Fugen feucht in bodenebener Dusche - Woher kommts?

Diskutiere Fugen feucht in bodenebener Dusche - Woher kommts? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, wir haben seid einem Monat eine neue bodenebene Dusche. Eigentlich eine super Sache, wenn mir...

  1. KaiTh

    KaiTh

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    537C90D8-350B-41D8-BDD2-096905FAD40C.jpeg C78BD870-34FB-4CCC-9265-1743FC569E4B.jpeg 4050D969-FF2C-4C25-A3B3-C1AADAC5B30C.jpeg E186414F-A601-4E8B-8721-492852291738.jpeg Hallo zusammen,
    wir haben seid einem Monat eine neue bodenebene Dusche. Eigentlich eine super Sache, wenn mir vor einer Woche nicht folgendes aufgefallen wäre:
    An drei Stellen gibt es in den Fugen feuchte Stellen, die nicht mehr verschwinden. Sie sind zwar nur punktuell und nicht sooo groß. Aber ich wundere mich wieso die nicht mehr trocknen, wie der Rest der Fugen einige Stunden nach dem Duschen und bei gut lüften. Bin mal mit dem Föhn ran gegangen. Wenn man lang genug draufhält, gehen sie weg. Nach dem nächsten Duschgang sind sie aber wieder da. Der gesamte Duschbereich wurde mit „Elefantenhaut“ vor den Fliesenlegen dick ausgestrichen. Plus Dichtecken. Zudem wurde ein qualitativ hochwertiger Fugenmörtel von Mapei genommen. Duscherinne wurde auch vorm Fliesen auf Dichtigkeit getestet. Ordentlich mit Silikon wurde auch an den Rändern/Ecken gearbeitet. Da kann also eigentlich auch nix durch. Hat jemand eine Idee woher das kommen könnte?
     
  2. KaiTh

    KaiTh

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    7C42E5C1-8440-4DA0-A9A3-2C3867FBFC80.jpeg So, nachdem die Flecken nun grösser wurden hab ich ich einfach mal eine Fliese aufgekloppt. Dabei kam das ganze Ausmass zu Tage: unter den Fliesen steht Wasser! Stehen kann es dort weil die Fliesen nicht im Dünnbettverfahren gefliest wurden, sondern mit Batzen fixiert sind. Also mit Hohlräumen unter den Fliesen. Macht man das so?? Nun frag ich mich ob über einen Monat (solang haben wir die Dusche) durch die Fugen soviel Wasser in die Hohlräume durchsickern konnte, dass sich dort ein See gebildet hat. Oder ob es irgenwo ein Leck geben muss an zB Duschrinne, dass soviel Wasser zusammen kommt????
     
  3. #3 petra345, 25.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Fugen sind nie dicht, sondern lassen immer etwas Wasser hindurch. Zumindest muß man das berücksichtigen.
    Wenn man dann noch die Fliesen nicht vollflächig verklebt sammelt sich das Wasser im Hohlraum und bleibt unter den Fliesen stehen.

    Ich würde eine falsche Verlegung der Fliesen als Ursache sehen. Es ist eben bequemer, auf diese Weise die Fliese auszurichten.

    Alles raus und neu machen. Nur so lernt der Fliesenleger sein Handwerk
    Er darf dann auch die Fugen etwas hübscher machen. Den Schönheitspreis bekommen die so niemals.
     
  4. #4 Fred Astair, 25.01.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    960
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das ist ein schönes Beispiel dafür, dass Fliesen und ihre Fugen keine Dichtung darstellen, sondern diese Abdichtung darunter stattfinden muss. Sinnvoll wäre dann auch eine Entwässerungslösung für dieses Leckwasser.

    Übrigens gibt es schlicht keine vollflächige Verklebung. Durch den Zahnspachtel wird der Kleber streifenförmig aufgetragen und auch da bleiben Hohlräume.
     
  5. KaiTh

    KaiTh

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure schnellen Antworten. Ich werde die Fliesen wieder rausreissen und mit vollkontakt im dünnbett neu legen lassen. Wenn ich dann noch fugenmörtel aus/mit zugesetztem expoxidharz nehme sollte es doch eigentlich passen, oder?? Dichtschlämme/elefantenhaut wurde ja schon vollflächig gestrichen. Oder hat noch jemand nen weiteren Tipp oder sollte es damit reichen?
     
  6. #6 Fred Astair, 25.01.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    960
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Beim Rausreißen wirst Du unweigerlich die alternative Abdichtung beschädigen.
     
  7. KaiTh

    KaiTh

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    OK. Verstanden. Also auch nochmal neu Elefantenhaut drauf.
     
  8. #8 petra345, 25.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich kenne das als ein dickes Gewebe wie ein Stoff.
    Ein vergleichbares Gewebe, aber dünner, wird als Unterspannbahn im Dach verlegt.
    Elefantenhaut würde ich das nicht nennen.
    Ist da noch mehr falsch verlegt?

    .
     
  9. #9 simon84, 25.01.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.410
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Flüssigabdichtung heisst regional auch Elefantenhaut.
     
    Manufact und SIL gefällt das.
  10. KaiTh

    KaiTh

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Petra345, wie meinst du das denn ob da noch mehr falsch verlegt ist? Als Laie erkenne ich weiter nichts. Anders gefragt: Auf was sollte ich denn noch achten?
     
  11. #11 petra345, 26.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich kenne es nur so, daß ein abdichtender Kleber vollflächig auf Boden und Wand aufgetragen wird.
    In diesen Kleber wird das wasserdichte Gewebe eingelegt und angedrückt. In Ecken und Kanten werden einzelne, vorgeformte Gewebestücke eingelegt und alles noch einmal mit wasserdichtem Kleber überzogen.

    Wenn der Kleber als "Elefantenhaut" bezeichnet wird, sind es zwei Häute und ein Gewebe dazwischen.

    Damit hat man 3 wassersperrende Ebenen gegenüber dem Bauwerk.

    In diesen Kleber werden die Fliesen, möglichst ohne Hohlräume, eingelegt. Mit der Zahnspachtel kann man den Boden in der einen und die Fliesen in der anderen Richtung mit Kleber einstreichen bevor man sie aufeinanderdrückt und ausrichtet.

    Immerhin hat er eine gewisse Symmetrie angestrebt und erreicht. Daß ihm das am Rand nicht gelungen ist, ist ein Planungsfehler.


    .
     
  12. #12 Andybaut, 26.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Beseitigung von Hohllagen unter keramischen Belägen - Weber

    Bevor du hier alles rausmachst schau dir das vielleicht mal an.
    Außerdem hat der Handwerker ja vermutlich noch eine Chance den Mangel zu beseitigen.

    Alles rausklopfen und neu, kann hier schnell bedeuten, dass man auch an die Wand kommt.
    Mir wäre die Gefahr hier viel zu groß auch Teile der vertikalen Abdichtung zu beschädigen.
     
  13. #13 petra345, 26.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Der Handwerker hat ein Recht, seinen eigenen Murks selbst zu beseitigen. Erst nach mehreren Fehlversuchen darf ein anderes Unternehmen auf Kosten des Ersten den Mangel beseitigen.

    Also, nachdem die Ursache feststeht, den Fliesenleger ansprechen. Es muß sowieso alles raus.

    Wenn man den Bodenablauf ganz an der Wand anordnet hat man eine weniger aufwendige Verlegung der Fliesen. Es gibt dann nur ein Gefälle.
     
  14. #14 Andybaut, 26.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    das ist sicher nicht schön hier Hohlstellen zu haben. Aber wenn man das fachgemäss richten kann, dann sehe ich hier nicht
    das Problem. Hatte so etwas aber auch noch nie.
    Wieso bist du der Meinung, dass alles raus muss?
     
  15. #15 petra345, 26.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Da sind so viele hohle Stellen. Die wird manmit der Injektion nicht alle erwischen.
    Auch die Fugen werden von den vielen Injektionslöcher nicht hübscher.
    Wenn er es einmal richtig macht, lernt er es auch.
     
  16. Noriko

    Noriko

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KaiTh,

    wir sind in unsere Neubauwohnung vor ca. 2 Monaten eingezogen und haben nun das gleiche Problem im Bad wie bei Ihnen.
    Die feuchten Stellen in den Fliesenfugen sind in der Nähe der Badewanne - ca. 20cm entfernt und in der selben Fliesenreihe ca.- 1-1,5 m von der bodenebenen Dusche entfernt.

    Man konnte bis jetzt nicht die genaue Ursache feststellen, ob die Badewanne bzw. die Vorsatzschale undicht ist oder das Wasser - wie bei Ihnen - nur nach dem Duschen unter die Fliesen kommt.

    Wie wurde bei Ihnen das Problem gelöst?
    Wir brauchen dringend Rat bevor bei uns alles rausgeklopft wird.

    Vielen Dank für eine Rückmeldung im Voraus.

    Viele Grüße
    Noriko
     
  17. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    1.172
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wenn Sie wo oben beim TE dieses Bild an der Rinne haben, dort ist m. E. nicht abgedichtet- dort sieht man Folie und Randdämmstreifen, ergo keine Abdichtung.
     
  18. Luise

    Luise

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Noriko,
    Wir haben ein gleiches Problem.
    Wie haben Sie das Problem gelöst?

    LG Luise
     
  19. Noriko

    Noriko

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben das Problem noch nicht gelöst. Wir vermuten, dass die Rohre unter der Badewanne nicht dicht sind, das heißt, diese wurden nicht gut eingebaut.
    So kommt auf uns noch eine Baustelle zu :(.
    Das Problem ist mit dem Bauträger, dass man immer nur hinterher rennen muss.
    Viele Grüße
    Noriko
     
  20. Luise

    Luise

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Unser Bauträger weigert sich, dies als Baumangel anzuerkennen.
     
Thema: Fugen feucht in bodenebener Dusche - Woher kommts?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuchte fugen

    ,
  2. fugen feucht

    ,
  3. wasser unter fliesen erkennen

    ,
  4. bodenfliesen fugen feucht,
  5. duschrine fuge,
  6. wasserdichter fugenmörtel dusche,
  7. bodengleiche dusche fugen trocknen nicht,
  8. fliesen fugen trocknen nicht,
  9. badfuge dunkel durch feuchtigkeit,
  10. feuchte flirsenfugen,
  11. Wasser in fugen,
  12. aus fliesenfugen kommt wasser,
  13. Keller nass durch Dusche was tun?,
  14. Expoxidharz im Badezimmer,
  15. welche fugenfarbe bei beigen fliesen,
  16. fugen in bodengleicher Dusche nass verlegetechnik bettverfahren,
  17. dauerhaft nasse fugen in bodengleicher Dusche ,
  18. fliesenfugen feucht,
  19. feuchtigkeit fugen bad,
  20. fliesenfuge nass nach duscheb,
  21. fugen feucht aber nicht fluesen,
  22. wasser von unten durch die fuge,
  23. Fugen am wc feucht,
  24. fugen nass,
  25. Badezimmer Boden fugen nass
Die Seite wird geladen...

Fugen feucht in bodenebener Dusche - Woher kommts? - Ähnliche Themen

  1. Bodengleiche geflieste Dusche - Fugen davor feucht

    Bodengleiche geflieste Dusche - Fugen davor feucht: Hallo zusammen, wir haben in unserer Neubauwohnung eine bodengleiche, geflieste Dusche (Duschnische) mit einer zwei-flügeligen Pendeltür. Nach...
  2. Hilfe Kellersohlenfugen feucht?!?!

    Hilfe Kellersohlenfugen feucht?!?!: Hallo zusammen, heute bin ich durch Zufall bei Recherchen im Internet auf diese Seite gestoßen und hoffe, dass mir hier jemand mit gutem Rat zur...
  3. Feuchte Fugen in der Dusche

    Feuchte Fugen in der Dusche: Hallo, in unserem "Neubau" haben wir eine bodengleiche Dusche mit einer Dschrinne. An zwei kleinen Stellen in der Dusche sind die Fugen nach...
  4. Keller feucht - Fugen neu - Teilweise verputzen

    Keller feucht - Fugen neu - Teilweise verputzen: Hallo, ich habe schon Stunden damit verbracht, Hinweise bezüglich Putz bei feuchten Kellerwänden zu finden. Wir haben einen Altbau (1903)...
  5. feuchter Gewölbekeller bei dem Fugen schon verfallen und die Steine zerbröseln

    feuchter Gewölbekeller bei dem Fugen schon verfallen und die Steine zerbröseln: Hallo zusammen, in unserm ca. 100 Jahren altem Haus haben wir einen kleinen Gewölbekeller, den wir gerne sanieren möchten. Der Keller an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden