Fugenbreite bei Tiefborden aus Beton

Diskutiere Fugenbreite bei Tiefborden aus Beton im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, folgende Frage: Bei mir werden momentan die Borde (80er) für die Einfahrt gesetzt und die der Terasse sind schon drinn. Jetzt sind da...

  1. #1 stufi111, 24.06.2013
    stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo, folgende Frage:

    Bei mir werden momentan die Borde (80er) für die Einfahrt gesetzt und die der Terasse sind schon drinn.

    Jetzt sind da recht unterschiedliche Fugen zwischen den einzelnen Borden. Auf meine Nachfrage hin erhielt ich die Antwort, dass das aufgrund der Herrstellungstoleranzen bei den Borden nicht anders geht und man das später wenn alles angefüllt ist ehh nicht mehr sieht.

    Wieviel Spalt zwischen den Borden muss man in Kauf nehmen und ab wann kann man was sagen? Bzw. was kann man dann tun? die Borde wird man ja bestimmt nicht mehr rausnehmen, sind ja alle in Beton gesetzt.

    Danke
     
  2. #2 ars vivendi, 24.06.2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Definiere unterschiedlich breite Fugen. Am besten wären Fotos.
     
  3. #3 stufi111, 24.06.2013
    stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    na manche borde stehen quasi stoß an stoß so das man keine Fugen sieht und bei anderen sind Fugen bis zu einem halben cm zu sehen.
    Manche Fugen gehen auch von unten nach oben zu oder auf.

    Wie gesagt, wenn die Borde wirklich solche Abweichungen haben lässt es sich halt nicht ändern, wobei ich mir das nicht wirklich vorstellen kann.
     
  4. #4 ars vivendi, 24.06.2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Die Borde haben keine solchen Abweichungen. Da war wohl jemand zu faul die Borde bei Gefälleänderungen passend zu schneiden oder sie sind nicht in Linie gesetzt.
     
  5. #5 stufi111, 24.06.2013
    stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    und was kann man da jetzt machen? die Borde wird ja wohl niemand wieder rausreisen, gibt es da möglichkeiten die Fugen irgendwie zu schließen?
     
  6. #6 tkoehler78, 24.06.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    VOB (DIN 18318) sagt dazu:

    3.7.1
    "Bord- und Einfassungssteine aus Beton sind mit etwa 5 mm breiten Stoßfugen zu versetzen, die nicht verfugt zu werden brauchen."

    Jetzt kannst du ja mal nachmessen.
    Ich persönlich würde nicht mehr als 1 cm hinnehmen.
    Alles andere: Nacharbeiten lassen (sprich: raus und neu setzen)!

    Fotos?
     
  7. #7 stufi111, 24.06.2013
    stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    ich mach heute abend mal welche und schau dann mal wie ich die vom Handy runter bekomme.
     
  8. #8 wasweissich, 24.06.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    5mm muss , 1 cm ist obergrenze .
     
  9. #9 ars vivendi, 24.06.2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Wenn es aber von 0 auf 5mm und weiter geht stimmt etwas nicht. Deswegen Fotos bitte.
     
  10. #10 stufi111, 25.06.2013
    stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    So hab jetzt mal ein paar Bilder gemacht, hoffe damit kann man was anfangen.
    IMG_20130624_175500.jpg
    IMG_20130624_175514.jpg
    IMG_20130624_175527.jpg
    IMG_20130624_175534.jpg
    IMG_20130624_175545.jpg
    IMG_20130624_180157.jpg
     
  11. #11 tkoehler78, 25.06.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Die Breite der Stoßfugen ist hier eher das geringere Problem (außer Bild 4)
    Die fluchtgerechte Herstellung ist hier zu bemängeln!

    VOB C, DIN 18318, 3.2.1
    ".....Die zulässige Abweichung von der Flucht in den Auftritt- und Vorderflächen beträgt an den Stoßfugen bei Bordsteinen und anderen Steinen mit ebener Oberfläche 2 mm, bei Bordsteinen mit grobrauer Oberfläche 5 mm."

    Außerdem die Fase mal an der Vorderseite, mal an der Rückseite...Da hätten je nach Anforderung Innenradiensteine bestellt werden müssen.
    Ein weiteres Problem sehe ich in der Verschmutzung durch Beton. Wage zu bezweifeln, dass sich diese wieder rückstandsfrei entfernen lassen!

    Würde das ganze so nicht abnehmen!
     
  12. #12 ars vivendi, 25.06.2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Einmal raus und ordentlich neu gesetzt. Sorry aber das geht garnicht.
     
  13. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Frage an die GaLa-Bauer:

    Ist in den obigen Bildern nicht auch die Rückenstütze zu bemängeln? Da kein Plateau mit dran ist wird das ganze doch von oben her zerbößeln??

    Danke
     
  14. #14 tkoehler78, 26.06.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    "Plateau" auf der Rückseite ist doch zu erkennen!
    An der Vorderseite nicht notwendig.

    Zu bemängeln sind die bereits beschriebenen Dinge!
     
  15. #15 meisterLars, 27.06.2013
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Mal abgesehen von der überwiegend grottenschlechten Ausführung (war bilig, oder?) gibts allerdings durchaus mindestens einen Hersteller von Betonfertigteilen, und ich meine keinen Baumarktmüll, bei denen Maßungenauigkeiten und schlechter als normalerweise gewohnte Maßtoleranzen zur Tagesordnung gehören... :respekt
     
  16. #16 stufi111, 27.06.2013
    stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Um billig oder nicht, ging es hier garnicht.
    Ich habe bei mehreren angefragt, bei vielen bekam ich zur Antwort , das es frühestens im September werden würde.
    Er meinte da man sich kannte, das er das mal mit "reinschiebt", Preis war nebensächlich, es musste halt gemacht werden, damit ich aus dem Schlamm komme. habe echt keine Ahnung ob es günstig ist bzw. wird.
     
Thema: Fugenbreite bei Tiefborden aus Beton
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fugenbreite Bord

Die Seite wird geladen...

Fugenbreite bei Tiefborden aus Beton - Ähnliche Themen

  1. 60x60cm Fliesen - Fugenbreite

    60x60cm Fliesen - Fugenbreite: Hallo zusammen! Seit gut 3 Wochen sind wir dran ein 180qm Haus, Baujahr 1975 komplett zu sanieren. Die Küche steht nun als erster Raum in dem...
  2. Fugenbreite, Pflasterarbeiten, Randsteine ...

    Fugenbreite, Pflasterarbeiten, Randsteine ...: Hallo liebe Bauexperten, ich habe an meinem Haus durch einen Fachbetrieb für GaLaBau meinen Gehweg samt Parkplatz neu machen lassen. Der Weg...
  3. Fenstereinbau Fachwerk Frage zur Fugenbreite für Schaum und Kompriband

    Fenstereinbau Fachwerk Frage zur Fugenbreite für Schaum und Kompriband: Hallo, wie breit muss eine Fuge zwischen Fachwerk und Fenster sein, damit dort genug Platz für Schaum ist, und vor allem, damit man Kompri Band...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden