Fugenbreite Natursteinpflaster

Diskutiere Fugenbreite Natursteinpflaster im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, vor ca. 2 Wochen wurde unser Granit-Natursteinpflaster verlegt. 1. Jetzt ist mir leider aufgefallen, dass die Fugenbreite sehr...

  1. questo

    questo

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Regensburg
    Hallo zusammen,
    vor ca. 2 Wochen wurde unser Granit-Natursteinpflaster verlegt.
    1. Jetzt ist mir leider aufgefallen, dass die Fugenbreite sehr ungleichmäßig ist (0-35mm). Bei einigen Steinen existiert seit dem Abrütteln gar keine Fuge mehr! Diese liegen also direkt an. Optisch ist dies natürlich nicht so schön, aber hat dies auch konstruktive Nachteile? Was kann man jetzt noch machen?
    Sind die in der VOB genannten 3-5 mm überhaupt praktisch durchführbar?

    2. Außerdem wurde uns eine Ladung mit Brechsand einfach nur hingestellt, obwohl verfüllen mit Splitt sowie obere Lage mit Brechsand ausgemacht war. Wir wurden darauf hingewiesen, dass es so üblich sein, dass dies vom Bauherrn selbst übernommen wird. Ist dies wirklich so?!

    3. Müssen die Fugen nicht bis zum Rand mit Brechsand "eingefegt" werden? Hierfür hatte die hinterlassende Menge leider nicht gereicht:(


    Bitte um Ratschläge. Vielen Dank.[​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alfredromeo, 24. Juli 2009
    alfredromeo

    alfredromeo

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Florstadt
    zu1: Also bei Kleinpflaster 60 bis unter 120mm sagt die DIN 18318, daß die Fugen max. 10mm breit sein dürfen. Gemessen am oberen Rand der Steine. Knirsch sollen sie aber auch nicht liegen, um Material in die Fugen zu kriegen.

    zu2: Also wenn es im LV steht, das für die Fugenverfüllung der Auftraggeber zuständig ist, dann ja. Ansonsten ist es Aufgabe des Auftragnehmers. Bestellt sich ja auch keiner ein Auto, bei dem der Lack vom Käufer aufgetragen werden muß...

    zu3: Fugen müssen bis oben hin verfüllt sein.

    Beste Grüße
     
  4. #3 wasweissich, 24. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das hat einer gepflastert , der nicht weiss wie es richtig geht .......:shades:motz
     
  5. #4 meisterLars, 25. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2009
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Volle Zustimmung! :respekt

    Der TE soll uns mal verraten, wer (Straßenbauer/richtiger Galabauer/falscher Galabauer) diesen Mist verzapft hat... :

    Und mal so am Rande erwähnt: Natursteinpflasterflächen, die vom Fachmann verlegt wurden, brauchen keine Rüttelplatte. Die sind von Haus aus eben...
     
  6. #5 alfredromeo, 25. Juli 2009
    alfredromeo

    alfredromeo

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Florstadt
    So offen und ehrlich wollte ich gar nicht sein:-)))
    :biggthumpup:
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    unser Ausbilder im Ausbildungszentrum hätte da wohl gesagt:

    Ha do hätteschd de Stoiner au kloi auskippe kennet un mit äm Rittler dribberboldere
     
  9. #7 alfredromeo, 25. Juli 2009
    alfredromeo

    alfredromeo

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Florstadt
    Unser hat immer gesagt: Was sind denn das für Fugen? Da verschwindet ja ein 40to drin...:wow
     
Thema:

Fugenbreite Natursteinpflaster

Die Seite wird geladen...

Fugenbreite Natursteinpflaster - Ähnliche Themen

  1. Natursteinpflaster Basalt

    Natursteinpflaster Basalt: Hallo. Ich wollte mich mal nach Euren Erfahrungen mit Natursteinpflaster erkundigen. Wir haben ein Blockhaus gebaut und möchten nun den Hof...
  2. Fugenbreite, Pflasterarbeiten, Randsteine ...

    Fugenbreite, Pflasterarbeiten, Randsteine ...: Hallo liebe Bauexperten, ich habe an meinem Haus durch einen Fachbetrieb für GaLaBau meinen Gehweg samt Parkplatz neu machen lassen. Der Weg...
  3. Natursteinpflaster Granit auf Edelkies oder auf Bruchsand ?

    Natursteinpflaster Granit auf Edelkies oder auf Bruchsand ?: Worauf sollte man ein Natursteinpflaster (10x10x13 +-1 in der waagerechten +3 in der senkrechten) Granit besser legen ? Bruchsand 0-2 oder...
  4. Fenstereinbau Fachwerk Frage zur Fugenbreite für Schaum und Kompriband

    Fenstereinbau Fachwerk Frage zur Fugenbreite für Schaum und Kompriband: Hallo, wie breit muss eine Fuge zwischen Fachwerk und Fenster sein, damit dort genug Platz für Schaum ist, und vor allem, damit man Kompri Band...