noch mit Verzögerer oder Fliessmittel.
    Berger hat auch Fahrpumpen mit 3m³ Trommel zumindest als ich bei denen bestellt habe.
    Dann mach so - alleine wird das eher langwierig zu mischen.

    Und mach richtig sauber, deine alten Flanken harzen oder im minimun Zementmilch vorstreichen, paar Eisen rein und unten auch.
    Der restliche Bereich war nicht entkoppelt zur Wand, zumindest nach Foto also schenken wir uns das hier hier auch, aber deine Leitungen etc entkoppelst! :winken
     
    simon84 gefällt das.
  15. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Der endgültige Keller ist ca30. unter Strassenniveau. Der kann direkt an die Eingangstür ranfahren.
    Eine Pumpe wollte ich, wenn möglich umgehen. Die kostet schon recht erheblich Aufpreis.

    Ich wollte vorher noch mit dem Wandschleifer mal durch den Keller.

    Was meinst mit Harzen?
    Würdest du dort eine Bewehrung machen oder wie soll ich das verstehen? Und wenn ja, paar billige Estrichgitter oder schon ne richtig dicke? Die Leitungen sind mittlerweile unter der Erde, bzw. Sand und schauen im angrenzenden Keller raus.. Der ganze Bereich ist zu. Es schauen 2 graue 110er HT-Rohe raus und ein Kellerablauf. Da kann ich gerne Randdämmstreifen drum machen wenn das sinnvoll ist.
     
  16. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    425
    Wie sind denn allgemein die Gegebenheiten bei dir vor Ort? Bedenke dass ein Betonwagen schon leer ab 13t wiegt. Bei mir waren es mit Beladung über 25t. Der hat die halbe Zufahrt aufgewühlt. Und sauber machen muss er den auch noch vor Ort. Da kann sich das bei der geringen Menge durchaus schon lohnen selbst anzumischen.
     
  17. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    425
    Ich hätte nach wie vor etwas Dämmung ausgelegt und dann Estrich eingezogen.
     
  18. #38 JPtm, 05.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2020
    JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Der kommt ohne Probleme bis genau an den Keller. Für etwaige Betonreste baue ich nen kleine Gewegsrahmen, dort kann der das reinkippen.
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
Thema:

Fuge in Betonboden nötig

Die Seite wird geladen...

Fuge in Betonboden nötig - Ähnliche Themen

  1. Gipsfaser: Fugen spachteln oder kleben?

    Gipsfaser: Fugen spachteln oder kleben?: Liebe Fachleute, wir sanieren und bauen gerade ein altes Bauernhaus aus. Das Dach musste einschließlich Dachstuhl neu gemacht werden und soll...
  2. Keller undicht / Wasser aus den Fugen/Fliesen

    Keller undicht / Wasser aus den Fugen/Fliesen: Guten Abend liebes Forum, ich bin ganz neu hier und hoffe ich schreibe in der Richtigen Kategorie. Bei uns hat es grade ca. 2 Stunden extrem...
  3. Dunkele Fugen Polygonal Terasse... aber, WOMIT???

    Dunkele Fugen Polygonal Terasse... aber, WOMIT???: Hallo zusammen, wäre klasse, wenn jemand dabei wäre, der unsere Ehe retten kann ;-) Wir haben unsere Terasse, ca. 25 qm wie folgt verlegt:...
  4. Mauerkopf-Fuge überstehend, wie verfugen?

    Mauerkopf-Fuge überstehend, wie verfugen?: Hallo zusammen, Granitsteinplatten sollen oben auf die Mauer mit (geeignetem) Fliesenkleber geklebt werden, soweit kein Problem. Erste Frage:...
  5. Haussockel: Fugen bei Granitsteinen

    Haussockel: Fugen bei Granitsteinen: Hallo, ich habe in einigen Bereichen des Hauses einen Granit-Naturstein-Sockel. Hier müssten die Fugen neu gemacht werden (siehe Foto). Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden