Fugendichtung Bodenplatte zu Streifenfundament im Altbau. so ok ?

Diskutiere Fugendichtung Bodenplatte zu Streifenfundament im Altbau. so ok ? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, nachdem unsere Bodenplatte neu gegossen wurde, sind wir mit der Abdichtung dran. Der Bauleiter schlug eigentlich Schweissbahn V 60...

  1. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Hallo,

    nachdem unsere Bodenplatte neu gegossen wurde, sind wir mit der Abdichtung dran. Der Bauleiter schlug eigentlich Schweissbahn V 60 vollverklebt vor, was wir aus bestimmten Gründen nicht unbedingt bevorzugen. Daher hat er uns einen alternativen Vorschlag gemacht.

    Das Problem ist, dass die Bodenplatte (dient "nur" zur Aussteifung), an den Fugen zum Fundament ja dicht sein muss. Lastfall ist nur Nichtstauendes Sickerwasser. Von Aussen ist schon abgedichtet mit Bitumenspachtel (+Perimeterdämmung). Die Abdichtungdetails gehen ja immer von dem Fall Bodenplatte mit aufstehenden Wänden aus, bei Streifenfundamenten sieht das schon schwieriger aus.

    Vorschlag war jetzt, die Fugen mit einer (kleinen) Hohlkehle zu versehen und dann mit einer flexiblen mineralischen Dichtschlämme zu versiegeln. Dann Katja Sprint für die Fläche und an der Dichtschlämme mit dem kaltklebenden Bitumenstreifen anbinden.

    Ich habe das mal skizziert, da ich das heute früh erst im Gespräch erfahren habe.

    Boden.jpg

    Grüße
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    darf ich das mal stuppsen ?
     
  4. #3 gunther1948, 29. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    die bauweise mit zuerst fundament und bopl später kenn ich nur aus meiner jugendzeit und das ist schon ne weile her. wer macht den heute noch so einen mist.

    gruss aus de pfalz
     
  5. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Naja, Jugendzeit kommt hin :shades . Das Haus ist von 1930. Bisheriger Boden war nur Erde und 3 cm Stampfbeton. Das ganze wurde streifenweise gegen die o.g. Bodenplatte ausgetauscht, um so die Basis für Dämmung und FBH zu bilden.

    Grüße
    Stefan
     
  6. #5 gunther1948, 30. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und bei etwas planung macht man da einen verpresschlauch oder ein quellband gleich mit rein. die fugenvermörtelung mit flexibler schlämme ( was ist das überhaupt ) bringt garnix. evtl geht was mit kmb und gewebeeinlage. pur als dämmung unter estrich ist auch gewöhnungsbedürftig.

    gruss aus de pfalz
     
  7. #6 applegg, 1. Mai 2012
    applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Hallo Gunther,

    ich weiss ja nicht warum PUR unter Estrich gewöhnungsbedüftig sein soll. Ist ein zugelassener Dämmstoff für Boden und innen. Eventuell hat sich da in den Materialentwicklungen seit der Jugendzeit doch etwas getan ... Quellband ging nicht, da aus Statikgründen streifenweise Austausch der Bodenplatte.

    Naja, aber hilfreich sind deine Kommentare nicht wirklich.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fugendichtung Bodenplatte zu Streifenfundament im Altbau. so ok ?

Die Seite wird geladen...

Fugendichtung Bodenplatte zu Streifenfundament im Altbau. so ok ? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  3. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  4. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  5. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...